Narzissen beim Aufblühen behilflich sein

Wenn gekaufte Narzissen nicht aufblühen wollen, kann man ihnen behilflich sein.

Jetzt gibt es wieder beim Blumenhändler einen Strauß Narzissen für knapp einen Euro. Nach dem Kauf sieht er aus wie eine Vase voll dickem Schnittlauch, einen Tag später hört man ein Knacken, wenn die Häutchen über der Blüte platzen und wenig später kommt die schöne gelbe Blüte hervor.

So sollte es sein - eigentlich. Vor einigen Tagen hatte man mir offensichtlich Narzissen verkauft, die schon zu lange ohne Wasser in den Kartons zum Verkauf bereit lagen. 1 Tag, 2 Tage, da tat sich nichts. Ich schaute mir die Blumen genau an, das Häutchen über der Blüte war eingetrocknet.

Na, dachte ich, kaputtmachen kann ich jetzt eh nichts mehr und leistete "Geburtshilfe". Mit den Fingernägeln knipste ich die äußere vertrocknete Haut ab und legte die Blüte frei. Die Stengel schnitt ich frisch ab und stellte sie in warmes Wasser mit Kupfermünze sowie einem halben TL Zucker .

Und siehe da: zaghaft trauten sich die Blüten raus!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Ficus benjamina düngen: mit einem Schuss Wodka im Wasser
Nächster Tipp
Minigewächshaus für einzelne Pflanzen: hohe Pudding-Becher
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Verblühte Narzissen - was tun mit den Blättern?
Verblühte Narzissen - was tun mit den Blättern?
13 11
Blütenteemischung - Blüten und Blätter sammeln und trocknen
Blütenteemischung - Blüten und Blätter sammeln und trocknen
4 28
4 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!