Musikinstrument erlernen - (sich) zum Üben motivieren

Ein Trick, wie man sich zum Üben eines Instruments motiviert

Ein Musikinstrument zu erlernen ist eine schöne Sache – wenn nur das Üben nicht wäre! Empfohlen wird ca. eine halbe Stunde am Tag.

Ich kenne es von mir selbst: am Anfang ist man ja meistens noch sehr motiviert und holt (in meinem Fall) die Gitarre bei jeder Gelegenheit heraus, aber mit der Zeit lässt die Euphorie nach und man sagt sich gerne "morgen bestimmt".

Unser Gitarrenlehrer hat uns einen kleinen Tipp verraten, mit dem man seinen inneren ihr-wisst-schon-wen ein bisschen austricksen kann: Man soll das Instrument nicht verwahren und wegstellen, sondern an einer gut sichtbaren Stelle z. B. im Wohnzimmer hinstellen/-legen. Oft hat man zwar keine halbe Stunde am Stück Zeit, aber ein paar Minuten, z. B. während man auf etwas wartet, kann man dann doch abzweigen. Über den Tag verteilt kommt da eine schöne Summe an Übungszeit zusammen – und das ist besser als gar nicht zu üben!

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

18 Kommentare

Ähnliche Tipps

Mehr Sport treiben und den inneren Schweinehund kleinkriegen
Mehr Sport treiben und den inneren Schweinehund kleinkriegen
35 33
Torta della nonna
16 10
Mobile mit Weihnachtsengeln
Mobile mit Weihnachtsengeln
8 3

Kostenloser Newsletter