Muffinform als Eisform

Muffinform als Eisform

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Umzug waren meine Eisformen irgendwo ganz hinten in den Umzugs Kartons versteckt. Doch ich wollte zum Sommeranfang unbedingt Eis machen, also habe ich improvisiert!

Ich habe Himbeeren püriert und mit Wasser und Zucker gemischt. Dann habe ich eine Muffinform mit Frischhaltefolie ausgelegt und das Gemisch bis zur Hälfte in die einzelnen Formen gefüllt, eingefroren und fertig!

Aus den Formen nehmen und in eine Schale legen. Genießen!

Auf dem Bild ist übrigens nicht das Himbeereis sondern ein Zitroneneis und ein Nusseis zu sehen!

Von
Eingestellt am
Themen: Muffin

11 Kommentare


3
#1
24.6.13, 21:17
Der Tipp hätte auch von mir sein können.
Mach ich schon lange. So hat man gleich grosse Portionen.

Ich hab auch schon die "Pralinen-Silikon-Formen" benutzt. So erhalte ich leckere Eispralinen.
3
#2
24.6.13, 21:24
Warum mit Wasser verdünnen?
Obst pürieren, Zucker dazu und einfrieren könnte ich mir gut vorstellen.
Denn Himbeeren oder Erdbeeren enthalten doch genug Wasser.
3
#3
24.6.13, 22:45
@lm66830: Mir wäre das zu fruchtig, ich tu zu selbstgemachtem Eis Crème fraîche und Milch, nach Bedarf und natürlich Zucker, meistens Vollrohrzucker.
1
#4
24.6.13, 22:51
@Flieder65: das wäre eine gute Alternative.
Oder wenn es richtig "gehaltvoll" sein soll, Sahne dazu.
Das wäre sehr lecker.
1
#5 Schnuff
25.6.13, 01:21
Leute,jetzt weiß ich,was ich die Tage dieser Woche machen werde!Habe einzelne Silikon Muffin Formen.Da auch Frischhaltefolie rein und los geht`s. Werde aber wohl Sahne Eis machen.Nächste Woche muss ich für 4 Wochen in die Reha.So lange hört Ihr dann nichts mehr von mir.Will meinen Schatz noch etwas kulinarisch verwöhnen.
Ich könnte Lara drücken.
LG
1
#6
25.6.13, 07:57
Das klingt wirklich gut! Doch wird das ganze dann nicht zu fest, wenn man nicht immer wieder rührt? :-/

@ Schnuff: Ich könnt mir vorstellen, dass man in Silikon-Formen keine Frischhaltefolie braucht... :-)
1
#7
25.6.13, 07:59
Coole Idee.
1
#8
25.6.13, 11:26
der Tipp mit den Silikon-Förmchen (o. Folie) gefällt mir, praktisch für kleine Portionen und sehen gut aus.
#9 Schnuff
25.6.13, 11:51
@hexle1510: ja,Du hast Recht.Habe nicht drüber nachgedacht heute am Morgen,es war doch schon etwas früh.War auch von dem Tipp so begeistert.
LG
2
#10
25.6.13, 15:55
Hallo,

schöner Tip! Ich mache Eis in der Eismaschine und portioniere es ähnlich, nämlich in Silikon-Miniförmchen. Dann muss ich nicht mühsam das harte Eis in kleine Portionen teilen und habe gleich mehrere Geschmacksrichtungen. Das fiel mir zu Weihnachten ein, denn da habe ich Förmchen in Tannenbaum-, Eiskristall- und (ich glaube) Schneemannform gefunden. Ich werde auch in Zukunft dabei bleiben, denn es sieht auch noch schön aus.

Beste Grüße
1
#11
25.6.13, 17:02
Bitte das Rezept vom Nuss und Zitroneneis dazuschreiben Ansonsten echt toller Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen