Nussmilch gibt es schon im Bioladen zu kaufen, in den meisten Produkten steckt allerdings viel Zucker, deswegen ist es am besten, wenn man sie selber macht, dann weiß man, was drin ist.

Nussmilch selber machen - lecker und gesund

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Ruhezeit

Gesamt

Die Nussmilch ist besonders für Veganer, Vegetarier und Personen geeignet, die keine Kuhmilch vertragen. Keine Laktose, kein Gluten.

Nussmilch gibt es schon im Bioladen zu kaufen, in den meisten Produkten steckt allerdings viel Zucker, deswegen ist es am besten, wenn man sie selber macht, dann weiß man, was drin ist, und kann je nach Bedarf selber süßen. Wenn ich Nussmilch mache, gebe ich meist noch etwas Vanille dazu, oder auch sehr lecker schmeckt sie mit Honig.

Zutaten für ca. 1 Liter Nussmilch

  • 200 g Nüsse (verschiedene z. B. Mandeln, Haselnüsse ...)
  • Wasser

Zubereitung

  1. Die Nüsse über Nacht gut bedeckt in Wasser einweichen
  2. Am nächsten Tag die Nüsse aus dem Wasser nehmen, in den Mixer füllen und mit 1 Liter Wasser auffüllen.
  3. Für ca. 2-3 Minuten auf höchste Stufe mixen
  4. Dann nimmt man sich ein sauberes Tuch, legt es über eine große Schüssel und seiht die weiße Flüssigkeit durch das Tuch, damit die restlichen Nussstückchen herausgesiebt werden. Schon ist eure Nussmilch fertig.
  5. Ich verwende auch die restlichen übergebliebenen Nussstücken anschließend zum Kuchen backen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

8 Kommentare

Emojis einfügen