Das Haargel aus Leinsamen macht die Haare super geschmeidig, pflegt sie, bringt Glanz in die Haare und hat einen eher neutralen Geruch, nicht unangenehm. Es ist 100 % natürlich, vegan & ohne Silikone.
2

Natürliches Haargel selber machen

16×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leinsamen für gesunde Kopfhaut & schöne Wimpern: Ich habe mein eigenes Haargel gemacht, welches komplett natürlich ist, sehr sehr günstig ist und einfach in der Herstellung ist. Es pflegt auch die Wimpern super schön und lässt sie mit der Zeit dicker werden.

Dazu braucht ihr:

  • 30 g / 4EL Leinsamen
  • 250 ml Wasser
  • ein Sieb
  • einen
  • eine Schüssel
  • einen Behälter zum Aufbewahren

Die Herstellung und Info's:

Den Leinsamen und das Wasser in dem Topf geben. Das ganze erst mal auf höchste Stufe kochen. Sobald das schön kocht, könnt ihr die Herdplatte auf die mittlere Stufe stellen. Das Leinsamengel ein bisschen abkühlen lassen. Dann gebt ihr das ganze durch ein Sieb. Schließlich gebt ihr es in den Behälter.

Es macht die Haare super geschmeidig, pflegt sie, bringt Glanz in die Haare und hat keinen schlechten, eher neutralen Geruch. Es ist 100 % natürlich, vegan & ohne Silikone.  

Das Gel am besten im feuchten Haar anwenden. Welche Menge du benötigst, findest du schnell beim Ausprobieren und Experimentieren heraus.

Tipp: Es hält ein paar Tage im Kühlschrank, weil keine Konservierungsstoffe drin sind. Wenn du aber viel machen möchtest, dann kannst du es einfrieren.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

16 Kommentare

1
#1
26.3.19, 10:04
Wie lange kochen/ziehen lassen nach dem Aufkochen? Ich habe ein Induktionskochfeld, da ist nichts mit Resthitze.
#2
26.3.19, 10:33
@Schokolade: 
Bis es gekühlt ist also ca.10-15min
1
#3
28.3.19, 19:18
auf Prellungen, Entzündung auch im Mund kann man dies auch nutzen!

darum bestens für die Kopfhaut!
#4
28.3.19, 19:20
@islandpferd: Aso danke für die Info😍😍richtig cool
1
#5
30.3.19, 15:09
Wwwwoooo das finde ich doch richtig gut, endlich was ganz Natürliches. DANKE😁🤗
#6
30.3.19, 15:12
@heine: Freut mich,dass es dir gefällt.Liebe Grüße❤
1
#7
9.4.19, 09:35
Welche Haltstufe hat das ? :D

Oder anders herum.
Zieht das im trockenen Haar sofort an und wird richtig "hart" oder braucht es zum aushärten doch schon ein paar Minuten?
1
#8
9.4.19, 10:24
Hey, wie cool ist das denn. 
Mach ich sofort nach. DANKE 😀
1
#9
9.4.19, 12:55
👍 Der Leinsamen muss noch nicht mal über lange Wege ins Land geholt werden, er wächst praktisch vor der Haustür.
Dafür gibt es von mir noch einen imaginären Öko-Extrastern.
1
#10
9.4.19, 13:34
Ich habe noch eine Frage dazu: Läßt man das Gel im Haar, oder wird es nach einiger Zeit wieder ausgespült?
#11
10.4.19, 07:50
@bigm: Das zieht schon sofort ins trockene Haar.Es wird nicht hart.
#12
10.4.19, 07:51
@Maeusel: man lässt das Gel im Haar.Aber wenn du es unangenehm findest,dann kannst es für 2stunden auftragen und danach ganz normal shamponieren.LG
2
#13
10.4.19, 09:12
@Randhamdi:

Also solltest du den Titel dann aber schleunigst ändern ;)

Ein Haargel ist kein Pflegeprodukt sondern ein Stylingprodukt.
Wenn das Gel also nicht zum hochstellen der Haare o.Ä. geeignet ist sondern der Zweck pflege der Haare und der Kopfhaut ist sollte das auch so beschrieben werden.

:)
1
#14
10.4.19, 10:40
@bigm: Na ich muss den Titel nicht ändern es passt so .Und ich weiß ,was du damit meinst aber ich habe gemeint manche können das nicht auf die Kopfhaut aushalten deswegen habe ich gemeint,dass du es wieder auspülen kannst❤
1
#15
10.4.19, 11:44
@Randhamdi:
Kann man es nun zum Haare hochstellen verwenden oder nicht?
#16
10.4.19, 14:42
@bigm: ja klar kann man auch.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen