Neue glatte Ledesohlen "abstumpfen"

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Neue glatte Ledesohlen kann man mit einer Kartoffel "abstumpfen". Sind die neuen Ledersohlen unter den Ballerinas so rutschig, dass man sich des öfteren beinahe schon hingelegt hätte?

Versucht doch mal diesen Trick: eine Kartoffel halbieren - Sorte egal - und mit der Schnittfläche die Ledersohlen einreiben.

Dadurch werden die glatten Sohlen stumpfer und man kann gefahrlos über Marmor und andere glatten Böden gehen. Den Vorgang evtl. wiederholen.

Da viele Frauen fast ihren gesamten Hausstand in ihrer Handtasche mitnehmen, stört eine halbierte Kartoffel im Frühstücksbeutelchen doch nicht, oder?!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


9
#1
20.8.12, 22:00
Statt einen Notvorrat an Lebensmitteln im Handtäschen rumzutragen, für den Fall, dass der Vorgang unterwegs wiederholt werden muss, reibe ich glatte Sohlen e i n m a l mit Sandpapier ab.
1
#2
20.8.12, 23:03
über den Asphalt schlurfen hilft auch :)
6
#3 fReady
20.8.12, 23:17
Backofenschaum? ;O)
1
#4
20.8.12, 23:20
Härtefälle kleben sich (Wasserabweisendes-) Pflaster auf die Sohlen. Ein alter Mannequin Trick um nicht über die Stege zu rutschen.
5
#5
20.8.12, 23:38
Ach, die Kartoffel stört in keinster weise.

Die fühlt sich neben Backofenspray und den hundert anderen Sachen in der Tasche pudelwohl.*lach*
4
#6
21.8.12, 01:22
Warum soll man denn die Kartoffel mit herumschleppen? Muß man immer wieder damit einreiben? Hm. Sieht nach ein paar Tagen sicher lecker aus.

Ich finde Sandpapier eindeutig praktischer - und die Handtasche ist auch nicht so voll!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen