Obstboden ohne Tortenklar

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie ich schon berichtete, ist bei uns immer viel los, da wir eine Großfamilie sind. Dann kann man zwischendurch mal einen schnellen Obstboden gebrauchen.

Keine Angst, auch der geht schnell in der Zubereitung:
(maximal 10 Minuten)

1 Obstboden
1 Glas Kirschen
1 Päckchen Vanillepudding
Zucker

Packe den Boden aus und lege ihn schon mal auf den Kuchenteller. Trenne die Kirschen vom Saft, indem du sie in einem Netz abschüttest und den Saft in einer Schüssel auffängst. Stelle dir einen Topf auf den Herd.
Nehme 6 EL Kirschsaft ab und gebe ihn in eine Tasse. Den Rest des Kirschsaftes in dem Topf erhitzen.
Gib in die Tasse mit den 6 EL Kirschsaft noch 2 bis 3 EL Zucker und den Inhalt des Puddingpulvers und rühre so lange mit einer Gabel in der Tasse, bis keine Klümmchen mehr zu sehen sind.

Wenn der Kirschsaft in dem Topf kocht, gib den Inhalt aus der Tasse dazu. Nimm einen Schneebesen und rühre, bis der Kirschsaft andickt. Jetzt gib die Kirschen dazu. Rühre die Masse 2, 3 Mal um und gib die so entstandene Masse auf den Tortenboden. Schön verteilen, damit alles bedeckt ist. Ab in den Kühlschrank damit oder direkt warm auftischen. Lecker mit Sprühsahne oder selbst gemachter Schlagsahne.

Das ganze lässt sich auch mit anderen Dosenfrüchten machen. Ich mag es am liebsten mit Kirschen.

Viel Spaß!!!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Ribbit
22.9.10, 14:19
Was ist denn Tortenklar? :-o
#2
22.9.10, 14:41
@Ribbit: Tortenguß.
#3
24.9.10, 11:40
Ja, ist sicher richtig lecker, wenn der Obstboden noch
selbst gebacken ist und eventuell aus dem Frost kommt.
#4
24.9.10, 15:11
Ist ja super. Werde ich auch mal so machen. Habe des Öfteren halbe Biskuitböden im Tiefkühlschrank. Dann geht es ja ganz fix.
Danke.
#5 sissili
1.11.10, 10:07
noch einfacher und schneller geht es mit einem glas apfelmus und schmeckt auch gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen