Morgengymnastik beim Zähneputzen für einen straffen Po

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zugegeben, ich schaffs auch nicht mich morgens schon zum Joggen aufzuraffen. Ein kleines Ritual hilft mir aber, morgens trotzdem "ein bisschen was getan zu haben".

Während dem Zähneputzen mache ich folgende Übung: Linkes Bein langsam (!) nach hinten immer weiter nach oben führen, bis es nicht weitergeht. Langsam nach unten führen, Bein aber nicht auf dem Boden absetzen. Das wiederhole ich 10 Mal und mache mit dem rechten Bein weiter. Dann wieder das linke, dann das recht, und so weiter.

Jetzt gibt es keine Ausreden mehr - Zähne putzen müsst ihr sowieso und die paar Übungen werden euch auch nicht umbringen. ;-)

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
19.9.11, 09:07
Ich stimme Dir zu, auch praktizierbar beim Sitzen vorm TV, aber logischerweise zugleich beide Beine in die entgegengesetzte Richtung !

Guter Tipp !
2
#2 wermaus
19.9.11, 10:17
Sehr gute Idee. Auch die von Horizon, am Fernseher verbringt man noch viel mehr Zeit als beim Zähneputzen und man ist dann beschäftigt genug, um nicht ständig was knabbern zu müssen.
#3 kreativesMaidle
19.9.11, 13:31
toller Tipp sollte man immer machen !!!!

@horizon: --- wie geht das bloß im Sitzen? grübel ??

@ an alle die es blicken..könnt ihr mir mal helfen?
2
#4 wermaus
19.9.11, 13:46
@kreativesMaidle: Ich hab es so verstanden, dass beide Beine angehoben werden... probier das mal im Liegen, nur etwa 10 cm hoch heben, ist super für die Rücken-, Po- und Bauchmuskeln.
#5 kreativesMaidle
19.9.11, 14:52
@wermaus: Danke dir
4
#6
19.9.11, 15:14
Genauso...wermaus und kreativesMaidle :-))
Solch kleine Übungen baue ich immer mal wieder ein, ist manchmal schon Gewohnheit...z.B. jedem !!! Bücken (nicht in die Knie gehen, ausnahmsweise) gleichzeitig ein Bein nach hinten strecken, so hoch wie es eben geht. Auch auf Treppen wird geturnt: 1/4-Drehung zur Seite, 1 Bein auf Stufe, das andere über der nächst-unteren Stufe hin- und herschwingen, dabei mit dem abgestellten Bein immer leicht ins Knie gehen - Seitenwechsel...Entspannt Rücken- und Beinmuskulatur. Gerades Treppengeländer oder Sesselrücken: ein Bein draufschwingen und mit der Nase Knie berühren.
Wenn man auf Tischen oder Küchen-Anrichte steht (muß ich beim Fensterputzen)
Hechtsprung auf den Boden und in einem Purzelbaum sanft abrollen...
LETZTERES ABER BITTE NUR, WENN BETT ODER MATRATZE DAVORSTEHEN UND WEIL DAS WOHL NIE DER FALL SEIN DÜRFTE, SCHWEREN HERZENS AUF DIESE ÜBUNG VERZICHTEN...;-)
#7
29.7.12, 12:44
Hab ich früher auch gemacht, aber inzwischen irgendwie vergessen. Danke für die Gedächtnishilfe.

Ich hab mal in der Jugendherberge eine Frau kennen gelernt, die macht tgl. Yoga. Beim Zähneputzen fing sie mit Dehnungsübungen schon mal an: Sie beugt ihren Oberkörper nach unten Richtung Füße, und putzt quasi auf dem Kopf die Zähne. Hab ich auch probiert, macht richtig fit!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen