Mollige Patchworkdecke stricken 1
4

Mollige Patchworkdecke stricken

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Stricken einer molligen Patchworkdecke.

Ich habe eine Menge Wolle geschenkt bekommen, die zwar schön aussieht und kuschelig ist, die aber von der Qualität bzw. dem Material für Strickpullis nicht so gut geeignet ist (100 % Poyester). Da mag ich lieber "richtige" Wolle oder Baumwolle.

Die Wolle ist aber trotzdem so schön, dass es zu schade wäre, nichts damit zu machen.

Meine Idee war eine Decke aus Vierecken, quasi eine Patchworkdecke. Und damit die Decke so richtig dick und mollig wird, habe ich immer zwei gleich große Vierecke gestrickt und diese ringsherum zusammengehäkelt. Diese Vierecke habe ich dann zunächst in Reihen zusammengenäht und dann die Reihen zu meiner Decke.

Ich stricke derzeit schon die Zweite! Die Erste hat sich meine Mutter geschnappt, was aber ok war, denn von ihr hatte ich die Wolle ja auch!

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


5
#1
2.2.13, 02:29
Den Tip wollte ich schon lange selbst einstellen. Du Ideenklauer... nee, war Spass.

Ich habe auch schon 2 Patchwordecken gestrickt. Habe jedes Quadrat mit Muster gestrickt. Jedes Muster ist nur 1x vertreten.

Eine schöne Idee, Wollreste zu verwerten.
#2
2.2.13, 03:35
@Saxenmaedel:
Ich bin auch eine große Handarbeiterin. Aber wie hast du es geschafft in jedes
Quadrat einnem


anderen Muster zu stricken ? Welche Größe haben deine Decken
Ich bin an deiner Arbeit sehr interesiert. Gerne auch PM.
1
#3
2.2.13, 04:13
@Saxenmaedel:
Dumm gelaufen. Editieren war nicht mehr möglich.
Ich hoffe du hast mich verstanden.
#4
2.2.13, 09:06
Nello, dass sieht super chick aus.
#5
2.2.13, 09:31
nellocat:Das ist mal wirklich eine gute Idee!Vor allen das doppelte Stricken.Habe schon angefangen.Recht lieben Dank.
1
#6
2.2.13, 14:44
Tolle Idee, jetzt kann ich endlich meine Wollreste sinvoll verwerten.
#7
2.2.13, 15:38
tolle idee; werde ich noch heute ebenfalls in die tat umsetzen; danke dafür
#8
2.2.13, 16:56
@mamamutti:
Hab dich schon verstanden, wie du es meinst. Da war wohl die Technik schneller wie du....? hi, hi ... Spass

Meine Decke hat eine Grösse von ca. 130 x 130 cm ohne Rand und 165 x 165 mit Rand.
Die Quadrate haben eine Grösse von ca. 18 x 18 cm, 40 Maschen / 48 Reihen, Nadelstärke 3,5 .
Ich stricke locker.

Ich habe angefangen mit 1 Quadrat und habe dann die nächsten Farben immer drangestrickt.
Habe so eine Lage von 7 Farben und Mustern. Ich habe 4 Lagen a 7 Farben gestrickt.

Insgesamt habe ich 7 Lagen gestrickt.

Damit es a bissel übersichtlich wird habe ich 3 Lagen anders gestrickt:
Habe so mit einem „halben Quadrat“ begonnen und auch mit einem „halben Quadtrat“ beendet.

Als alle Lagen fertig waren, habe ich diese zusammen gehäkelt. Zum Schluss strickte ich noch einen Rand drum herum.

Der Clou bei der Decke ist, dass die Muster zu 90 % auch auf der Rückseite zu erkennen sind, nur anders rum.
Hier wird nur rechts und links gestrickt, KEIN Zopfmuster und so.

Ich habe ein grosses Strickbuch, wo gaaanz viiieeele Strickmuster drin sind. Das gibt es bei W-Bild und kostet ca. 10 €.

Bilder habe ich hochgeladen, dauert wohl noch, bis diese zu sehen sind.
#9
2.2.13, 18:58
@Saxenmaedel:
Herzlichen Dank für deine ausführliche Beschreibung.
Die Decke gefällt mir richtig gut und da ich ganz viel Wollreste habe,
kann ich mich schnellstens an die Arbeit machen.
Weltbild habe ich ganz in der Nähe, da werde ich mir das Buch auch mal
ansehen.
Danke für deine Mühe.
1
#10
3.2.13, 21:21
Ein gann dickes Dankeschön für diesen tollen Tip ! :-)
Ich habe zu wiehnachten zig schöne Knäule geschenkt bekommen, aber leider zu wenig für Pulli oder Stulpen,oder in Farben die ich als Klamotten nie tragen würde....
So kann ich jetzt jeden Abend 1 Quadrat machen....und wenn ich genug habe diese zu ner Kuscheldecke vereinen....
Nochmal Dankeschön für diese supersüße Idee :-)
Alle Daumen hoch und allen einen guten Start in die Woche :-)
glG sendet die Leonida :-)
#11
4.2.13, 07:06
Das selbe mach ich auch gerade, aber ich häkeln die Vierecke und kleiner. Macht zwar mehr Arbeit aber ich hoffe das auch was tolles dabei raus kommt.
#12
6.2.13, 12:41
Man kann auch dieselbe Wolle nehmen und jeweils die Hälfte der Quadrate in unterschiedlichen Mustern stricken.
#13
6.2.13, 22:16
liebe nellocat:
ein Tip zu deiner Decke: Man kann auch 2 verschiedenfarbene Quadrate / Vierecke zusammenhäkeln. So hat man eine schöne Wendedecke.
Und wer mag, kann ja Muster stricken, muss ja nich jedes Viereck mit Muster sein.
#14
10.2.13, 22:34
Bin noch in der Anfangszeit des strickens, bin etwas neidisch! Sieht super klasse aus!
#15
26.11.14, 07:08
Hallo,

gestern wollte ich selber diesen Tipp einstellen - und siehe: den gab es schon. Und ich dachte, ich hätte das erfunden! Hab Euch mal ein Foto von meiner Decke hochgeladen (hoffe, das hat geklappt).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen