Für die Zubereitung von Muttis besten Pommes Frites, werden ein Topf Pflanzenöl, Kartoffeln, ein Schaumlöffel und Küchenpapier benötigt.

Muttis beste Pommes Frites

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Muttis beste Pommes Frites: Das Rezept für H4 und Studis.

Zutaten für 1 Portion

Zubereitung

Wie wir alle wissen, Pommes sind ungesund, deshalb essen sie wir gelegentlich bei Mc Doof, und verlernen dabei, wie gut eigentlich die schlechten Pommes schmecken. Der Fertigfastfoodfraß ist mit Absicht so durchformatiert, wie es nur Festplatten sein sollten.

Wir füllen einen Topf mit 1cm Öl und erhitzen es langsam. Dabei schälen wir Kartoffeln, schneiden sie auf einem Küchenhandtuch in gewünschte Stäbchen und werfen nach 5 Minuten ein getrockneten Stab in das Fett. Liegt der Stab unlustig am Boden, ist das Fett nicht heiß genug. Schwimmt der Stab und knistert lustig vor sich hin, dann kommt der im Küchenhandtuch GETROCKNETE Rest rein.

Wir rühren nochmal um und nach einer Weile entnehmen wir die uns blond anlachenden Pommes mit einem Schaumlöffel oder einer Lochkelle dem heißen Fett.

Auf einem Suppenteller haben wir 4 Lagen Küchenpapier ausgelegt. Das überschüssige Fett wird dort aufgesaugt. Bevor wir zum Essen übergehen, kommt schon die 2te Portion ins Fett.

Mit mehr Fett kann die Portion erhöht werden.

Es lassen sich auch Chips machen. Alles ist möglich.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

23 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti