Ein paar einfache Tipps gegen muffige Thermoskannen.

Muffige Thermoskannen - adieu!

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Muffige Thermoskannen sind ein Graus, wer mag da schon gerne sein Lieblingsgetränk einfüllen, geschweige denn draus trinken? Hier ein paar einfache Tipps:

  1. Zwei separate Thermoskannen, eine nur für Kaffee, die andere nur für Tee. (Gleich aussehende Kannen unten mit Tesakrepp und entsprechendem Zeichen drauf oder mit Nagellack markieren.)
  2. Vorm Einfüllen immer mit heißem Wasser ausspülen, so ist die Kanne schon vorgewärmt.
  3. Nach Gebrauch sofort mit heißem Wasser ausspülen, keine Reste zu lange drin kalt werden lassen. Nun einen kleinen Teelöffel Speisenatron hinein, mit warmen Wasser aufgießen und mindestens 1/2 Stunde einwirken lassen. Zum Schluss nochmal gut mit heißem Wasser ausspülen und lange über Kopf austropfen lassen.
  4. Die Thermoskanne möglichst nie verschlossen aufbewahren, Verschlusskappe und Becher-Deckel immer neben die Kanne!
  5. Nie mit Spülmittel in die Kannen! Nur bei äußerstem Bedarf kann man mal ganz vorsichtig mit einer weichen Flaschenbürste den Innenraum ausbürsten.
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 Icki
16.9.10, 20:33
1. und 4. mach ich auch so, reicht für meine Bedürfnisse schon. Warum 5.?

Hab übrigens beim Überfliegen gelesen "Muffige Thermoskannen sind aus Glas" und mich schon gefragt,wie du das meinst;-) Und wieso frische Termoskannen das nicht sind...
#2 Rumpumpel
17.9.10, 10:20
Grund für Punkt 5 ist, dass der isolierende Innenteil der meisten guten Thermoskannen tatsächlich aus Glas ist - ein sogenannter "Freudscher Lesefehler" von dir?!

Dadurch, dass das Glas sehr dünn und dazu noch doppelwandig mit einem Vakuum dazwischen ist (daher isoliert sie so gut!), ist es besonders anfällig für Brüche und Kratzer, daher lieber nicht mit Gegenständen oder zu viel Druck in die Kanne kommen.
Sobald du übrigens den Verdacht hast, dass die Kanne innen kaputt ist, schüttele sie und halt sie dabei an dein Ohr. Wenn es nach Glassplittern klingt unbedingt Kanne wegschmeißen und neue kaufen!

Spülmittel kommt bei mir in keine Tee- oder Kaffeekanne, das verdirbt einfach den Geschmack mit der Zeit. Da habe ich lieber meinen alten Teegeschmack im nächsten Tee, als Spülwasser, aber das kann natürlich jeder halten, wie er will.
#3 Angelina
19.10.10, 14:54
Der Tipp ist Top!!!
#4
9.1.11, 19:34
Die für mich beste Methode ist die Reinigungstablette für die dritten Zähne:-)). funktioinert schnell und einwandfrei und alles ist wieder frisch.
#5 Rumpumpel
11.8.11, 16:31
@Torontogirl: ich hab aber noch keine dritten Zähne ...
#6
11.8.11, 23:29
@Rumpumpel:
Naja, die kriegt man manchmal vielleicht schneller als einem lieb ist:-). Keine Sorge: Im Drogeriemarkt wirds nicht nachgeprüft....ich setze die Teile überall ein, Zahnbürsten- und Klobürstenreingung (nicht zusammen:-)).....
#7 eintoepfer
12.8.11, 00:05
Jupp! Gebissreiniger kostet nicht die Welt, und wirkt super.
Habe ich auch schon vor den "Dritten" für solche Zwecke gekauft und verwendet.

Könnte man dann ggf. prima ergänzend zu Punkt 3 des Tipps verwenden.
Entweder als Alternative zum Speisenatron (hat man ja auch nicht immer im Haus), oder halt dann, wenn evtl. doch mal ein längerer Aufenthalt außer Haus "dazwischen" kommt.

Beißt sich also nicht, kann sich aber gut ergänzen...
#8
1.2.15, 10:14
Hen_riejetta1

Einen schönen guten Morgen!
Ich trinke gerade meinen Morgenkaffee aus der sauberen Termo-Kanne.
Ich reinige meine Termo-Kannen ob für Tee oder Kaffee schon seit vielen Jahren mit Backpulver.
Kanne mit klarem Wasser ausspülen ,dann ein halbes Päckchen Backpulver hinein geben und bis zum nächsten Morgen (es reichen auch 1-2 Std.) stehen lassen, die Kannen werden top sauber.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen