Lacktisch

Nagellack auf Lacktischen entfernen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Durch Zufall ausprobiert und super geklappt! Ich hatte Nagellackflecken auf meinen kleinen Lacktisch. Um ihn zu entfernen, einfach mit Teppichschaum einsprühen und einwirken lassen.

Danach lässt sich der Nagellack ganz einfach mit einem Schwamm abwischen. Der Teppichschaum löst den Nagellack „von unten“, als ob es drunterkriechen würde.

Anschließend habe ich dies auch auf meiner Küchenarbeitsplatte (Holz) ausprobiert, wo ich auch einen Nagellackfleck hatte.

Der Teppichschaum hat keine Oberfläche angegriffen (am besten zuvor an einer unauffälligen Stelle ausprobieren).

Anbei ein Foto von meinem Lacktisch.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1 Emily22
23.4.14, 21:40
... hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Ohne Werbung machen zu wollen, ich habe den Teppichschaum mit dem "pinken Deckel".
#2
23.4.14, 21:59
Das kommt wie gerufen, habe grade meinen Hochglasschrank im Bad bemalt🙀
#3
24.4.14, 00:12
Bei mir auch - wie gerufen. Nagellack auf dem Laminat!! Wenn das klappt bin ich glücklich, denn die Tochter hat mit Rot hantiert... :-/ LGR
#4
24.4.14, 06:56
Habe auch Nagellackfleck auf dem Laminat von meiner Tochter :-(

Wäre super wenn das klappen würde. Wird auf jeden Fall ausprobiert.
2
#5
24.4.14, 07:20
Warum keinen Nagellackentferner?
1
#6
24.4.14, 07:48
@suse69sk:

Ich glaube das Aceton würde die Oberfläche angreifen.
#7
24.4.14, 08:01
Super Idee!!!
7
#8
24.4.14, 08:39
@bollina: Das kann schon sein - obwohl gibt ja auch welchen ohne Aceton! Allerdings finde ich es wesentlich mutiger den Teppichreinigier auf lackierten Möbeln auszuprobieren :)

Eigentlich stehe ich ja auch auf dem Standpunkt "no risk, no fun". Deshalb hätte ich erstmal das naheliegendste (Nagellackentferner) ausprobiert.

Habe übrigens auch schon mit Sterilium (das für die Hände) gute Erfahrungen gemacht. Sogar Edding und andere Filzstiftkritzeleien meiner Tochter habe ich damit wegbekommen (auch von meinem Holz-Couchtisch).

:) :) :)
#9
24.4.14, 08:50
@suse69sk:
Bei Sterilium auf Holz hätte ich jetzt bedenken gehabt ob das nicht die Lackierung angreift.
Ist deinem Tisch nichts passiert?
2
#10
24.4.14, 08:59
@bollina: Nein, alles gut. Im Grunde genommen "schmiert" man sich das Zeug ja auch auf die Hände. Wenn es dann den Tisch angreifen würde.... dann sollte man sich die Anwendung für die Hände ja lieber überlegen. Stell Dir mal vor, wie oft allein das allein von den Krankenschwestern etc. benutzt wird. Puuuh :)

Bei Zweifeln einfach mal an einer unauffälligen Stelle ausprobieren
#11
24.4.14, 09:18
@suse69sk:

Da hast du auch wieder recht. Wäre glaub nicht so mutig gewesen, das auf Holz auszuprobieren. Muss ich mir aber merken. Danke!
4
#12 xldeluxe
24.4.14, 09:37
Ich habe das Problem zwar aktuell zum Glück nicht, aber Tisch, Teppich und die drei Kerzenständer gefallen mir ausgesprochen gut. ;-))
#13
27.4.14, 07:58
Dass mir dieser Tipp gut gefällt, habe ich oben ja schon geschrieben.

Zum Thema Desinfektionsmittel hat mir eine Krankenschwester nach einer OP geraten, die Edding-Malereien des Arztes damit zu entfernen. Leider durfte ich nach dem Eingriff nicht sofort duschen. Mittels Katzenwäsche gingen die Striche nicht ab. Ein bisschen Toilettenpapier, getränkt mir Desinfektionsmittel, ein bisschen rubbeln, und schon war das Kunstwerk (fast) weg. Dieser Tipp gehört hier eigentlich nicht hin. Aber vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen...
#14
27.4.14, 15:00
Ist einen Versuch wert dieser Tipp, den auch ich einmal gebrauchen werde.

Danke und liebe Grüße!
flamingo
#15
5.11.15, 11:27
Super Tipp!
Meine Tochter hat ihren Tisch von Ikea auch mit nagellack eingesaut. Haben das auch nicht abbgekommen aber jetzt ist er endlich wieder weg.
Danke dafür!! :)

LG Maria

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen