Obstfliegen loswerden

Fruchtfliegen

Um Obstfliegen loszuwerden, Streichhölzer mit dem Kopf nach unten in die Blumenerde stecken.

In dieser (bei vielgegossenen Pflanzen), vermehren sich die Obstfliegen sonst nämlich wie die Lemminge. Nach zwei bis drei Tagen ist man die lästigen Viecher wieder los!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Obstfliegen entfernen: einfach einsaugen
Nächster Tipp
Lästige Obstfliegen - ein kleiner Tipp
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Malzbier gegen Obstfliegen
Malzbier gegen Obstfliegen
20 18
Trauermücken und Obstfliegen bekämpfen
Trauermücken und Obstfliegen bekämpfen
15 3
Fruchtfliegen lebend fangen
Fruchtfliegen lebend fangen
18 18
Obstfliegen leicht loswerden
Obstfliegen leicht loswerden
23 26
128 Kommentare
1
Streichhölzer vorher anzünden oder nicht?
20.3.04, 15:09 Uhr
2
Besser ist folgendes:
Einfach ein Glas Wasser nehmen, ein bischen Essig rein und noch ein Tropfen Spülmittel.
Die Fliegen werden vom Essiggeruch angelockt und ertrinken sofort weil das Spülmittel die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzt.

von einem Junggesellen
25.3.04, 14:29 Uhr
3
Irrtum, Essig, oder Obstfliegen kommen nicht von den Pflanzen, dass ist die weiße Fliege und ein Erdschädling.

Obstfliegen kommen tatsächlich von OBST und wenn man altes Obst, sie bevorzugen meist leicht angestochenes, überreifes Obst (Äpfel, Weintrauben, Birnen, also in erster Linie Weichobst) weg ist, sind es auch die Fliegen.

Du bekommst sie ganz einfach weg. Ein Glas mit etwas Fruchtsaft, ein wenig Essig und einem Tropfen Geschirrspülmittel aufstellen, oder auch Wein, wenn man keinen Saft hat.

LG. Nora
25.3.04, 22:56 Uhr
4
Das sind keine Obstfliegen, sondern Trauermücken.
31.3.04, 23:51 Uhr
5
Auch kanonische Fruchtfliege genannt.
12.4.04, 22:08 Uhr
6
Fruchtfliegen einfangen und an Biologen verschachern, zwecks Zucht von weißäugigen oder Rotäugigen, stummelflügeligen Drosophila melanogaster.
14.4.04, 10:48 Uhr
lulla
7
Was ist mit Küchenkräutern, die man noch ißt? Darin vermehren sich auch diese Fliegen. Kann man dann auch Streichhölzer verwenden oder ist das dann giftig?
12.5.04, 14:59 Uhr
8
Die Blumenerde mit einer Sandschicht abdecken. Hält die Fliegen ab.
22.5.04, 12:11 Uhr
9
geunau,oder mal die erde erneuern.. und vorallem nicht rein.....(nein,das kann ich hier nicht schreiben)
24.5.04, 23:50 Uhr
Der kleine Tierfreund
10
Also ich habe mir eine Lötlampe gekauft und gehe jetzt regelmäßig auf die Jagd. Ihr müsst dazu die Erde peinlich genau Stück für Stück umgraben und dabei schön draufhalten! Die Würmer sitzen bis ca 10 cm tief. Habe sie fast ausgerottet!
22.6.04, 22:22 Uhr
11
Hab ich ausprobiert, hat aber nix geholfen-schade!
25.6.04, 11:07 Uhr
catdreamer
12
Habe leider weder Obst noch Blumen und komme seit ein paar Tagen in Obstfliegen um. Essig nutzt nichts, dadurch wrden es immer mehr.
19.9.04, 21:58 Uhr
Friedrich
13
Wer seinen eigenen Kopf in die Erde steckt, wird das Problem mit den Obstfliegen erst gar nicht bemerken.
5.10.04, 17:31 Uhr
cslewis
14
Falsch! Die Obstfliegen kommen nicht aus der Erde, das sind die Winzfliegen. Dagegen helfen auch Streichhölzer nicht wirklich gut! Wenn man PÜech hat, dann gehen auch noch die Pflanzen ein... :-( Lieber Gelbsticker verwenden. Bei Obstfliegen bin ich auch noch ratlos...
7.10.04, 10:32 Uhr
DJ
15
Essig-Gemisch ist genau das Richtige! Die kleinen Obstfliegen lieben den Essiggeruch und stürzen sich mit Begeisterung auf die Mischung. Das Spülmittel dient dazu die Oberflächenspannung des Wassers herabzusetzen, so daß die Fliegen nicht auf der Wasseroberfläche starten und landen können, sondern quasi direkt versinken. Man kann diese Falle direkt neben dem Obstkorb plazieren, so daß die Fliegen sich erst gar nicht im Raum ausbreiten. Beachten Sie bitte, daß die Obstfliege von dem Essiggeruch angelockt werden - wenn Sie dabei die Fenster weit geöffnet haben, können Sie unter Umständen auch Fliegen von Draußen anlocken. Am besten ist es, wenn Sie die Fenster über Nacht geschlossen halten. Die Fliegen werden sich zwar nicht "sofort" auf die beschriebene Mischung stürzen, aber schon nach ein bis zwei Tagen, sollten Sie den Befall mit dieser Falle drastisch reduziert haben.
7.10.04, 14:26 Uhr
16
Ich hab mal eine frage, muss man es in alle pflanzen stecken, oder nicht, da ich alle pflanzen oft gieße!!!
8.10.04, 13:53 Uhr
Uschi
17
Essig und ein Tropfen Spülmittel hilft. Habe einen Kleingarten und verarbeite sehr viel Obst. Da bleiben die Obstfliegen nicht aus.
15.10.04, 02:19 Uhr
Jacky
18
Ich habe es mal mit Essig und Spüli probiert und es hat wunderbar funktioniert! =) Danke bin echt froh das sie endlich weg sind!!!
15.10.04, 17:01 Uhr
Tanja
19
@catdreamer
Essig allein nützt nix, weil der lockt die Fliegen an. Du musst eben, wie hier schon öfter erwähnt, Spülmittel reingeben. Die Fliegen landen auf dem Gemisch und gehen unter, weil die Oberflächenspannung weg ist.
23.11.04, 10:28 Uhr
Resi
20
Also wir haben es bei ner Freundin von mir immer mit Staubsaugen versucht, ich werd ihr jetzt ma den Link hier empfehlen. Is glaub ich alles ziemlich gut. Obwohl solch Staubsaugeraktionen immer sehr lustig waren, nich "muddi" *lol

lg,
Resi :)
13.12.04, 21:26 Uhr
sandy
21
die staubsaugeraktion kenn ich auch *lach* auch haarspray brachte nicht den gewünschten erfolg... nun werd ich es auch mit essig und spüli versuchen (obwohl ich den essiggeruch absolut nicht ausstehen kann, aber immer noch besser als an die 100 kleinen sch*** obstfliegen i.d. küche)
28.12.04, 00:03 Uhr
Flammi der Haarspraydrache
22
wie was haarspray hat nicht geholfen? hast du vergessen es anzuzünden bevor du auf die kleinen mistdinger gehalten hast?!
ps. hat einer ne gute idee wie ich an eine neue hausratsversicherung komm, die alte will mich nicht mehr wegen "zu vieler durch brand verursachte vesicherungsfälle"
19.1.05, 20:47 Uhr
anonymer Mailer
23
Kein schlechter Gedanke aber das mit dem Essig könnte wircklich besser sein!!! Ich werds gleich mal checken!!!!
17.4.05, 14:18 Uhr
Lena
24
Funktioniert sehr gut, aber man muss die Streichhölzer alle 3 Tage erneuern, das ganze dann ca. 3x wiederholen. Und nicht zu sparsam mit den Streichhölzern sein!
28.4.05, 09:41 Uhr
25
Streichhölzer vorher anzünden oder nicht?!
11.5.05, 16:38 Uhr
Achim
26
Hallo, habe seit einigen Tagen ( 30 ) kleine Fligen an einer meine Pflanzen.Habe schon die gesammte Erde getauscht, war dann auch kurze Zeit OK und jetzt sind se wieder da...Kleine Schwarze Mücken mit silbernen Flügeln....
11.6.05, 15:20 Uhr
27
ich würd mal sagen nicht anzünden, ich hab zwar keine ahnung aber ich denk mal es geht m den schwefel an den streichhölzern 8oder ist da schon keiner mehr drin von wegen eu-kinderschutzrichtlinie oder so???) na egal, mach mal mit unbenutzten streichhölzern.

doaro
21.6.05, 21:26 Uhr
total begeistert!
28
boah. das mit dem essig und spüli geht echt voll gut! wir hatten schon nach ca 3-5 minuten die erste fliege darin! ist drauf zugeflogen und dann einfach untergegangen. sah irgendwie lustig aus. kann ich nur weiterempfehlen!
18.7.05, 14:41 Uhr
29
Ich habe es zwar nicht ausprobiert aber die Obstfliegen sind bei uns wegen dem vielen Obst da.Soltte man dann nicht das Problem an der Wurzel packen?
3.8.05, 10:29 Uhr
Die vom 3.08.05,10.25 Uhr
30
Das mit dem Essig klappt super!Aber man kann auch eine Zitrone teilen und Nelken reinstecken.Das legt man dann ins Obstfach.Diesen Geruch hassen sie.
4.8.05, 18:09 Uhr
Karin
31
Also, ich hatte auch das ewige Problem: sobald der Sommer kam, da kamen auch die kleinen Mistviecher, sprich Obstfliegen, wie man landläufig sagt. Nun habe ich seit letztem Jahr das Problem folgendermaßen in den Griff bekommen: Sehr gerne mögen (und vermehren sich dort auch?) diese Obstfliegen feuchte Mülleimer mit Lebensmittelresten. Seidem ich den Mülleimer im Sommer "trocken" halte, also erst gar keine Lebensmittelreste oder Filtertüten mehr reinwerfe. Diese Abfälle kommen dann sofort in die Mülltonne - sofern man nicht gerade im x-ten Stock eines Hochhauses wohnt. Versucht's mal ! Funktioniert garantiert ! Zusätzlich sollte man natürlich auch kein angegammeltes Obst frei rumliegen lassen.
8.8.05, 01:07 Uhr
Manu
32
Essig und Spülmittel .........Danke obtsfliegen sind weg .....
14.8.05, 12:39 Uhr
**
33
super tipp mit dem essig und spüli. haben innerhalb von 1 min 10 von den mistdingern ins glas bekommen!! am schnellsten gehts wenn man wartet bis sie hinfliegen und dann reinblasen!
15.8.05, 22:26 Uhr
Krümel
34
Essig in ein Glas füllen, Frischhaltefolie drüberspannen und kleine Löcher mit einem Zahnstocher reinpieksen, nicht zu dicht am Glasrand, in die Mitte ein etwas größeres, da krabbeln sie rein und kommen dann nicht mehr raus. Fertig. Stinkt dann auch nicht so doll nach Essig.
19.8.05, 12:00 Uhr
Frank
35
War einwandfrei!! Hatte innerhalb einer Nacht alle damit gefangen!
19.8.05, 18:43 Uhr
Patrick
36
Funktioniert hammermässig! Der erste dieser Nervtöter war nach 1 Minute im Glas und strampelte dann noch ca. 30 Sekunden.
Ich habe Rotwein, Essig und Fruchtsaft ausprobiert, und die besten Resultate geben Essig und (leider) der Wein.
19.8.05, 23:13 Uhr
florasoft
37
hat super funktioniert mit Wasser, Essig und Spüli, Merci an Junggesellen
3.10.05, 18:34 Uhr
Kaja
38
also ich hab das problem das sich die fruchtfliegen bei dem essig/spüli trick immernur auf den rand des gefäßes setzten, aber nicht hineinfliegen/gehen..
15.10.05, 15:28 Uhr
Birgit
39
Ich habe es gestern mit den Zitronen mal ausprobiert, hatte allerdings den Eindruck, dass ich sie damit angelockt habe.
20.10.05, 08:17 Uhr
Puck der Fliegenschreck
40
spannendes Thema, habe gleich mal meinen Apfelessig mit Wasser und Spüli verdünnt. (Die Staubsauer-Arie ist zwar anfangs ganz lustig, aber irgendwie halte ich saugen und essen doch lieber getrennt, in der einen Hand den Sauger in der anderen das Wurstbrot ist nicht immer so mein Fall und für die Haarspray-Variante bin ich glaube ich nicht gut genug versichert ...) Die ersten 5 Minuten sehen zumindest ganz gut aus: mindestens ein Dutzend haben ihren Weg bereits gefunden *hehehe*
Danke für Diesen Tip!!!
21.10.05, 22:44 Uhr
Amelie
41
moin!
Ich habe eure Tips gelesen und es natürlich gleich mit dem viel gelobten Essig-Wasser ausprobiert.
FRAGE:
Ein paar Fliegen hat es auch schon angezogen, aber ich weiß nicht, ob ich Essigessenz oder Obstessig benützen soll! Könnt ihr mir bitte kurz antworten und sagen, was besser funktioniert!
vielen dank im vorraus!
24.10.05, 19:04 Uhr
Jule
42
oder doch besser Balsamico? Stehe vor der gleichen Frage!!
25.10.05, 18:57 Uhr
Obstfliege
43
Sie lieben Balsamico-Essig mit Apfelsaft ... und nicht vergessen ... Spüli. Funktioniert einwandfrei!
9.11.05, 14:15 Uhr
44
alle weg super!!!
18.12.05, 13:02 Uhr
black cb1300
45
Ich benutze schon im zeiten Jahr die Apfelsaft, Balsamicoessig, Spülmittel-Kombination gegen die Fruchtfliegenplage. Es wirkt absolut perfekt. Man sollte es nur jeden Tag erneuern Da der Essig seine Geruchstoffe zu verlieren scheint. Man braucht auch nicht viel dazu: einen Finger breit Apfelsaft, eine Verschlusskappe von dem Essig und einen Tropfen Spülmittel. Hilft allrdings nicht unbedingt gegen die Kleinen, schnellen, schwarzen Fliegen die aus der Blumenerde kommen.
23.1.06, 16:02 Uhr
die obstfliege
46
ich bin eine obstfliege und finde es unkorrekt uns zu vernichten. wir tuen nichts böses, wir verbreiten nur pilze... wen störts?!
26.3.06, 19:27 Uhr
47
Essig, Obstsaft oder irgendwas in ein Glas, in einen Bierdeckel ein paar kleine Löcher rein und damit abdecken. Dann kriechen sie rein, finden aber nicht mehr raus.
26.3.06, 20:49 Uhr
Marina
48
Hallo,
diese Methode, die Obstfliegen aus meinen Pflanzen zu bekommen ist die beste und schnellste...
Habe die Streichhölzer in die Erde gesteckt und schon am nächsten Tag hatte ich hier keine Obstfliegen mehr...
Klasse und Danke für den Tipp
Lg Marina
1.6.06, 08:34 Uhr
l. skywarker
49
... ich habe einfach bei der enterprise angerufen und die haben die viehcher weggebeamt ... das ging wunderbar ... e.t. allein war machtlos ... ;)
9.8.06, 09:07 Uhr
Unki
50
Wer den Essiggeruch nicht mag, kann ihn auch weg lassen. Bei mir bekommen die kleinen Biester glänzende Augen wenn ich ihnen nur Rotwein, mit einem kleinen Schuß Wasser (zum verdünnen) mit einem oder zwei Tropfen Spüli hinstelle,und da sie bei mir auch immer im Brotkasten auftachen, stelle ich daneben auch noch ein Glas auf. Die Party wird so heftig, dass sich über Nacht alle an Alkoholvergiftung verabschiedet haben :-) Funktioniert SUPER!!
2.9.06, 13:22 Uhr
Uwe
51
Also ich finde es ganz schön mühsam, die Streichhölzer mit dem Kopf nach unten in die Erde zu stecken. Warum kann ich dabei nicht ganz normal stehen?
28.9.06, 21:53 Uhr
52
Hallo, sind gerade im ersten Probelauf,
Ergebnis:2Nervfliegen im Gefäß
2Nerv
30.9.06, 20:59 Uhr
53
Hallo, sind gerade im ersten Probelauf,
Ergebnis:2Nervfliegen im Gefäß
2Nervfliegen auf dem Rand
Brandweinessig funktioniert auch.
Schaun wir mal Gruß Marion
30.9.06, 21:02 Uhr
54
Die Tierchen, die sich in feuchter Blumenerde vermehren, sind keine Obstfliegen, sondern Trauermücken. Bitte korrigieren.
2.10.06, 13:16 Uhr
Maja
55
Essig und Spüllmittel sind die wahre Pracht! Habe es erst vor ein paar minuten aufgestellt, und ich habe die kleine Plage fast los....
5.10.06, 20:10 Uhr
fleyer
56
Hab auch die Fiecher zuHause und werde jetzt gleich mal essig kaufen gehen und die Falle ausprobieren
11.10.06, 11:50 Uhr
fleyer
57
Hab die ganze Nacht den essig stehen gelassen in 4 Gläsern und der Boden war heute morgen so richtig belegt mit dem klein Zeug und es sind auch schon gar nicht mehr soviele herum geflogen!
Bin auf allefälle sehr froh das die jetzt kapituliert haben! Danke an alle die so tolle Tips gegeben haben!
12.10.06, 11:54 Uhr
Bine
58
Hallo

na ja da ich hier in bayern bin hilft da wohl kein Essig aber bei einem kräftigen Schluck starkes Doppelbockbier mit Spülmittel konnte sich auch nicht die letzte Fliege dem guten Geruch entziehn.

Nach 4 Tagen waren alle weg.

Mit Essig und Saft, Weinbrand und zitronemitnelke bestickt ist das wohl bei meinen das beste mittel gewesen.
21.10.06, 23:24 Uhr
Karla Kolumna
59
Ersthilfe: Staubsaugerrohr ;-) Ich gehe mit dem Staubsauger auf Tour, sie fliegen meist nicht schnell genug, um dem Sauger zu entkommen. Nachteil: Sie vermehren sich schneller, als ich saugen kann, schlimmer als die Karnikel :-(
24.10.06, 12:57 Uhr
phil
60
Der Tipp mit dem Glas, Essig, Spülmittel ist im Grunde super, nur setzen sich bei mir die Fliegen immer an den Glasrand.. Die wenigsten gehen direkt in die Pampe..
28.10.06, 11:06 Uhr
Hans
61
bin durch google auf die Seite gestoßen und habe gleich meine Gläser aufgestellt, bin mal gespann!

Wollen euch die Viecher auch in die Nase fliegen?
1.11.06, 19:32 Uhr
male
62
es hilft überhaupt nicht
6.11.06, 15:47 Uhr
Yvonne
63
Bei mir setzen sich die Viecher auch nur auf den Glasrand, baden gehen will keine :(
Hilfeeeeee
Ich hab noch nicht mal Obst rumliegen... wo, zum Teufel, kommen die her???
8.11.06, 10:16 Uhr
Adria
64
Hey,das mit den Streichhölzern hat Ja super funktioniert! Dazu noch ein paar Tassen mit Essig/spülmittel/Wasser Mischung aufstellen und man ist das Problem in weniger als eine Woche los !
Danke für den Tip!

...und übrigens : Obstfliegen kommen von den Obst, von den Pflanzen und am meisten aus dem Abfluss !
15.11.06, 11:40 Uhr
65
Da wir jetzt Winter haben... stimmt es, dass man einfach nur kräftig den Raum lüften muss (sprich runterkühlen) und die Viecher dann sterben?
16.12.06, 12:43 Uhr
GeneS
66
hi ihr .. seit ein paar tagen vermehren sich bei mir auch wieder diese obstfliegenbiester .. ich glaub momentan kommen sie vor allem aus dem kompostmüll. sollte ich vllt mal wieder leere ... aber jetzt mal ne frage. ich hab vor einger zeit mal ne packung offenen abgestandenen kaffee in meine komposttonne gekippt und kurz darauf ging die stückzahl der bieser fast auf null zurück .. weiß da jemand ob das was mit dem kaffee zu tun hatte? wenn ja sollte ich mir endlich ne filtermaschiene zulegen :D momentan kommt der kaffeesatz aus meiner bodum immer ins klo. und dann hab ich noch ne frage. ich hab keinen Essig hier nur essigreiniger geht das damit auch? sag mal bescheid ob das schonmal jemandausprobiert hat
17.12.06, 22:55 Uhr
geplagte WG
67
scheinbar leiden wir hier nicht alleine, das wird direkt mal ausprobiert... man kann die gar nicht so schnell plattschlagen, wie die neu kommen. und wenn essigwasser mit spüli nicht hilft, geh ich haarspray kaufen...
21.12.06, 02:50 Uhr
Sweetsecret
68
Wenn Ihr kein Essig da habt,probiert mal folgendes: Stellt pro qm 1 Glas mit Orangenlimonade(Fanta oder Billigprodukt) auf. Nach 2 Nächten sind bei mir alle weg gewesen :-)
9.1.07, 17:31 Uhr
sonja
69
hab sie auch die kleinen roten... mistviecher! Hab festgestelt sie kommen von der blumenerde Probiers mal mit streichhölzer.. sag dann bescheid.. Sonja
22.8.07, 13:39 Uhr
Dumpfback
70
Obstfliegen loswerden...was hat das mit
Blumenerde zu tun?
Obstfliegen wird man los, indem man sich von vergammeltem Obst trennt.
Trauermücken wird man los, indem man Schimmel in der Blumenerde vermeidet.
Ist doch alles nicht so schwierig.
22.8.07, 23:56 Uhr
Sonja
71
Doch ich habe umgetopft, sie sind in der billig-blumenerde!! Habe keinen Schimmel! Übrigens: danke! Das mit den streichhölzern hilft, bis jetzt... : )
27.8.07, 12:00 Uhr
vessi
72
Ne das ist ein Tip um Blattläuse loszuwerden ! Essig-Spüli-Apfelsaft Gemisch vertreibt Obstfliegen !
25.9.07, 23:08 Uhr
dana
73
hallo ich habe seit längerem auch das problem ich hatte mir mal durch zufall ein lavendeltopf gekauft und den in ne küche gestellt weil ich den hübsch fand und siehe da es wurden immer weniger fliegen.das funkioniert sogar .jetzt ist es 4wochen her und ich habe keine mehr trotz stelle am apfel
28.7.08, 20:34 Uhr
ich spreche aus erfahrung.. ;) (leider)
74
Noch Besser..

-Eine kleine Schale...
-1-2 Tropfen essig..
-Apfelsaft..
-,1-2 tropfen Spülmittel..

Alles zusammen in einer Schüssel fertig..
20.8.08, 16:01 Uhr
c-hexe
75
Genau so mache ich das auch, und das seit einigen Jahren in jedem Sommer wieder. Apfelsaft, Essig und Spülmittel. Funktioniert einwandfrei.
28.8.08, 20:09 Uhr
MeLBeLL
76
Hmm ich weiß nciht hab das ausprobiert...irgendwie wollen die den drink nicht : / mal sehen...aber mir ist aufgefallen das sie die farbe rot mögen..an allen roten sachen in meiner küche hocken die fiecher..die eine wand ist rot die ist übersäht mit diesen fiechern...hatte seit 2 tagen das fenster groß auf...hat aber auch cniht wirklich funktioniert...
27.10.08, 19:28 Uhr
avril
77
ich habe wasser.. ein schwapp wein und spüli.. dass ist nicht so gut ich werde es mal mit essig versuchen ;)
4.11.08, 16:37 Uhr
k.engel.f
78
lach, eure tips sind ja ganz lustig... ....aber ich arbeite bei einem friseur und unsere spiegel hängen voll mit den mistviechern...überall stehen mimigäser mit essig und spüli... aber die viecher vermehren sich ohne ende... und die k.... mir die spiegel zu, die ich schon mit essig eingerieben habe...( also soviel zu haarspray und obstfliegen...)...( ich glaub die stehen auf haarspray...) unsd was mach ich nu???
lg schnippeldieschnipp
23.7.09, 22:42 Uhr
Anita
79
Ganz einfach! Wenns zuviele sind mit dem Staubsauger aufsaugen. Kein Obst oder andere Lebensmittel offen stehen lassen.
Zu allerletzt: Über Nacht Fenster offen stehen lassen. Dann sind alle weg!!!
28.8.09, 04:31 Uhr
tarik
80
obst fliegen geht trotzdem nicht weg
3.9.09, 21:48 Uhr
Jane
81
Hallo

Also ich stelle immer ein Glas mit etwas Sekt in die Küche und lasse es ein paar Stunden stehen. Das zieht die Fliegen magisch an und wirkt meiner Meinung nach Wunder.
22.9.09, 15:39 Uhr
schnuffi
82
hallo habe das mit dem essig und dem spüli ausprobiert hab das heut morgen hingestellt bis jetzt ist leider noch nicht eine von den mistviechern in die falle getappt! kann es sein das das ein paar tage dauern kann?????
23.9.09, 11:36 Uhr
Fliegenkiller
83
Vandal-wirkt phänomenal!
11.10.09, 19:41 Uhr
Mark L.
84
Eine leere Flasche Rotwein mit noch einem Rest Wein drin verwenden. Noch etwas fruchtigen Essig dazugeben und Spühlmittel.
Die Fliegen krabbeln in die Flasche und finden den Weg nach oben nicht mehr.
Wenn genug Fliegen drinn sind, Flasche zu und weg!!
12.10.09, 09:20 Uhr
Hausmann33
85
muss man das vorher anzünden?
2.11.09, 15:56 Uhr
86
Habe einen wunderschönen Blumenstock - in diesem hausen diese kleinen Essig-Obst-oder sonstwie Fliegen - habe es schon mit Streichhölzern versucht - kurzer Erfolg - bis die nächste Brut fertig war - dann waren es mehr denn je - so dann habe ich Gelbsticker in den Blumentopf gesteckt - war innerhalb kurzer Zeit schwarz - super - wo kommen die denn alle her - und jetzt Blume umtopfen - aber ich befürchte, die nächste Brut wird damit nicht wirklich beseitigt
4.11.09, 21:08 Uhr
Billy
87
Das Beste ist, sie kommen erst gar nicht. Sichere Sache, die ich schon seit Jahren praktiziere ist: Ich stelle ein Schälchen mit Nelkenpulver zum Obst. Den Geruch können sie nicht ab.
Toll ist, ich habe nicht eine einzige Obstfliege im Haus. Weder tot noch lebendig.
9.11.09, 14:38 Uhr
Nkermit
88
@MeLBeLL:
Hallöle mal. Die Farbe is den Viechleins total egal. Die haben sich mal zu hunderten auf meiner beigefarbenen Salatschleuder versammelt. Selbstverständlich war die gespült und sauber. Ansonsten noch viel Spass bei der Jagd. :-)
13.11.09, 01:45 Uhr
Vivvi
89
Habe heute die Variante Mikrowelle mit Essigfalle ausprobiert.Ist zwar was ekelig,die Mikrowelle als Krematorium zu nutzen,aber:es hilft!!!! (Alles eine Frage des Hygienereinigers...)
13.11.09, 17:40 Uhr
90
@#5: auch vanatangesiche fliege
15.11.09, 19:41 Uhr
egal
91
bei mir sind voller Trauermücken und gelb,rote minifliegen..mein Gott aus dem Nichts bekam ich hier plötzlich viele aus dem Bad und in der Küche.....das von euer Tipps werde ich ausprobieren. BOX mit Giftpappe dauert ewig...ich wunder mich woher das alles kommen....kein wunder sehe ich draussen noch Mücken am Fenster.
20.11.09, 13:08 Uhr
Kitty
92
Hi!
Habe seit ca. 1 1/2 Wochen ein Obstfliegen-Problem. Dat sind doch die kleinen Viehcher mit den roten Augel?! Will ja wenn die richtige Killer-Methode anwenden! Habe bei mir kein gammeliges Obst rumstehen, die Schränke wurden gesichtet und gereinigt und der Müll ist auch entsorgt worden. Bin da immer sehr gewissenhaft! Dennoch haben sich diese Fieslinige ihren Weg zu mir gefunden. Die Saft. Waser, Spüli-Mischung hilft ganz gut - hatte keinen Essig daheim. Mich interssiert nur: WO können diese Biester noch herkommen?????? Ich horte keinen Müll und habe auch kein "Jugend forscht"-Projekt bezüglich Lebensmittelverfall am laufen!!!
23.11.09, 12:36 Uhr
egal
93
Das funktioniert super,
mit Weinbrandessigflasche aus Lidl (ca. 70 cent), dann in IKEA Minischale-Schale reingiessen und ein Schuss Spülmittel (auch bei Lidl W5 grün auch ca 70 cent), schon nach 1-2 Tagen sind die Minifliegen alles weg und liegen in dr Schale voll tot dirn....und seit 1 Woche habe ich kaum Fliegen gesehen. Super! Danke für Tipps Leute. So werde ich in die zukunft benutzen falls die wieder kommen. Das gilt auch für die Bauer die mengen Fliegen haben und Nachbarn nerven diesen fliegen...nimm das was ich ausprobiert habe, billig zu kaufen ist doch sinnvoller als teuere sinnlose Fliegenfalle
27.11.09, 12:05 Uhr
FANTA :D
94
also mit essig hat das garnicht bei mir geklappt aber zufällig hatte ich mal ein glas fanta übernacht auf tisch stehen lassen und sie da bestimmt 10-15 obstfliegen schwimmten darin :D
8.1.10, 13:07 Uhr
Der weiße Riese
95
Also ich probeir das mal mit dem Essig...ich hab ne Müslischale mit Wasser, Essig und Spüli auf meine Fensterbank gestellt...jetzt bin ich mal gespannt...^^
8.3.10, 19:24 Uhr
96
Gewürznelken helfen auch, einfach in jeden Blumentopf je nach größe 1-2 nelken in die erde stecken, und noch ein paar auf die fensterbank. Nach spätestens 1 woche sollten alle Fliegen beseidigt sein.
3.4.10, 12:34 Uhr
Seehexe
97
na dann hoffe ich mal, dass die essigmischung wirkt...ich bin grad tierisch genervt von den viechern...
8.6.10, 01:30 Uhr
Sehkexe
98
Halt die Küche sauber, dann haben die Obstfliegen keine Nahrung und verlassen dich.
8.6.10, 11:17 Uhr
Möp
99
Ich hab auch sonst alle Blumen in bestem Seramis - nur mein Basilikum nicht. Und je größer und schöner der wird, desto mehr von diesen Miniminifliegen kommen da drauß.
Mein Tipp: eine Nacht lang eine geviertelte Zwiebel in Wasser liegen lassen. Das Pflänzchen damit gießen und dann Wein/Essig/Saft & Spüli daneben. Dann sind alle fliegenden Fliegen tot - und die, die in meinem Basislikum wohnen auch.

(Zwiebeltrick geht auch mit Knoblauch und dann eine Woche drin liegen lassen und die Pflanze großzügig mit einsprühen - beseitigt alle Läuse und Ungeziefer. Ist aber nur für Pflanzen zu empfehlen die draußen stehen ;-) )
19.6.10, 12:11 Uhr
Anti-Obstfliegen-Mensch :D
100
Habe jetzt auch ein Glas halb voll mit Wasser und ca. 20 Tropfen Essig gefült. Und natürlich 3 Tropfen Spülmittel :) Bis jetzt (10min.) ist noch keine drinne :(
21.6.10, 21:37 Uhr
lavendel
101
Also ich hab das mit dem Essig , Spüli und Wasser Theater auch mal probiert , die blöden Viecher sitzen nur am Rand und glotzen blöde ... am besten ich schubs sie alle per hand rein , geht schneller ;)
3.7.10, 14:09 Uhr
scarlett
102
Hmmm... bis jetzt nach ca. 10 Min. kein Erfolg.Vllt. weil ich grad abgespült und die Küche geschrubbt habe?? Alle Fliegeneier weggeputzt?Geht das?
9.7.10, 22:43 Uhr
Lala
103
Krass. Sobald Hasen, Eichhörnchen, Igel angefahren werden und jämmerlich sterben, ist es super schlimm. Aber sobald die Tiere kleiner werden und keine wimmernden Geräusche oder sonst was von sich geben, tötet man sie mit Schadenfreude. Da stell ich mich lieber ne halbe Stunde in die Küche und erschlage alle mit dem Handtuch, dann sind sie wenigstens direkt tot und ich hab noch nen ruhiges Gewissen.
20.8.10, 18:22 Uhr
AthenaTW
104
Mir hängen die verdammten Fliegen nicht in den Pflanzen, sondern ausschließlich auf dem Obst in Küche und Stube, auf Lebensmitteln sobald diese länger als 10 Minuten den Kühlschrank verlassen und in meinen Hamsterkäfigen (die mehr als regelmäßig gesäubert werden). So schlimm wie dieses Jahr war es bei mir noch nie mit diesen verdammten Dingern! Insektenspray und Haarspray brauch ich erst gar nicht versuchen, da es sich ja um Lebensmittel und Kleintiere handelt. Staubsauger sollte lieber auch nicht in die Käfige halten... Ich versuche es jetzt erst einmal mit der Essig-Wasser-Spülmittel-Methode, kann mir aber auch vorstellen, dass man in Baumärkten auch interessante Dinge dazu findet (z. B. Mückenkerzen).
27.8.10, 20:07 Uhr
Ribbit
105
@AthenaTW - im Supermarkt bei den Mottenfallen gibts jetzt auch Fruchtfliegenfallen. Ein Töpfchen mit Flüssigkeit (+4mal Nachfüller). Stellt man neben den Obstkorb und voila - die Viecher krabbeln rein und ersaufen.

Bei mir funktionierts, und es ist mir das Geld wert. Achja, über das Töpfchen kommt so ein kleines Netz (auch in der Packung enthalten).
Die Spüli-Saft-Mischung hat bei mir nie funktioniert. Die Viecher sind immer wieder rausgekrabbelt. das mit dem Netz ist prima....
27.8.10, 22:33 Uhr
Opa Schlumpf
106
moin moin miteinander
nachdem ich hier eure tipps gelesen hab, mußte ich das mit dem essigwasser mit spüli gleich mal ausprobieren. da ich aber beim Weizenbier trinken so richtig von den biester attakiert worden bin mußte ich auch gleich nochmal ausprobieren wie die falle mit weizenbier und spüli funzt.
also essigwasser nach 3h leider nul leichen ;)
weizenbier spüli nach3h 8 leichen :D

aber probiert es einfach mal aus

auf jeden fall bedanke ich mich für die anregung auf diesen seiten
28.8.10, 17:11 Uhr
sharpXs
107
Schließe mich meinem Vorschreiber an und bestätige - Bier funktioniert super. Wie mir eine befreundete Obstfliege mitteilte, ertrinkt es sich vorzüglich in einem Schöfferhofer Hefe/Spüli-Gemisch^^. 80% nach wenigen Minuten, die restlichen 20% über Nacht - kein Witz!
Vielen Dank an alle für Ratgeber hier! Die Biester können einem echt den letzten Nerv rauben.
30.8.10, 21:13 Uhr
Dabei seit 18.3.10
108
@#2: Das hatt super funktioniert, keine obstflieger mehr in der Küche :))
31.8.10, 14:14 Uhr
Opa Schlumpf
109
danke :D
iss zwar schwer so ein hefe zu verschwenden aber es ist ja zu einem guten zweck.
31.8.10, 20:29 Uhr
Dabei seit 17.2.11
110
man versuche: eine Mischung aus Wasser, ein paar Tropfen Duftöl und einem kleinen Schuss Spülmittel, weil Essig hat mir bisher gar nichts geholfen.
Diese exotische Mischung plaziere man auf der Heizung bei der bösen Pflanze, in welcher der Mistviechernistplatz vermutet wird. -> Heizung um den Duft schön im Raum zu verteilen...
Das böse ist nur, dass bei mir Küche, Wohnzimmer und Schlafzimmer nicht durch Türen getrennt sind... Aber im Schlafzimmer sind komischerweise kaum welche... Die haben wohl auch noch ein Gefühl für Privatsphäre die Viecher...
Ergebnis wird mitgeteilt...
17.2.11, 19:46 Uhr
Dabei seit 17.2.11
111
rein theoretisch könnte man auch seine Wohnung mit einem riesigen Flachbildschirm ausstatten, den unter Strom setzen und drunter so ne Rinne, die die Fliegen automatisch abtransportiert...
hm...
wer weiß wie man Patent anmelden kann? :P
17.2.11, 19:49 Uhr
Dabei seit 23.5.11
112
habe jetzt auch den Essigtrick über Nacht probiert. hat schon sehr viele Fliegen eingefangen so um die 20 Stück aber die vermehren sich so unglaublich schnell dass es immer mehr werden.. hatte eine Banane im Zimmer die ich dann auch entfernt habe aber die fliegen gehen einfach nicht aus meinem Schlafzimmer.. und das Problem dass sie sich auf den Rand setzten habe ich mittlerweile auch.. auf einem schnapsglasrand sind 9 Fliegen ist schon sehr heftig.. weis jemand wie ich die entgültig loswerde ?
23.5.11, 15:11 Uhr
Dabei seit 10.3.11
113
Um die lästigen Obstfliegen loszuwerden stelle ich einen Becher mit Essig auf, dem ich einige Tropfen Spülmittel beigebe. Der Essig zieht die kleinen Tierchen an und durch das Spülmittel wird die Oberflächenspannung zerstört. Die Fliegen ertrinken dann im Essig - schade für sie.
7.7.11, 17:05 Uhr
Dabei seit 8.7.11
114
Was ich ebenfalls empfehlen kann ist Bier. Wir haben an einem Abend ein halbes Glas Bier stehen lassen und am nächsten Tag waren dutzende Fliegen ertrunken, auch ohne Spüli. Am besten bevor man das Glas Bier aufstellt vorher einen Schluck daraus trinken, dann riecht der Rand auch danach.
8.7.11, 19:15 Uhr
Dabei seit 20.8.10
115
habe die ganzen 114 Kommentare gelesen und 80%waren für Wasser-Essig und SpühliGemisch,habe das vor einer ca.Stunde aufgestellt.einige sind noch am Rand,aber die werden wohl auch noch in die Falle gehen.Ihr glaubt nicht wie viele das sind,wo die herkommen ist mir ein Rätzel,da ich Abfälle sofort aus der Wohnung trage.es gibt nur Tipps wie man sie bekämpft,aber kein Tipp wie man sie vermeidet.
Wer hat einen?währe sehr Dankbar.lg
21.7.11, 19:27 Uhr
tabida
116
@nahil: Die bringst Du eben in der Regel mit wenn Du Obst kaufst oder sonst von draussen reinbringst. Manchmal hilft es, wenn man das Obst direkt wäscht, wenn man es ins Haus bringt und es dann direkt im Kühlschrank aufbewahrt. - Frage ist nur, ob man das will (also z.B. kaltes Obst essen)
22.7.11, 11:39 Uhr
Dabei seit 4.8.11
117
also jetzt meldet sich hier mal der experte zu wort.

wenn obstfliegen nicht erwünscht sind sollte das obst am besten in einer küchenschublade aufbewart werden. diese sollte an den seiten aber relativ dicht sein sonst finden die fliegen nämlich doch einen weg hinein. ein weiterer grosser vorteil ist das obst hält sich in der schublade besser als offen irgendwo im zimmer (bspw. obstschale)! auch äpfel sind weniger das problem nach meinen erfahrungen auch trotz dieser gase die sie angeblich ja absondern sollen die andere früchte schneller reifen lassen. äpfel könnten aber natürlich auch in einer schublade darüber aufbewart werden.

wenn jedoch ein akutes obstfliegen problem aktuell anliegt ist es wichtig erst einmal alles was die fliegen anlocken könnte sprich früchte weinflasche auch die restmülltüte komposttüte etc. gut weg tuen! dann wenn es sein muss über tage die essigfallen aufstellen zb. so: eine schüssel 7 cm hoch mit apfelessig und eine 7 cm hoch mit brantweinessig befüllen einen guten schuss spülmittel mit hinein (kein wasser!) und gut umrühren. das ganze in den raum in dem sich die meisten fliegen befinden plazieren und nicht mehr beachten (die fliegen sind nämlich nicht doof und vorsichtig bzw. scheu). nach 2 tagen essig gemisch erneuern wenn noch fliegen vorhanden. in der zeit der plage natürlich sachen die den fliegen gefallen könnten möglichst nicht im raum haben und täglich den müllbeutel wechseln das ist alles.
4.8.11, 02:12 Uhr
Miller
118
Dickes Minus,

denn was sich in Blumentöpfen aufhält, können gar keine Fruchtfliegen sein. Das sind wohl Trauermücken. Sie vermehren sich rasant, legen aber keine Eier in mineralisches Substrat ab. Abeo einfach dick Abdecken mit einer Schicht Sand (ca. 1cm). Zusätzlich Gelbtafeln anbringen. Die fischen fliegende Exemplare ab, die noch aus Larven schlüpfen.
10.8.11, 00:48 Uhr
Gaikana
119
@Resi: Die Methode verwende ich auch. Der Sauger steht einen Tag in der Küche und sobald sich die Viecher niedergelassen haben wird gesaugt. Hilft allerdings nie für sehr lange, aber wenigstens kann man in Ruhe essen.

Alle anderen Angebote wie Essig, Apfelsaft, Wein usw. mögen die bei mir nur, wenn es für uns bestimmt ist. Die Ablenkungsflüssigkeit hab ich den Eindruck wird ignoriert.
30.8.11, 09:08 Uhr
Dabei seit 26.10.11
120
@all: die methode mit dem essig funktioniert, nur dauert es mehrere tage bis alle fruchfliegen weg sind. ich bevorzuge eine andere methode die schneller zum erfolg führt. dazu holt ihr euch einfach eine handelsübliche gaskartusche, je nach raumgrösse würde ich euch die "Weber 26100 Gas-Kartusche" mit 445g oder die "Primus Schraubkartusche 225 G" mir 225g gas empfehlen. bei kleinen räumen erstmal die primus verwenden bevor man die weber einsetzt.
bevor ihr ans werk geht schliesst ihr alle zugänge des betreffenden raumes, also fenster, türen etc. zu machen. danach stecht ihr mit einem dosenöffner die gaskartusche an (VORSICHT verletzungsgefahr! am besten die kartusche dafür auf den boden stellen). ist die kartusche angestochen verbringt ihr sie in den betreffenden raum und wartet bis das gas vollständig entwichen ist. danach haltet ihr von aussen (WICHTIG! NICHT von innen!!) eine brennendes streicholz oder feuerzeug an den unteren türschlitz bis das gas in dem raum verpufft ist.
danach könnt ihr ganz leicht mit einem staubsauger die fliegen vom boden saugen.
geht 5-10min und man hat seine ruhe.
26.10.11, 19:29 Uhr
Dabei seit 31.10.11
121
...da die Obstfliegen ja zuerst mal auf dem Rand des Glases mit der Essig-Spüli Mischung landen, hab ich mir diese Anti-Fliegenstreifen fürs Fenster besorgt und um das Glas geklebt. Wirkt !!!
31.10.11, 15:35 Uhr
Dabei seit 25.9.12
122
Hallo ihr lieben, also all diese Tipps sind zwar schön und gut sie saufen vereinzelt auch ab, habe all eure tricks mal ausprobiert, aber das ist eine Landplage diese Biester, allmählig rauben sie mir den schlaf, sie sitzen überall und obwohl allmählig meine Wohnung klinisch rein sein müsste, es ist der neue modetrend scheinbar, die wird man einfach nicht los sie fliegen wären man am pc sitzt einfach in die nase was echt zum kotzen ist. Mir ist schon ganz schlecht von diesen scheiß dingern. Naja an schlaf ist kaum noch zu denken weil sie eben ständig summen um ein oder gar in die nase präschen.
25.9.12, 12:22 Uhr
dieMuddaxD
123
Funktioniert das denn jetzt mit den Pflanzen oder nicht?
wir wickeln das Obst immer in Zeitung ein und werfen es dann weg. Das hilft auch ein bisschen.
LG, dieMuddaxD
11.11.12, 09:39 Uhr
Dabei seit 9.12.13
124
Was machen wen Obst fliegen ausen am Fenster sint
9.12.13, 18:54 Uhr
Dabei seit 23.8.14
125
Ein schlankes Glas nehmen und mit Lockstoff ca. 2cm befuellen.

Lockstoff:
2/3 Wasser mit einem Tropfen Spuelmittel vermengen und mit 1/3 Apfelessig auffuellen.
Die Obstmuecken kommen nicht sofort sondern treffen sich nach 2 bis drei Tagen zur finalen Party, dann ist es rum mit der Plage. Vorgang unbedingt wiederholen da bestimmt noch irgendwo welche ausschluepfen und nachfolgen.

Neuer Tipp:
Hatten auf der Arbeitsplatte in der K?che eine Stelle auf der sich die Obstfliegen staendig versammelten. Staubsauger, Reinigungsmittel bis zum Spiritus haben dauerhaft nichts gebracht.
Habe dann mit 1,5% H-Milch und Kuechenkrepp die Stelle gereinigt und seither traut sich keine Obstmuecke nicht mal in die Naehe dieser Stelle obwohl sie fuer uns ganz normal sauber ist, da die Milch komplett trocken abgewischt wurde.
23.8.14, 02:57 Uhr
Dabei seit 27.10.15
126
das mit dem Essig ist gut und hilft auch, nur sollte man neben Essig und einem Spritzer Spühlmittel auch noch einen Schluck Rotwein hinzugeben! Das ganze in ein, oder mehrere Einmach,- oder Gurkengläser an verschiedenen Stellen aufstellen. Bei mir hat`s super geholfen!
Ferner sollte man Obst mit nem Geschirrtuch abdecken und jeglichen Speisen/Speisereste im Kühlschrank verschwinden lassen und die Biotonne regelmäßig leeren und reinigen.
Dann hat man alles Menschenmögliche getan, denk ich!
27.10.15, 11:30 Uhr
Dabei seit 23.6.19
127
Ein drittel Apfelessig, ein Drittel Spülmittel und ein Drittel Natur- sie fallet scho in die eine Falle. Habes diesen Sommer erlebt. Hat mich aus den Socken gehauen. 
30.10.19, 04:19 Uhr
Dabei seit 23.6.19
128
Der Apfelessig mit dem Spülmittel machts. Zeminschde im Sommer.
30.10.19, 04:21 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen