Lust auf Kuchen, Nutella und Kokos? Dann solltet ihr dieses Marmorkuchen Rezept ausprobieren.

Nutella-Kokos-Marmorkuchen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten 

  • 300 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 300 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • etwas Salz
  • 6 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 400 g Mehl
  • 250 ml Kokosmilch
  • 50 g Kokosraspeln (einige noch für später zum bestäuben)
  • 170 g Nutella
  • 1 EL Kakaopulver
  • Butter zum Einfetten der Form

 Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker mit dem Handrührgerät verrühren.
  2. Eier und Salz dazugeben und das ganze schaumig schlagen.
  3. Mehl mit Backpulver vermengen und zum Teig geben, auch die Kokosmilch hinzufügen und nochmals alles gut verrühren. 
  4. Den Teig in zwei gleichgroße Teile teilen und in die eine Hälfte Kokosraspeln untermischen und in die andere das Nutella.
  5. In die Form zuerst den hellen Teig und dann den dunklen geben, mit einer Gabel spiralförmig durchziehen, so entsteht das Marmormuster. 
  6. Den Backofen auf 150 Grad Heißluft vorheizen und den Kuchen ca. 60 Minuten backen (Stäbchentest). 
  7. Den Kuchen danach in der Form 10 - 15 Minuten abkühlen lassen und danach die Form stürzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  8. Mit Kakaopulver und Kokosraspeln bestreuen.

Wie mögen die dunklere Hälfte mehr und deswegen teilte ich den Teig auf 1/4 zu 3/4, normal teilt man ihn laut Rezept zu gleichen Teilen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
11.11.16, 02:45
Schon gespeichert!👍
2
#2
11.11.16, 15:40
😌  300 Gramm Zucker kommt mir sehr viel vor oder sehe ich das falsch.
#3
11.11.16, 16:39
@Langnesianer: Dazu kommt noch der Zucker von Nutella. ;)
1
#4
11.11.16, 17:57
 Oh ja viertelvorsieben im Nutella steckt ja auch eine menge Zucker
#5
11.11.16, 17:57
 Oh ja viertelvorsieben im Nutella steckt ja auch eine menge Zucker
#6
11.11.16, 19:56
Sehr lecker 😜 :)und sehr süß 👍
#7
12.11.16, 13:46
Man kann ja die Zuckermenge reduzieren! Das tue ich sowieso bei den meisten Rezepten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen