Nagelpilz ausheilen
5

Nagelpilz ausheilen - sehr effektiv

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der ultimative Tipp für alle Nagelpilzgeplagten!

Ihr braucht dazu

  • 1 Esslöffel als Maß
  • 1 kleines verschließbares Gefäß (gut geeignet sind kleine Probierfläschchen von z.B. Hotel-Shampoo-Dreingabe)
  • Öl (z.B. Rapsöl oder Olivenöl)
  • Essigessenz
  • Spüli

So wird es gemacht

Nun gebt ihr von den Zutaten je einen Esslöffel voll in das Gefäß (geht gut mit einer kleinen Spritze ohne Nadel), schüttelt gut durch und tragt morgens nach dem Duschen mit einem Q-tip eine kleine Menge (einmal kurz ins Fläschchen dippen) auf die betroffene Stelle auf.

Wer das Problem kennt, weiß, dass man dafür sehr viel Geduld braucht, Aber so nach einem halben Jahr täglichen Auftragens zeigt sich eine deutliche Verbesserung des nachwachsenden (hellen) Nagels. Juhuuu :)

Dieser Tipp kommt von meiner Fußpflegerin und hat excellent bei meinem Mann einen über 30-jährigen! Nagelpilz ausgeheilt, wo nix anderes geholfen hat.

Wers verträgt, kann noch einen Tropfen Teebaumöl mit ins Fläschchen tun, ist aber nur meine ultimative Zusatzwaffe für so vieles. Muss nicht, kann nur.

Gute Besserung und ganz liebe Grüße.

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


#1
12.7.14, 14:42
Das hört sich ja gut an! Aber hat die Besserung bzw. Heilung eine lange Dauer? Ich doktere seit vielen Jahren an meinem Nagelpilz herum. Inzwischen sehen alle Nägel wieder gut aus, aber wenn ich mal für kurze Zeit, z. B. im Urlaub, schluffig mit den Medikamenten bin, verfärben die Nägel sich wieder. Ich muß die betroffenen Nägel jeden Morgen und jeden Abend mit verschiedenen Cremes behandeln.
1
#2
12.7.14, 14:50
Hallo Maeusel. Der Nagel braucht ja auch son halbes Jahr bis er einmal komplett neu gewachsen ist. Du kannst hiermit zuschauen wie der neue helle Nagel nachwächst. Mein Mann hat auch alles mögliche ausprobiert und nix hat geholfen. Starke Medis haben seine Leberwerte erhöht. Aber das hier bei 1 mal täglicher Anwendung und dazu völlig unbedenklich hats gebracht. Ich wünsche dir alles Gute.
1
#3
12.7.14, 17:30
Habe eben noch mit meinem Mann über sein Nagelproblem gesprochen. Er wollte das nur mit Essigessenz probieren. Habe jetzt diesen Tipp gelesen und werden es auf jeden Fall ausprobieren. Danke für den Tipp!
3
#4
13.7.14, 00:27
Essigessenz reicht, mehr braucht man nicht. :)
2
#5
13.7.14, 16:43
ich vermute, dass die Essigessenz allein vermutlich schon zur Heilung ausreicht - aber das Öl pflegt gleichzeitig den Nagel und die Nagelhaut und das Spüli dürfte dafür sorgen, dass die Nageloberfläche etwas "angelöst" wird und so das ganze tiefer eindringen kann - ist allerdings nur eine Vermutung meinerseits ohne wissenschaftlichen Hintergrund. Aber wie heißt es so schön: Wer heilt hat Recht.
2
#6
13.7.14, 19:24
Nach jahrelangem rumdoktern, Medikamente aus der Apotheke ,Rezept vom Arzt ......... hab ichs mit Teebaumöl versucht, jeden Tag nach dem duschen, auf ein Wattestäbchen 1-2Tropfen Teebaumöl pur auf den Nagel und ich hab keine Probleme mehr mit Nagelpilz
#7
14.7.14, 13:05
Essig Essenz? reicht nicht normaler Essig?
3
#8
14.7.14, 13:15
Die Essenz ist halt wie ein Konzentrat stärker. Probieren geht über studieren :-)
2
#9 krillemaus
16.7.14, 01:46
Danke für den Tipp, den Versuch ist´s wert, da ich auch schon lange mit teuren Medikamenten relativ erfolglos herumwurschtele.
1
#10
17.7.14, 01:26
Der Arzt hat meinem Mann erklärt, daß das starke Medi, das er mal dagegen nehmen sollte, so stark ist, wie eine Flasche Whisky. Und das, obwohl er so rein gar keinen Alkohol trinkt. Das hat nur seine Leberwerte in die Höhe schiessen lassen, aber so rein gar nichts gegen den Naglpilz geholfen. Und Cremes und Lösungen mit wegfeilen und das ganze ungesunde Programm. Wie gesagt, 30 Jahre hat er damit rumgedoktert. Jetzt mit o.a. Methode zieht er im Sommer sogar wieder Sandalen ohne Socken an. Ich muss dazu sagen, daß wir aber auch regelmäßig zur Podologin gehen (grad morgen wieder) und die die betroffenen Nägel neben der von ihr empfohlenen Rezeptur auch mechanisch immer fit gehalten hat. Wir gehen jetzt schon 12 jahre alle 6 Wochen hin und noch nie war mir das Geld zu schade dafür. Gesunde und gepflegte Füße sind uns wichtig. ich wünsche euch allen viel Erfolg im Kampf gegen den Nagelpilz.
#11
27.7.14, 16:07
ich habe da mal noch eine frage, normales spülmittel oder ein besonderes ? es wäre zu schön um wahr zu sein , wenn ich meinen über Jahrzehnte treu bleibenden Pilz endlich wegbekommen würden .
#12
27.7.14, 21:20
Hallo Ela55, man nimmt da ganz normales haushaltsübliches Spülmittel. Brauchst so ein halbes bis 3/4 Jahr Geduld. Aber bei täglicher Anwendung kannst du bald dem Nagel beim hellen Nachwachsen zuschauen und das beflügelt und lässt einen durchhalten.
ich wünsche Dir alles Liebe und gute Besserung. Manchmal sind die einfachen Lösungen die besten.
#13
29.7.14, 01:05
@dunja:
auch so ein THEMA...ich habs schon mit Essigessenz und Wasser probiert,es ist ein wenig besser geworden...nun probiere ich das und hoffe,es geht entgültig weg,wenn ja,werd ich den Tipp in der Familie weitergeben!!!!!
#14
29.7.14, 01:08
@dunja:
Mein Schwiegersohn hatte auch schon solche Medikamente,als meine Tochter dann gelesen hat,wie die auf den Körper wirklich wirken,hat sie ihm die sofort entzogen,weggegangen ist es aber damit auch nicht ganz,es wurde nur weniger.
#15
1.8.14, 12:02
Hallo Dunja, ich wollte nachfragen, ob der Nagelpilz seit der Behandlung zur?ckgekehrt ist? Hat dein Mann die N?gel auch regelm??ig geschliffen und auch die F??e regelm??ig mit etwas eingecremt ? Was w?re wenn man puren Essigessenz nehmen w?rde oder ist die o. g. Rezeptur besser? Hat die Fu?pflegerin erkl?rt, warum man gerade Sp?lmittel usw. in Essigessenz dazu mischen sollte und nicht puren Essigessenz verwenden sollte? Tut dein Mann jetzt nach der Behandlung auf den Nagel etwas auftragen, um vorzubeugen? Gibt es sonst noch etwas w?hrend der Behandlung zu beachten? Danke
#16
1.8.14, 12:30
Hallo , noch eine Frage. Dein Mann hatte bestimmt dicke Neagel . Wie hattet Ihr dieses Problem gelöst? Habt Ihr abgeschliffen oder wie habt Ihr das gemacht, damit das Essig in den Nagel eindringen kann???
2
#17
1.8.14, 14:11
Sarah7: Kannst Du auch so lösen: Du schiebst die Nagelhaut etwas zurück gibst jeden Tag in den Spalt Essigessenz. Der dicke Nagel wächst dann heraus. Dauert aber... ;)
#18
1.8.14, 14:53
Hallo viertelvorsieben: danke für deine Tipp. Egal wie lange es dauert, Hauptsache man wird wieder gesund :). Würdest du mir empfehlen puren Essigessenz zu nehmen oder wie oben beschrieben? Danke
#19
1.8.14, 15:40
Hallo Sarah7 , wir gehen ja regelmäßig alle 6 wochen zur Fußpflege und dort wird das kranke immer weggeschliffen. Klar hat auch das zur besseren Heilung beigetragen. Die Behandlung ist noch nicht ganz abgeschlossen, daher benutzt er die Mixtur noch täglich. Aber so schön hell wie der Nagel bis jetzt nachwächst kann ich mir nicht vorstellen daß es nach Beendigung der Therapie zurückkommen sollte. Ich muss in ein paar Wochen nochmal genau nachfragen warum die Mixtur genau diese Zusammensetzung hat. Sag dann nochmal Bescheid hier. LG
1
#20
1.8.14, 17:06
Sarah7: Essigessenz - pur! Viel Erfolg. :)
3
#21
1.8.14, 18:20
Gut, ich kann mir aber schon vorstellen, daß die Bestandteile der Mixtur ihren Sinn haben. Das Öl weicht und pflegt. Die Essigessenz und evtl. das Teebaumöl greifen direkt den Pilz an und das Spüli ist wohl dazu da, daß das ganze haltbar wird und nicht kippt. So wie ein Emulgator die Einzelbestandteile gemischt hält und sie sich vertragen lässt.Essigessenz allein mag gehen, ist aber auf Dauer gewiss pur zu agressiv . Probieren geht über studieren. Das gilt wihl für alles im Leben.
#22
1.8.14, 21:26
@dunja

DAS würde ich persönlich auch sehr gut finden!

Hab es schon mit verdünnter Essigessenz versucht,es ist ein wenig besser geworden,aber ich habe ja auch noch nicht einen so großen "Befall" gegabt.
2
#23
3.8.14, 01:07
Der Tipp ist für betroffene Gold wert.

Ich hatte jahrelang einen sehr ausgeprägten und äußerst hartnäckigen Nagelpilz. Nichts hat geholfen und ich habe wirklich alle Salben und Tinkturen aus Apotheke und Drogerie ausprobiert. Medikamente durfte ich aus gesundheitlichen Gründen keine nehmen. Dann habe ich von einer Heilpraktikerin den Tipp mit der Essigessenz, allerdings ohne Spüli, bekommen. Ich habe es wirklich täglich etwa 6 Monate gemacht. Einmal im Monat hat meine Fußpflegerin den Nagel geschnitten und auch abgeschliffen. Mit jedem Mal war der Nagel besser und nach 6 Monaten hatte ich zum 1. Mal seit Jahren einen gesunden Zehennagel und konnte endlich im Sommer wieder offene Schuhe tragen.
-1
#24
3.8.14, 01:33
Danke cinderella43 für deinen Erfahrungsbericht. ich wünschte, ich hätte ein Foto von den Nägeln vor der Behandlung, so daß man mal den vorher-nachher Vergleich hätte. Aber wer denkt schon an sowas. Vor allen Dingen, weil wir ja auch nicht geglaubt haben, daß es so klasse hilft. Bei meinem Mann sind 5 Nägel betroffen und sie sind von Natur aus nicht sehr schön anzusehen, aber nun sind sie endlich gesund und hell nachgewachsen. Und so zieht auch er wieder im Sommer offene Sandalen an. Das pusht das Selbstvertrauen und macht anderen Mut, daß es nicht aussichtslos sein muss. Er denkt auch wieder daran, mal ins Schwimmbad zu gehen, was ja jahrelang ein no-go war. Also ausprobieren und Erfahrungsberichte herbei. Macht vorher-nachher-Fotos und setzt sie gern hier rein. Allen ein gutes Gelingen und liebe Grüße.
1
#25
4.8.14, 12:22
Ich danke euch allen für eure Antworten und ein Dankeschön an Dunja für die Erklärung. Ich finde es echt toll, dass Ihr eure Erfahrungen mit anderen teilt. Man fühlt sich oft allein gelassen mit diesem Problem und den Ärzten ist nur wichtig teure Medikamente zu verschreiben, bei denen Sie von der Pharmaindustrie richtig viel Geld erhalten. Die Gesundheit der Patienten steht dabei oft an zweiter Stelle . Nicht alle Ärzte sind so aber die meisten. Ihr habt mir wieder Mut gemacht den Kampf erneut gegen den Übeltäter Nagelpilz aufzunehmen. Ihr seit echt Klasse!


Sarah7
#26
4.8.14, 12:47
Nicht aufgeben. Und gebe bitte Zwischenbericht, wenn du eine Veränderung wahrnimmst. Wäre echt klasse :)
1
#27
11.8.14, 13:32
Ich finde die Tinktur super und trage sie 2 - 3 mal täglich auf, und das gerne, weil das Öl die Nägel und die Haut drumrum nicht so austrocknet. Habe ein Vorher-Foto gemacht und werde den Verlauf weiterhin dokumentieren.

Für die Lotion habe ich eine kleine leere Reiseflasche in der Drogerie gekauft. Ich trage die Flüssigkeit mit dem Finger auf, das geht besser als mit Q-Tip, finde ich.

Eine Klinik-Fußpflegerin gab mir vor Jahren den Tipp ODOL - das alte, blaue Original. Getestet im Odol-Forschungslabor! Es wirkt, aber ich habe es gerne immer mal "vergessen", weil es die Haut drumrum so austrocknet und hart macht. Diese Essig-Öl-Tinktur gefällt mir besser!
#28
11.8.14, 13:39
hallo utew, das hört sich gut an. Viel Erfolg und berichte weiter. Alles Gute und liebe Grüße.
#29
5.10.14, 17:40
Danke für die Bilder utew. Für nagelpilzgeplagt sieht der Nagel schon richtig gut aus. Einige Fußnägel meines Mannes waren fast schon schwarz und sind jetzt nicht schöner, aber richtig hell geworden. Er mag kein Foto hier reinstellen. Bis bald und gute Besserung. LG
1
#30
12.1.15, 19:59
alles probiert und viel Geld dafür ausgegeben. Seit September pinsel ich jeden Tag Dein Rezept. Meine Fußpflegerin hatte Bedenken und nun staunt sie nur noch. Mein Nagelpilz ist so gut wie weg. Ich werde pinseln und pinseln. Es hilft und freue mich auf den Sommer mit tollen, gepflegten Nägeln.
Danke.
#31
12.1.15, 22:20
Diese Mixtur klingt sehr interessant. Mich würde interessieren, wofür das Spüli gut ist?

Für die Haltbarkeit, wie das in einem Kommentar gemutmasst wurde?
#32
13.1.15, 06:20
Mein Mann hat gestern Abend die Mixtur noch hergestellt und jetzt ist mir auch klar wofür das Spüli da reinmuss.

Damit es eine Emulsion gibt.

Der Essig und das Öl vermischen sich ja sonst gar nicht.
Schon wieder was gelernt :-)
#33
25.1.15, 20:28
Ich kann nur sagen, ich hatte 20. Jahre lang, ganz schlechte Fußnägel (die Nägel wurden immer dicker), hatte alles versucht, nichts hat geholfen, habe mich selber davor geekelt.
Das schlimme ist, man vertraut sich keinen an, weil man darüber mit keinen sprechen möchte.

Dann habe ich eine Seite gefunden, und viele haben auf „Essig-Essenz“ geschworen, habe es dann ausprobiert. Die Nägel sind wieder normal geworden, das geht aber nicht von heute auf morgen, es braucht seine Zeit, habt bitte Geduld.

Mein Tipp, die Nägel auf die Oberfläche feilen und Täglich mit „Essig-Essenz“ einsprühen.
MfG amin
#34
26.1.15, 06:07
Wofür ist denn jetzt der Rote in #32?
Manchmal verstehe ich es echt nicht....
#35
26.1.15, 13:33
@bollina: Entfernt, nicht rätseln, abhaken.
#36
26.1.15, 17:55
@Beby:

Das ist lieb. Vielen Dank :-))
#37
18.4.15, 19:24
Wer hat Erfahrung mit dieser Tinktur und ist auch Diabetiker?
#38
19.4.15, 20:23
Bald hab ich wieder einen Fußpflegetermin und werde meine Podologin gerne mal nach der Anwendbarkeit der von ihr empfohlenen Tinktur für Diabetiker fragen und sage dann hier Bescheid. Alles Liebe.
#39
17.7.16, 20:47
Einen "Schuss" Urin (je älter, desto besser, sagen meine Urin - Therapie Bücher, Gruß an Carmen Thomas:  Literatur u. a.: " Ein ganz besonderer Saft👏  ) in das regelmäßige  Fußbad - am besten täglich -, und nach einem halben Jahr sieht der Nagel aus, als wäre nie etwas gewesen! 

Auch bei therapie-resistentem Fußpilz (das teure" Urea" in Medikamenten und Kosmetika ist auch aus Urin gewonnen und naturgemäß dort enthalten!) und völlig hoffnungslosen medizinischen Fällen lohnt sich der Versuch. 
Evt. paar Tropfen ästhetisches Öl dazu mischen - perfekt! 👍
#40
17.7.16, 20:51
😜 Äh... ätherisches Öl... (Lavendel, Rosmarinöl, Pfefferminzöl - letzteres im Sommer) dann wird's irgendwann wieder auch ästhetisch 💜
#41
9.8.16, 15:50
Der Tipp mit der Essig-Öl-Spüli Emulsion hört sich ja super an, wie sieht es denn mittlerweile aus bei allen, die die Methode getestet haben?
#42
9.8.16, 22:36
Die schon schwarz verfärbten Fußnägel meines Mannes sind hell nachgewachsen und er pinselt immer noch, weil er nicht will, daß der Pilz nochmal zurückkommt. Zusätzlich alle 6 Wochen zur Fußpflege gehen hat auch einiges geholfen. Dort wurde das Betroffene regelmäßig weggeschliffen. Bin auf Eure Berichte gespannt.
#43
10.8.16, 11:56
Bei mir hat's ebenfalls geholfen. Der Nagel ist normal nachgewachsen. Aber man muss aufpassen, der Pilz kann wiederkommen.
#44
30.8.16, 02:28
@sunny567: interfamiliär habe ich seit mind. 6 Wochen (nur) die Essig-Essenz-Methode verwandt  und es hat sich: nichts getan. Leider. Ich fand die Idee klasse. (als ich Jahre vorher regelmäßig die " hardcore - Urin-Fuß-Bad-Methode" anwandte, konnte man recht bald den gesunden Nagel raus wachsen sehen-ein großes Erfolgserlebnis. Das sehe ich jetzt nicht) . 
#45
30.8.16, 02:32
@sunny567 Haha! Ich sehe gerade Bernhard's Tip : " Obstessig nehmen keine Essig-Essenz"! 
O. K. - Ich teste damit weiter😄
#46
7.9.16, 22:19
@moritzvdo
Hallo, hab mal meine Podologin gefragt, ob die Mischung auch für Diabetiker geeignet ist. Sie erklärte mir, daß, wenn keine Verletzungen vorhanden sind, die Tinktur durchaus auch für Diabetiker geeignet ist.
Machts fein, bis bald.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen