Obstboden matscht nicht durch: mit dünner Schicht Marzipan

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich belege meinen Obstboden immer erst mit einer dünnen Schicht Marzipan, dann das Obst obendrauf. Der Boden matscht so nicht durch und es schmeckt herlich.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
10.1.12, 20:59
Aber dafür matscht dann der Marzipan ;D, hört sich aber nicht schlecht an dann so ne Marzipanmasse drunter zu haben.
#2 Muttilein11
11.1.12, 08:29
Wenn du das Obst gut abtropfen läßt, matscht das Marzipan nicht mehr. Es nimmt die Restfeuchtigkeit nicht so auf, als wenn du das Obst direkt auf den Tortenboden legen würdest.Probiers mal aus...
#3
31.10.13, 11:23
Für den Obstboden ist eine Puddingschicht zu empfehlen, oder Buttercreme. Wem dies zu mächtig ist, der nehme Sahnesteif und bestreue damit den Tortenboden, bevor er das Obst auflegt.
Wenn Ihr "nassen"Kuchen backen wollt, der gerne durchsuppt, wie z.Bsp. Pflaumen oder Sauerkirschen, bestreut den Boden vor dem Backen einfach mit einer dicken Schicht Semmelbrösel, dann Obst drauf, dann Streusel etc , dann backen.
Nach dem Backen merkt man nichts mehr von den Semmelbröseln, aber der Kuchen kochte nicht mehr so im eigenem Saft.
Gutes Gelingen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen