Neue Karotten karamellisiert - ein köstliches Gemüsegericht

Köstliche karamellisierte Karotten, dazu Fischfilet oder eine gebratene Hühnerbrust, vielleicht auch ein Veggie-Burger, das schmeckt sehr lecker.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dies Gemüsegericht ist mehr als nur eine Beilage! Man kann es als Vorspeise reichen oder als Hauptgericht, vielleicht mit einem gedünsteten Fischfilet.

Zutaten

  • 1 kg neue Karotten, geschrappt, bitte ein wenig Grün stehen lassen, ein paar grüne Blättchen zur Deko des fertigen Gerichtes zur Seite stellen
  • Kümmelpulver, Salz, Pfeffer, 1 TL Kümmelkörner
  • 2 EL Honig, 1 Tasse Brühe, Saft einer halben Zitrone
  • 100 g Butter
  • 5 Knoblauchzehen, ganz lassen

Zubereitung

  1. Der soll so groß sein, dass die Karotten bequem liegen können.
  2. Die Butter in dem Topf schmelzen lassen, sie soll nicht braun werden. Also aufpassen, das geht sehr schnell. Am besten, Platte nicht zu heiß werden lassen.
  3. Jetzt kommen die Knoblauchzehen hinein, die Karotten, die Gewürze. Honig, Brühe und Zitrone vermischen, auf das Gemüse gießen und bei kleiner Hitze 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  4. Danach die Karotten vorsichtig rausnehmen, auf eine Platte legen und mit einem Stück Alufolie drüber warmhalten. Jetzt die Hitze hochschalten und den Gemüsesud zu einer Art Sirup einkochen lassen.
  5. Auch das geht sehr schnell, am besten dabei stehen bleiben und beobachten, damit nichts anbrennt oder zu dunkel wird. Die Knoblauchzehen kann man drinlassen in dem Gericht oder rausnehmen, nach Geschmack.
  6. Diese Sauce über die Möhren geben, mit ein bisschen gehacktem Grün von den Möhren verzieren.

Wie gesagt, dazu Fischfilet oder eine gebratene Hühnerbrust, vielleicht auch ein Veggie-Burger, das schmeckt sehr lecker.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Kostenloser Newsletter