Thermoskanne reinigen schnell und günstig

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Flaschenbürsten sind teuer und meist zu klein für Thermoskannen: Warum nicht einfach eine (neue!) Klobürste zum reinigen nehmen? Die gibt's schon für ab 1 Euro! Damit ist sie innen ruckzuck sauber!

Kampfente: Also meine Thermoskanne hat garnicht so eine große Öffnung, dass eine Klobürste hindurchpassen würde.
Ich reinige sie mit Gebissreinigungstabletten, die ich extra als Reinigungsmittel für verschiedene Dinge im Haushalt angeschafft habe. Für die Zähne brauche ich sie nämlich nicht, da meine Zähne und ich noch nicht getrennt schlafen.
Baerbel-die-Gute: In meine Thermoskanne würde die Klobürste auch nicht passen. Vielleicht geht's um diese riesigen Thermoskannen, die z.B. in Kindergärten oder bei Straßenfesten verwendet werden?
Ich habe eine Thermoskanne, die relativ hoch ist, so dass ich mit der Flaschenbürste schlecht bis auf den Grund komme. Wenn sich da mal Beläge bilden, tu ich ein bis zwei Löffel ungekochen Reis und etwas Wasser rein, schwenke die Kanne ein paar Mal im Kreis und kippe alles wieder raus und schon blinkt die Kanne wie neu. Das funktioniert z.B. auch mit hohen oder sehr engene Vasen.
Von
Eingestellt am

56 Kommentare


31
#1
30.4.13, 19:24
Also meine Thermoskanne hat garnicht so eine große Öffnung, dass eine Klobürste hindurchpassen würde.
Ich reinige sie mit Gebissreinigungstabletten, die ich extra als Reinigungsmittel für verschiedene Dinge im Haushalt angeschafft habe. Für die Zähne brauche ich sie nämlich nicht, da meine Zähne und ich noch nicht getrennt schlafen.
#2
30.4.13, 20:10
Also meine Thermoskannen haben auch nicht so eine große Öffnung, aber mit der normalen Spülbürste klappt es wunderbar. Für die ganz enge Öffnung habe ich eine Flaschenbürste. Habe noch nie Probleme mit der Reinigung gehabt. Auch Gebissreiniger benötige ich nicht.
16
#3
30.4.13, 20:14
Anstatt Gebissreiniger geht auch Backpulver und heißes Wasser
4
#4 peggy
30.4.13, 20:21
Also das könnte ich nicht, auch wenn der Tipp noch so brauchbar wäre. Auch eine ladenneue Kloobürste kommt mir nicht in eine Thermoskanne. Ich bekomme bei dem gedanken fast einen Würgreiz.
7
#5
30.4.13, 21:35
Etwas Wasser in die Kanne, 2-3 Blätter Zewa oder sauberes Spültuch rein, Kanne zuschrauben.
5-6 mal Kanne kräftig schütteln, aufschrauben, Wasser samt Zewa auskippen - fertig.
7
#6
30.4.13, 22:28
Werden die Tipps hier vor der Freischaltung eigentlich auch auf Plausibilität überprüft?
Ich meine, sowas kann doch nicht passen:
Klobürste in Thermoskanne - hast du da mal Fotos?
6
#7
30.4.13, 22:42
Vielleicht gibts ja auch kleinere Toilettenbürsten....
Oder jemand benutzt ne Spülbürste fürs Wc, nein Quatsch..

Ich gebe auch schon mal Spülmaschinenreiniger (Pulver) in die Thermoskanne, geht ganz fix, umspülen und alles blitzsauber.
#8
1.5.13, 07:59
es gibt natürlich auch kleinere Bürsten und verschieden große Thermoskannen gibt es auch...
11
#9
1.5.13, 08:10
Die Idee an sich, finde ich gut, wenn man eine entsprechend große Thermoskanne hat. ZB von div. Kaffeemaschinen.

Weniger schön finde ich den Gedanken, die Klobürste in der Küche liegen zu haben.
12
#10
1.5.13, 12:39
In meine Thermoskanne würde die Klobürste auch nicht passen. Vielleicht geht's um diese riesigen Thermoskannen, die z.B. in Kindergärten oder bei Straßenfesten verwendet werden?
Ich habe eine Thermoskanne, die relativ hoch ist, so dass ich mit der Flaschenbürste schlecht bis auf den Grund komme. Wenn sich da mal Beläge bilden, tu ich ein bis zwei Löffel ungekochen Reis und etwas Wasser rein, schwenke die Kanne ein paar Mal im Kreis und kippe alles wieder raus und schon blinkt die Kanne wie neu. Das funktioniert z.B. auch mit hohen oder sehr engene Vasen.
6
#11 Upsi
1.5.13, 13:29
ich finde die idee auch gut für jemanden der es braucht. man nimmt ja auch zahnbürsten zum säubern verschiedener eckchen und ritzen, warum nicht eine klobürste zweckentfremden wenn es gut geht. es muss ja niemand nachmachen, ist doch nur ein tipp
4
#12
1.5.13, 17:34
Ich habe schon viel gehört,aber das mit der Toilettenbürste ist das Letzte.Backpulver,Reis,Gebissreiniger finde ich Ok,
das funktioniert gut.
13
#13 Upsi
1.5.13, 18:31
@netty09: wo ist das Problem hier ? Es ist doch keine benutzte klobürste sondern eine neue und wenn jemand so eine große Bürste braucht, um eine grössere kanne zu reinigen, warum nicht. Abartig wäre es, wenn erst das Klo und dann die kanne gesäubert würden, aber so ist es ja nicht. Wenn Dinge zweckentfremdet werden weil es praktisch ist, was ist daran so schlimm? Für mich ist der Tipp auch nicht umsetzbar, ich habe keine so grosse thermoskanne wo eine klobürste rein passt.
3
#14
1.5.13, 18:33
Ich nehm immer einen halben Geschirrspülreiniger Tab und heisses Wasser.
Halbe Stunde einwirken lassen und dann ausspülen mit klarem Wasser.
Top sauber ohne irgenteine Bürste und ohne Krafteinwirkung.
Man kann natürlich auch Pulver nehmen wenn man keine Tabs benutzt.
5
#15
1.5.13, 19:35
Reis !!! Ich reinige meine Thermoskannen mit Reis, ein paar Körnchen Reis mit etwas Wasser in die Kanne , schließen und schütteln ,die Kannen sind makellos sauber .Und bei mehreren Kannen füllt man das ganze einfach in die nächste Kanne um. :-)))
Gruß Elke
#16
1.5.13, 19:42
Nun aber die neuen Kannen aus Metall würden damit nicht sauber.
11
#17 nevio
1.5.13, 20:47
lacht bitte jetzt nicht, ich habe eine modeschmuckkette, die nur aus kettengliedern besteht. wenn eine glasvase, thermoskanne oder ein sonstiges enghalsiges gefäß sich nicht reinigen läßt, lasse ich die kette reingleiten, wasser und ganz wenig spülmittel dazu, ein paar mal hin- und herschwenken, dann das wasser vorsichtig mit der kette rausflutschen lassen. kette und behältnis sind makellos sauber.
1
#18
1.5.13, 21:17
@nevio: das kann ich mir gut vorstellen, das deine Methode funktoniert.
Es gibt jetzt so Metallkügelchen zu kaufen, arbeitet nach dem gleichen Prinzip.
3
#19
1.5.13, 21:32
Ich benutze eine Thermoskannenbürste ;-) Das ist allerdings keine Bürste, sondern wie ein Schwamm, ungefähr so groß wie ein Wasserglas, an einem langen Stiel. Funktioniert hervorragend und hat nur ca 1 Euro gekostet
2
#20
1.5.13, 22:06
für Thermoskannen benutze ich eine Flaschenbürste aus der Babyabteilung und die sieht tatsächlich wie eine Mini-Klobürste aus. Finde das eigentlich recht witzig und musste grinsen, als ich Upsis Kommentar las.

Die Borsten sind nicht so weich wie bei normalen Flaschenbürsten und somit bekommt man die Beläge besser weg. Trotzdem sollte man etwas vorsichtig sein, falls die Kanne sehr eng ist, dass man sie mit der Bürste nicht "sprengt".
#21
1.5.13, 22:29
Das Problem hatte ich auch in einer Edelstahlthermoskanne. Dunkle Streifen vom Kaffee mit Milch und Zucker, den ich dann nach und nach trinke.
2 Gebissreinigertabletten mit heißem Wasser über Nacht einwirken lassen und alles war blitzblank sauber - - und der Nebeneffekt, sie bleibt sauber.
Mit der Klobürste würde ich auch nicht rein kommen, wegen des zu engen Halses.
Aber es gibt Thermokannen mit 5 Liter Fassungsvermögen, die man auch mal im Garten hat.
Dafür würde ich sie dann nutzen, denn der Stiel ist länger.
3
#22
1.5.13, 22:30
ich habe beste erfahrungen indem ich einen geschirrspülertab reingebe, heisses (am besten kochendes Wasser reingeben) zuschrauben und dann ein paar stunden vergessen. gut spülen und alles ist wie neu
5
#23 Schnuff
1.5.13, 22:41
Ich habe eine Spülbürste,die wie eine zu klein geratene Klobürste aussieht.(Kein Witz).

LG
1
#24
1.5.13, 22:53
Hallo #19 und #22,
so eine "Flaschen-Mini-Klobürste" hab ich auch für meine Kannen und alles was eine enge Öffnung hat. Diese Art von Spülbürsten geht sehr gut und sie hält (zumindest bei mir) wesentlich länger als eine solche mit Schaumstoff/Schwamm.
4
#25
2.5.13, 01:12
Der Hinweis auf die NEUE Klobürste ist der Brüller!
1
#26
2.5.13, 01:17
Hallo,
ich nehme immer ganz einfach ein Mikrofasertuch, ca. 2 Tassen heißes Wasser oder mehr, je nach Größe der Kanne.
Dann fleißig hin und her und hoch und runter schütteln..... und fertig ist die wieder bitzblanke Thermoskanne!!
Also es geht auch ganz ohne Chemie oder sonstige ungesunde Zusätze!
1
#27
2.5.13, 04:10
@tieger200300: genau, Backpulver lässt die Kanne auch nach langem Kaffee befüllen strahlen, und das ohne großen Kraftakt ;)
#28
2.5.13, 04:14
@Upsi: es geht einfach nur um den Gedanken, dass es eine KLObürste ist, ob benutzt oder unbenutzt ist dabei nicht relevant..ist einfach eine Kopfsache ;)
#29
2.5.13, 04:16
@nevio: warum sollte man darüber lachen? Es sei denn, Du nimmst die Piercings von einer gewissen Stelle ;) ;D
2
#30
2.5.13, 06:08
Auf was für Ideen manche Menschen kommen ist echt erstaunlich. aber nun ganz ehrlich, was absolut am besten hilft ist ein Wasserkocher und ein Spülmaschinentab. Wasser aufkochen, Spülmaschinentab in die Termoskanne werfen, Kochendes Wasser drauf, fast ganz zuschrauben und über nacht in der Spüle stehen lassen. Am nächsten morgen ist die Kanne von innen Blitz blank und wie neu...
#31
2.5.13, 07:10
Man nimmt ganz einfach Reis und Wasser und schüttelt es mehrmals gut durch nachdem man es etwas stehen lassen hat und wieder perfekt.Ebenfalls gut sind Gebissreinigertabletten.
1
#32
2.5.13, 07:52
Ich nehme für meine Thoermoskannen einen halben Spülmaschinentab. Das geht ganz prima.
1
#33
2.5.13, 08:00
Ich störe mich jetzt auch weniger am Gedanken, eine Klobürste für die Thermoskanne zu nutzen.

Viel mehr sollte man Kannen mit Glaskörper (also das was innen die Flüssigkeit warm hält) gar nicht mit Bürsten reinigen. Sie können die Oberfläche der Verspiegelung beschädigen, das führt unter Umständen zu kleinen Micro-Rissen im Glas und wenn man dann was heisses reinkippt bzw. das dann abkühlt, kann es passieren, dass das Glas reißt. Nicht schön... Bei Kannen mit Edelstahlkörper kann man aber beruhigt bürsten.
#34
2.5.13, 09:40
Ich glaube, dieser Tipp ist nicht ernst gemeint. So kleine Klobürsten gibt es nicht.
1
#35
2.5.13, 09:55
ein kleiner Tipp von mir am Rande,bevor du dir die Kanne kaputt machst mach einfach etwas Waschpulver ( 2 Esslöffel )in die Themoskanne mit heißem Wasser lass es eine 1/4 Std. stehen spüle sie mehrmals aus und sauber ist deine Kanne ohne schruppen ....
ist egal ob Pulver oder flüssig Waschmittel...
2
#36
2.5.13, 10:47
Doch,der Tipp ist ernstgemeint:
Thermoskannen von Kaffeemaschinen haben eine grössere Öffnung,
bei uns im Altenheim verwenden die Haushaltshilfen eine
Klobürste zum reinigen,die liegt immer im Fach unter der Spüle.
#37
2.5.13, 12:30
wozu eine Bürste? ich gebe Backpulver rein, dann heißes Wasser, das ganze ein paar Stunden stehen lassen, und gut ist, das Innenleben schaut aus wie neu.
1
#38
2.5.13, 13:02
Ich kann mich mit dem Gedanken Klobürste-Isolierkanne beim besten Willen nicht anfreunden... Backpulver oder eben das beliebte Waschsoda, das ist geschmacksneutral, und es wirkt... Na ja, eine neue Klobürste ist zweifelsohne auch geschmacksneutral, aber TROTZDEM... Für mich ein Fall von
Igitt!
Einen schönen Tag wünsche ich allen FM-Nutzern
2
#39 Oma_Duck
2.5.13, 13:13
@emma-frieda #33: Doch, es gibt solche Mini-"Klobürsten", ich habe eine, wie auch Schnuff (#23). Sie ist für die Kannen optimal. Man könnte auch das Klo damit putzen, aber warum sollte man.
Wenn man sie regelmäßig einsetzt, sind all die mehr oder weniger scharfen, hier empfohlenen Reinigungsmittel überflüssig!
1
#40
2.5.13, 13:40
@peggy: sehr nachvollziehbar...das gehirn macht nicht mit.....auch wenn die nagelneu ist....ein ganzes leben lang nahm man das ding nur für den einen, einzigen zweck....ging mir ebenso.
der tipp ist super, aber leider nicht für mich...ist zwar blöd, aber.....
2
#41
2.5.13, 14:51
Habe mal eine kleine Bürste im 1 Euro Laden gefunden. Die ist klasse, aber ab und zu nehme ich (wie auch für Vasen ) Wasser und Reis und schüttel dann alles. Das reibt die Ablagerungen weg.
Allerdings nicht den Reis einweichen lassen, das er aufquillt. Der sollte schon fest sein, sonst reibt er ja nicht. ( Schreibe ich nur vorsichtshalber, ehe es wieder Nachfragen gibt.)
4
#42
2.5.13, 14:55
Übrigens warum regen sich einige auf über das Wort Klo Bürste? Sagt doch einfach Bürste ! Dann ist das Kopfkino weg und jede Bürste kann mach auch nicht nur für eine Sache verwenden.
Eine Spülburste ist auch prima für andere Sachen als zum Spülen zu gebrauchen.
Notfalls auch fürs Klo, wenn es jetzt darum geht. Also trennt Euch von dem Wort Klo ! Hauptsache es funktioniert und wird natürlich dann auch nur für 1 Sache gebraucht!
#43
2.5.13, 15:45
Ich nehme auch Reis,lässt sich damit super reinigen !
1
#44
2.5.13, 16:16
1 Teelöffel Speisesalz, heißes Wasser und über Nacht stehen lassen. Morgens die Kanne durchschütteln und alles ist picobello. Den abschraubbaren "Deckel" innen (Alfi-Kanne) schmeiße ich dann und wann in den Geschirrspüler.
#45
2.5.13, 17:17
@emma-frieda: Doch ist erst gemeint und gibt es. Die Bürsten sind extra für höhere Gläßer gedacht.
-1
#46
2.5.13, 18:09
@Kampfente: was soll das, schlafe noch nicht mit den zähnen getrennt, ich auch nicht, werden bei einem guten zahnarzt so gemacht, das sie drinnen bleiben können.
#47
2.5.13, 18:12
@etmundi: ich schieb ein microfaser tuch rein, wasser dazu, schütteln...fertig und sauber, so einfach geht das, ohne chemie und bürsten...
1
#48
2.5.13, 19:08
Es gibt Bürstensets die bestehen aus einer Griffbürste, einer kleinen sog. Knopfbürste und einer Spülbürste die tatsächlich wie eine 'kleine' Toilettenbürste aussiegt. Réal hat die immer wieder mal da. Das sieht lustig aus, ist praktisch und für eine Toilette wäre die schlicht zu klein auch wenn sie genau so aussieht.
2
#49 frangenpedra
3.5.13, 01:35
@SpookyAngie:

ich geh ja davon aus, das die verspiegelung "außen" also nicht da, wo man reinfüllt, ange bracht ist, aber das mit den kratzern im glas stimmt evtl.

hat übrigens jmd nen tip, wenn man die kannen "zerlegt" hat, also unten aufgeschraubt und dann wieder zu, ob man dann gewissermassen was dem vakuum ähnllches wieder herstellen kann?
#50
3.5.13, 22:52
Vakkummässig kann ich nichts berichten, aber mein Mann hat unsere Thermoskannen auch aufgeschraubt u den Einfüllrand mit Silikon abgedichtet, seither hab ich den Kaffee wirklich nur IN Kanne......
2
#51
4.5.13, 15:44
Hallo Bärbel, super Idee, habe ich noch nie gehört. Die Kloobürste, na ja, wers mag.
#52
5.5.13, 16:08
Wie man hier gelesen hat, gibt es so manche gute Tipps, eine Thermoskanne zu reinigen, auch ohne Klobürste!!!
Ich gib Essig rein, eine kleine Schale voll, Wasser dazu, lass das einige Zeit stehen und spüle sie dann gründlich aus.
Damit habe ich dann auch die Kalkablagerungen entfernt.
So einfach geht das!
#53
8.5.13, 16:25
@frangenpedra: Nein, die Verspiegelung ist innen, dort wo auch die Wärme bleiben soll. Die Wärme entweicht dann an den kleinen Kratzern geringfügig schneller und das führt zu Spannungen im Glas und im Extremfall zum Zerreissen. Googel mal zu dem Thema "Thermoskanne explodiert". Oder guck in die Kanne, die Verspiegelung sieht man ja :-)
#54 marasu
31.5.13, 14:36
@Baerbel-die-Gute: Dein Tipp ist super, hab ich gerade ausprobiert.
Die ganzen Teebeläge sind mit wenig Aufwand verschwunden.
DANKE
#55
3.6.13, 18:24
Ich habe eine zweite (neue) Clobürste, um die Mülltonne zu schrubben. Mit der komme ich wenigstens bis zum Boden der Tonne.

Und damit niemand auf falsche Gedanken kommt, habe ich sie mit "Mülltonnenbürste" beschriftet ....

Für Thermoskannen nehme ich Reis, wie schon beschrieben. Der Tipp mit der Kette ist auch gut. Werde ich ausprobieren.
#56
14.8.13, 21:19
KAISERS NATRON IN DIE KANNE,HEISSES WASSER DRAUF,ETWAS SCHWENKEN - AUSSCHÜTTEN - KALT NACHSPÜLEN - ALLES WIE NEU!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen