Stellt man den Pflanzenkübel in eine Wasserschale (auf Stelzen), hat man Ruhe vor Schnecken. Denn sie können nicht schwimmen.
2

Nacktschnecken human von Pflanzen fernhalten

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich halte Nacktschnecken von meinen Obst- und Gemüsepflanzen im Garten fern, indem ich die Blumenkübel mit Erdbeeren, Tomaten und Bohnen in eine größere Schale stelle. Und damit die Pflanze nicht ertrinkt, habe ich Steine in die Schale gestellt. Keine Nacktschnecke geht freiwillig durch das Wasser, um an meine Erdbeeren zu kommen.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


2
#1
10.6.16, 17:43
Hey!Top Idee!Aber ist das "human" eine Anspielung auf meinen Elektro Zaun
2
#2
10.6.16, 17:52
Das mit dem Elektrozaun habe ich erst später gelesen. Also keine Anspielung.
Und mein Tipp ist so einfach. Nur eine einmalige Anschaffung und ich kann es jedes jahr wieder nutzen.
habe viele Buschbohnen, Erdbeeren und Tomaten somit geschützt vor den niedlichen Nacktschnecken.
ich bin sehr tierlieb !
#3
10.6.16, 21:47
Ich häufe die Erde um die Pflanze hoch, dass hällt auch die Schnecken ab. Sollte es dann doch eine Schnecke auf meine Pflänzchen schafen, sammel ich diese auf und lege sie in den nächste Busch :)
1
#4
10.6.16, 23:52
Seit wann sind Nacktschnecken niedlich? Ekliger geht's für mich kaum. Mit Elektrozaun wegbrutzeln möchte ich allerdings kein Tier, daher scheint mir dieses Hochstellen der Pflanze in der Schale eine tolle Idee zu sein.
#5
11.6.16, 10:11
Dem Zumselchen gefällt die Idee auch, nur mag es sich eben nicht um Blumenkübel kümmern. Hinzu kommt, dass man insbesondere bei Hanglage schlecht Wassergräben um die Pflanzen herum anlegen kann... Da scheint der Elektrozaun doch besser geeignet zu sein. Mal sehen - der Kupferdraht ist bestellt. :-)
#6
11.6.16, 13:48
Das ist zwar eine gute Idee, wer aber mehrere Pflanzen hat, der muß massig Kübel und Untersetzer anschaffen. Wir haben zwar nur einen wirklich kleinen Schrebergarten, aber trotzdem alleine ca. 30 Erdbeer- und Walderdbeerpflanzen, dazu noch über 25 Salatpflänzchen, ein paar Physalis, etc. Da würden im Garten nur noch ein Topf neben dem anderen stehen.

Für besondere Pflanzen, wie seltene Tomaten- oder Chillisorten, ist die Idee aber auf jeden Fall gut.
#7
12.6.16, 11:33
Ist zwar etwas eklig....aber wenn man morgens die Nacktschnecken zerschneidet und die liegen lässt, kommen dann die anderen und fressen sie auf.Nach ca.2Stunden kann man ganz viele einsammeln.Meine Oma machte das.Aber ich kann so was nicht....arme Viecher...die Idee find ich super.Danke
#8
12.6.16, 11:41
Auf diese Art züchte und schütze ich schon seit vielen Jahren meine Pflanzen. Alleine unsere Tomaten sind pro Saison ca. 50 Stk. und andere Pflanzen dann nochmal ca. 30 Stk. und dann noch ein Hochbeet voller Pflanzen. D.h. auch für größere Mengen ist diese Methode empfehlenswert.
Tipp: Tomaten mögen die Schnecken nicht . Es sind Nachtschattengewächse die sogar oft in Beeten zur Abwehr der schleimigen Biester gepflanzt werden.
Der Tipp ist 5 Sterne wert!
LG
#9
12.6.16, 12:08
@susant: gilt das für alle Nachtschattengewächse? Das wäre ja praktisch, denn dazu gehören ja auch Kartoffeln, Chillis/Paprikas oder Physalis und davon haben wir im Garten relativ viel und gut verteilt. Vielleicht hatten wir deshalb letztes Jahr auch nicht eine Nacktschnecke?
#10
13.6.16, 09:27
Das mit den Tomaten scheint zu stimmen, seit ich meine Tomaten draußen hab, kommen nur noch wenige.Dachte hab alle gegrillt
#11
13.6.16, 09:28
Hey Zumselchen...Was für Draht hast du denn bestellt? Weidezaundraht, oder Kupferdraht?
LG Marcel
1
#12
13.6.16, 14:25
@Marcel217: Cu, warum? 
#13
13.6.16, 16:32
@Shaila: 
Ja, aber man muss leider dazu sagen, wenn  die Population zu groß ist und sozusagen Nahrungsmangel entstehen könnte, dann würden sie sogar noch kleine, frische Tomatentriebe oder Löwenmäulchen...anfressen. Aber grundsätzlich ist es tatsächlich so, dass sie mit Nachtschattengewächsen nichts anfangen können. Entweder ist die Oberfläche der Pflanzen leicht stachelig oder hat einen kleinen "Pelz" oder verströmen einen, für die Schnecken, unangenehmen extremen Duft. Bei uns sind bisher die Tomaten immer verschont geblieben und bei unseren Nachbarn (absolute Ökos und lieben jedes Getier - dementsprechend hoch ist die Population) wurden sämtliche Tomatenpflänzchen, die auch von uns stammten und somit gleicher Herkunft waren und sogar Bohnenkraut, das eigentlich auch verschmäht wird, bis auf ein kleines Stängelchen vertilgt.   
Ich werfe die Ausgeiztriebe nicht gleich auf den Müll, sondern erst mal verteile ich sie so auf dem Beet. So lange sie noch etwas frisch sind verströmen die ja auch diesen "unangenehmen" Duft und halten auch in einem gewissen Maße Schnecken fern. Allerdings ist es natürlich im Endeffekt kein Ersatz zur üblichen Schneckenabwehr. Ein wenig hilft es aber trotzdem. Das Ganze habe ich von meinem Opa, (leider schon längst verstorben) er hatte so viele gute Ideen auf Lager und diese helfen bis heute noch immer genauso und werden momentan wieder zunehmend attraktiver.
Früher wurden auf diese Art die sog. Bauerngärten angelegt (damals gab es gar kein Schneckenkorn). Dazu hat mein Opa mal zu Lebzeiten ein kleines Buch darüber geschrieben. Also muss ja was dran sein.
LG                                                                                                                                            
#14
13.6.16, 18:44
@susant: danke für die Information. Wie gesagt, bisher hatte ich keine Nacktschnecken bzw. habe noch keine gesehen. Aber da wir alle am liebsten Beeren und die Früchte von Nachtschattengewäschsen essen, wäre es ja auf jeden Fall einen Versuch wert.
#15
13.6.16, 21:46
Hey, hab nur aus Interesse gefragt.Hatte den Kupferdraht ja so rumliegen.Hatte ja erwähnt das es für mich quasi "Hausmittel" sind, bzw jeder sowas im Keller hat.
Zum kaufen hätte ich Weidezaundraht bzw. Weidezaun litze vorgeschlagen.Allerdings weiß ich den Preisunterschied nicht.

LG Marcel
1
#16
13.6.16, 22:03
@Marcel217: Das Zumselchen hat nur isolierten Draht im Keller. Und Weidezaundraht *verunsichert guck* kann man den auch einfach an eine Batterie anschließen? Dein Bauplan ist gerade simpel genug für ein abendliches Mußestündchen. Leider traut sich das Zumselchen bei dem Wetter nicht raus, um für den Rahmen Maß zu nehmen... ;-)
#17
14.6.16, 00:35
Schöne Idee und so nützlich ?👏
#18
14.6.16, 05:49
Natürlich kannst du auch Weidezaundraht nehmen.Ist nichts anderes als Kupferadern verdreht mit Kunststoffadern.Wenn du extra was bestellst und es nicht viel Teurer ist, würde ich den nehmen .
#19
26.6.16, 23:02
Einfach Schneckenkorn nutzen!
#20
27.6.16, 13:40
@die Muddi: arme Viecher? das ist doch sehr human - ein Schnitt = Sekundentod. Allerdings, zum anschauen ist es nicht schön, da hast du recht
#21
15.8.16, 18:11
Und die Igel fressen dann die Schnecken, die Schneckenkorn gefressen haben und verrecken auch.
#22
16.8.16, 02:59
@superwoman neu: Wenn man aufpasst welches man kauft besteht keine Gefahr für Haustiere und Igel. Z.B. das Schneckenkorn von Neudorff (Ferrramol) ist ein ganz gutes das für alle übrigen Tiere ungefährlich ist. Zudem führt das nicht zum Ausschleimen der Schnecken. Wenn die Schnecken es gefressen haben verziehen sie sich zum Sterben in das Erdreich und so sind die Leichen auch gleich beseitigt (ein angenehmer Nebeneffekt) und können auch nicht von anderen Tieren gefressen werden.
Das Ferramol ist etwas teurer (im Angebot: 1 kg ca. 12,00 €) als die ganz einfache Variante aber bei den genannten Vorteilen ist es auf alle Fälle wert. 
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen