Nagelpilz behandeln

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

An den Fußnägeln verschwand mein Nagelpilz nach weniger als einem Jahr:

Essigessenz 25% (SURIG) jeden Abend auf die Nägel mit kleinem Pinsel auftragen. Diese Handhabung wird auch von dem Pilzmittel Ciclopoli angewiesen; die Nägel sind offenbar für die genannten Flüssigkeiten durchlässig.

Ich bekam nach kurzer Anwendung von Ciclopoli (?) am Fuß Muskelschmerzen und habe deshalb vorsichtshalber Ciclopoli 3,3ml geleert und Essigessenz eingefüllt.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


5
#1
8.3.14, 17:48
Also das ist ja toll.
Mit Essigessenz, warum erfahre ich das jetzt erst.
Ich krebse seit über einem Jahr mit diesem fiesen Nagelpilz rum.
Habe schon einen Haufen Geld in der Apotheke gelassen.
Die Wirkung war immer nur kurzfristig.
Das mache ich sofort.... so richtig kann ich es zwar nicht glauben,
aber probieren geht über studieren.
danke
#2
9.3.14, 00:04
das klingt gut

wie oft hast du das angewendet?
hast du vorher den nagel gefeilt?

surig?
ist das eine bestimmte marke an essig?

danke schonmal und liebe grüße
1
#3
9.3.14, 06:06
Das werd ich testen!
#4
9.3.14, 09:17
mein beitrag wurde gefiltert...

hast du die nägel vorm auftragen abgeschmirgelt?

ist das ein bestimmter essig?
mir sagt der name nämlich leider nix

lg
3
#5
9.3.14, 09:56
@bebamaus: Die Nägel abschmirgeln ...warum???
ESSIG-ESSENZ gibt es in jedem Supermarkt, wenn man schon mal einkaufen war. Den Blick dahin richten, wo Essig und Öl stehen.
Ist nicht bös gemeint.
1
#6
9.3.14, 12:17
Abschmirgeln sollte man , damit die Essigessenz besser in den Nagel eindringen kann ....denke ich :-)
Aber Aufpassen bei der Essenz mit offenen Wunden brennt höllisch :-(

lg
1
#7
9.3.14, 21:49
@aivlys

warum gleich so bissig?
ich habe nett gefragt und da kann man doch auch ohne überheblichkeit antworten.

und stell dir vor: ich war schonmal einkaufen. kaum zu glauben.
und die kassen sind auch bei uns schon elektronisch und nicht mehr mit der schiebelehre.

es wurde hier ja eine bestimmte marke an essig genannt.
da wird man doch wohl noch mal nachfragen dürfen

und wenn du dich mal mit den gängigen mitteln aus der Apotheke richtig beschäftigt hättest, dann wüsstest du, dass man da durchaus vorher den nagel anrauhen muss.

diese Plattform ist für leute die fragen haben. dafür wurde sie geschaffen.
-1
#8
10.3.14, 09:38
Also dass Essig/Essigessenz gegen Nagelpilz hilft, bezweifle ich... Dünnt natürlich den eh schon beschädigten Nagel noch extra aus, aber mehr auch nicht. Pilzsporen sind resistent gegen Essig - im Gegenteil dient diesem sogar als "Nährboden" u. verschlimmert so die ganze Sache noch!
FINGER WEG!!! Alles leicht nachzulesen (Google)

Z.B. Alkohol tötet die Sporen, ist auch in jedem Fußdesinfektionsmittel drin, kein Problem. Aber das Beste wäre in jedem Fall nur geeignete Nagelpilz-Medikamente anzuwenden, u. keine Eigen-Experimente durchzuführen.

Das wäre mir meine Gesundheit wert!
#9 michelleh
10.3.14, 10:40
Ich kann reines Teebaumöl sehr empfehlen. Einfach in die Nagelzwischenräume träufeln. Wirkt 100%ig. Vor allen Dingen: Teebaumöl ist nicht so teuer wie gewisse Spezialprodukte gegen Nagelpilz, die oft über 20 euro kosten.
1
#10
10.3.14, 12:49
Also ich haben meinen Nagelpilz mit Tableten vom Hautarzt wegbekommen man muss sie aber auch regelmässig einnehmen mind. 8-10 Wochen. Den Nagel muss naklar zusätzlich gepflegt werden !.
1
#11
10.3.14, 12:51
@bebamaus: wer war den bissig ? oder überheblich ? niemand !
3
#12
11.3.14, 16:24
@bebamaus: Ich hatte geschrieben , war nicht bös gemeint...
und so war es auch gemeint.
Ich musste meine Nägel nicht aufrauhen.
-3
#13 michelleh
12.3.14, 09:09
@Eule69: Ich habe dir deinen roten Daumen weggemacht, hast du nicht verdient.

Als Kosmetikerin kann ich Essig auf der Haut nicht gutheißen. Mit einem Nagelpilz sollte man zum Dermatologen gehen, der verschreibt einem eine geeignete Tinktur und man braucht bloß die Rezeptgebühr zu bezahlen. Man kann aber, zwischenzeitlich bis zum Termin, den Pilz auskratzen und etwas Teebaumöl aufträufeln. Das kann nicht schaden. ;-)
7
#14 tabida
12.3.14, 10:44
@michelleh: Ich bin mit Nagelpilz zum Dermatologen gegangen und er hat mir ganz normalen Essig "verschrieben" . Hat super geholfen. Deshalb kann ich den Tipp hier nur unterstützen.
6
#15
12.3.14, 11:03
1. Der Essig kommt auf den Nagel, nicht auf die Haut.
2. Man muß "nur" die Rezeptgebühr bezahlen? Hm, das wüsste ich aber. Ciclopoli u.ä. Mittel müssen selbst bezahlt werden! Außerdem war/ist bei mir das Zeug wirkungslos.

Mit Essigessenz dagegen habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Nach einem Jahr war mein Nagel komplett pilzfrei, zuvor hatte ich mit diversen teueren Mittelchen aus der Apotheke mehrere Jahre erfolglos herumgedoktert. :(
#16
12.3.14, 17:58
Gut zu wissen, wenn solche Beschwerden auftreten.

Danke und liebe Grüße
flamingo
#17 pasodoble
16.3.14, 14:41
@grinch: Michelleh hat recht, Teebaumöl wirkt auch gut.
1
#18
7.8.14, 12:16
Essig hilft sehr wohl bei Nagelpilz, die Sporen sind dagegen keineswegs resistent. Der Tipp ist prima. Ich pinsel die Essigessenz allerdings nicht auf sonder hab' sie mir in eine kleine Sprühflasche gefüllt. So trifft man garantiert alles und hat nicht die "Ferkelei" mit dem Pinsel. :o)
1
#19
5.12.14, 17:59
Arbeitest Du für die Pharmaindustrie?Essig hilft -sicher!
1
#20
5.12.14, 18:03
Sorry war mein Kommentar zu treuerfreund
#21
1.2.15, 21:10
Ich kann nur sagen, ich hatte 20. Jahre lang, ganz schlechte Fußnägel (die Nägel wurden immer dicker), hatte alles versucht, nichts hat geholfen, habe mich selber davor geekelt.
Das schlimme ist, man vertraut sich keinen an, weil man darüber mit keinen sprechen möchte.

Dann habe ich eine Seite gefunden, und viele haben auf „Essig-Essenz“ geschworen, habe es dann ausprobiert. Die Nägel sind wieder normal geworden, das geht aber nicht von heute auf morgen, es braucht seine Zeit, habt bitte Geduld.

Mein Tipp, die Nägel auf die Oberfläche feilen und Täglich mit „Essig-Essenz“ einsprühen.
MfG amin

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen