Mini-Tomaten gefüllt mit Guacahummus

Es ist etwas mühsam, die Kirschtomaten zu füllen, aber wenn man nur einen Kindermagen und nicht mehrere erwachsene Mägen zu füllen hat, ist es nicht zu viel Aufwand.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Diese mit Hummus und Avocado ("Guacahummus") gefüllten Tomaten sind ein sehr gesundes Essen, das auch Kindern schmeckt! Man kann dieses vegane Gericht "einfach so" essen oder als tolle Garnitur für andere Speisen verwenden.

Sie eignen sich aber auch für eine vegane Geburtstagsparty. ?

Natürlich ist es etwas mühsam, die Kirschtomaten zu füllen, aber wenn man nur einen Kindermagen und nicht mehrere erwachsene Mägen zu füllen hat, ist es nicht zu viel Aufwand.

Zutaten

  • 15-20 Kirschtomaten
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 Dose Kichererbsen
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tahini (optional)
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauchpulver (optional)

Zubereitung

  1. Eine dünne Scheibe am Boden der Tomaten abschneiden, damit sie stehen und nicht wegrollen. Dann einen kleinen Deckel herausschneiden und die Tomaten aushöhlen. Funktioniert mit einer Messerspitze oder dem Griff eines Teelöffels.
  2. Mit einer Küchenmaschine oder einem Mixer werden die Kichererbsen, die Avocado, der Zitronensaft, Salz, Pfeffer und (falls gewünscht) Knoblauchpulver und Tahini zu einem Brei gemixt.
  3. Zum Füllen der Tomaten eignet sich ein Spritzbeutel. Falls du keinen hast, kannst du auch einen Plastikbeutel verwenden und eine kleine Ecke abschneiden. Deckel zurück auf die Tomaten, fertig.

Guacahummus, der übrig geblieben ist, schmeckt hervorragend auf Toastbrot.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

14 Kommentare

Kostenloser Newsletter