Nudeln in einer beschichteten Pfanne kochen.

Nudeln kochen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nudeln koche ich in einer beschichteten Pfanne. Die werden dann überall gleich heiß, pappen nicht zusammen und sind schneller fertig. Wasser in die Pfanne tun, aufheizen, Nudeln rein - es dauert zeitlich 30% weniger, als auf der Packung angegeben. Nichts backt an, umrühren ist fast überflüssig. Wenn das Wasser fast verkocht ist, ein Stück Butter rein. Olivenöl nach Laune. Nach Belieben schmeißt man dann Tomatensoße, Ei oder was weiß ich dazu. Pfeffern und Salzen nicht vergessen. Außerdem spart man sich so beim Aufwaschen einen zusätzlichen Topf.

Von
Eingestellt am


26 Kommentare


#1
22.11.04, 00:27
Ein Topf voll Wasser + Prise Salz. Es backt auch nichts an, ich rühre auch nicht um. Die sind alle gleich heiss und pappen auch nicht zusammen.
Schneller als auf der Packung bin ich auch, weil ich meine Nudeln al dente mag und nicht wabbelweich.
Man sollte aus sowas Simplen wie Nudelkochen keine Wissenschaft machen.
#2 Hobbes
22.11.04, 11:14
Guter Tip, geht mir auch auf den Zwirn, daß man für sowas simples wie Nudeln mit Ei oder Tomatensoße einen Topf UND ne Pfanne braucht. Ob's schneller geht oder nicht, ist mir zwar egal, aber ist ein netter Bonus.
#3 ss
23.11.04, 11:56
tolle idee dann brennt das wasser nicht immer so an
#4 Thorsten
28.11.04, 21:32
Ich machs immer so:
Nudel im Topf kochen, dann aber kein Sieb zum Abgießen/Abschrecken nehmen sondern einfach den Teller den wir danach zum Essen auf den Topf drauf und das Wasser abgießen. Jetzt die Fertigsoße aus dem Glaus auf den Teller und anschließend die heißen Nudel drauf. Das Durchrühren erwärmt automatisch die Soße und wieder ist ein Arbeitsschritt gespart. Ach ja und natürlich die Nudel ohne Deckel kochen (wieder ein Teil zum Abwaschen weniger)
#5
1.12.04, 00:53
das muß dann aber eine große und oder hohe pfanne sein ... ?
#6 Jens Genzel
1.12.04, 13:23
Eben grade nicht! Die Nudeln sollen ja flach ausgebreitet sein.
#7
12.12.04, 01:48
Das ist so perfekt! Ich mache das schon lange so und ist echt die schnellste Art Nudel zu kochen.
Wer auf E-Herd kocht, kann sogar früher abdrehen und stehen lassen. Sie sind immer Bissfest, wenn man sich mit dem Wasser nicht vertan hat, aber dafür bekommt man ein Gefühl. LG. Nora
#8
14.1.05, 23:03
Wieviel Wasser soll man denn ungefähr nehmen? Ne Tasse voll?
#9 Jens
10.2.05, 19:57
Die Nudeln sollen gerade so bedeckt sein, so verkocht auch das ganze Wasser.
#10 Gilla
20.2.05, 13:13
Nudeln wie auch Kartoffel koch ich immer in Brühe, egal ob Fleisch- oder Gemüsebrühe. Das Salz kann man weglassen, dafür gibt die Brühe schon Geschmack. Probiert´s mal aus, die Nudeln schmecken echt besser als bei Oma - finden meine Kids!!
#11
25.2.05, 22:27
da gebe ich dir recht.
ich bin italiener und isch sag einfach mal iht hapt keine ahnung vom mudeln essen.
#12 dd
15.3.05, 22:05
meine nudeln verkleben immer,wenn sie abkühlen.obwohl ich sie mit öl koche und auch abschrecke.was mache ich falsch??
#13
22.3.05, 19:39
Du lässt sie zu lang kochen ;)
#14 dd
28.3.05, 15:08
ich lasse sie so lange kochen, das sie noch bissfest sind!ist doch nicht lange??
#15 ChunkyOregon
13.4.05, 16:57
Nudeln nie mit kaltem Wasser abschrecken !
sondern mit etwas Olifenoel uebergiesen,und sie werden nie zusammenhaengen,du kannst noch nach Tagen jede einzelne Nudel entnehmen!!!
Die Italiener giessen auch die Nudeln nicht ab,sonder nehmen sie nass aus dem Topf,abtropfen lassen,und auf den Teller !!!
probieren und Ihr macht es nicht mehr anders
#16 jampoll
24.4.05, 10:18
Hallo -dd, wieso kühlen Nudeln ab, wenn Du heiß essen willst; wenn Nudeln übrig bleiben, vermische sie mit der übrigen Soße, dann verkleben sie nicht und Du hast alles im Topf zum aufwärmen. Ich habe den Eindruck, daß manche Sorten zum Verkleben neigen u. andere nicht.
#17 Dresdner
19.5.05, 17:03
Die besten Nudeln sind die Riesaer Schlemmerlieblinge!!! Es gibt keine bessere Sorte. Außerdem kleben die nie.
#18 Bea
5.6.05, 22:38
Die Idee mit der Pfanne ist gut.
Würde aber meine Nudeln noch lieber in der Mikrowelle kochen. Wer sagt mir, was ich beachten muss? Sie müssen bissfest bleiben. Könnte mir bitte jemand weiterhelfen?
#19
12.9.05, 17:22
Muss das denn unbedingt rote Soße sein?
Ich kleckere nämlich ständig.
#20
2.2.06, 11:54
ich musste letztens wieder meine improvisationsfähigkeit unter beweis stellen und habe mal nudeln in einem wasserkocher gekocht..

wasser rein... prise salz dazu.. und wasser erstmal vorkochen... dann die nudeln rein... und nochmals kochen lassen... oben den deckel auf lassen.. um zu sehen wie weit die nudeln sind... ab und zu mal rühren um die festigkeit zu prüfen..

je nach dem wie ihr es mögt.. rausnehmen... aussieben... sauce dazu...
fertig..

hat übrigens gut geschmeckt.. war positiv überrascht.. und das als chefkoch ;)
#21 Bernd
20.2.06, 15:05
Also, ich nutze -aus Spülgründen - auch immer meine große Pfanne.. bin sehr zufrieden damit
#22 ohne mama hilflos ;)
19.4.06, 13:13
coole sache. hat einwandfrei funktioniert! und geschmeckt hats super =) ich koch ab jetz immer in der pfanne^^
#23
21.12.06, 13:41
ich finde es gut nur doof das keine zutatenliste dabei ist !!!!!!!!
#24 Matze 447
1.11.09, 16:58
Öl ins Wasser geben bringt nix. Da das Öl eh oben auf dem Wasser schwimmt verhindert es das verkleben der Nudeln nicht.
#25 Das Blub
7.12.09, 11:44
Erst Öl auf's Wasser und dann die Nudeln rein - die Nudeln kriegen so beim in's Wasser geben Kontakt mit dem Öl und du hast hinterher keine großen Probleme mehr mit verkleben.
#26
25.10.10, 14:58
@ss: ???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen