T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Im Winter isst man ja besonders gerne Suppen. Diese Ochsenschleppsuppe, im Schnellkochtopf zubereitet, ist sehr schnell auf den Tisch gezaubert.

Ochsenschleppsuppe aus dem Schnellkochtopf

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Jetzt, im Winter, isst man ja besonders gerne Suppen. Nicht nur, wenn man am Abend müde vom Job nach Hause kommt, sollte die Zubereitung relativ rasch gehen. 

Ich möchte euch ein Rezept für eine Ochsenschleppsuppe, zubereitet mit dem Fissler vitavit comfort Schnellkochtopf vorstellen. 

Zwar ist normales „Suppenfleisch“ billiger, aber eine Suppe mit Ochsenschlepp schmeckt um ein Vielfaches besser! Und ab und an sollte man sich etwas Besonderes gönnen.

Zutaten

  • 4 große oder dementsprechend kleinere Stücke Ochsenschlepp
  • 2 mittelgroße Petersilienwurzeln in einem Stück
  • 2 große Möhren in einem Stück
  • 2 gelbe Möhren in einem Stück
  • 1/4 einer kleinen Sellerieknolle
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Macisblüte (in Summe maximal 2 x 2 cm entsprechend, vorsicht scharf)
  • 3 TL Salz
  • 5 Pfefferkörner
  • 3 EL Öl
  • Schnittlauch

Zubereitung

  1. Die Ochsenschleppstücke im heißen Öl leicht anrösten. Salz, Pfeffer, Zwiebel, Macisblüten hinzufügen und mit 1,5 L Wasser aufgießen und den Topf schließen.
  2. Auf dem Herd bei maximaler Hitze (bei Einstellung auf der Kochkrone 2) aufkochen lassen, bis auf der Kochanzeige die gelbe Markierung erscheint. Jetzt kann man den Herd zurückschalten, bis die grüne Markierung erscheint. Ab nun beginnt die Garzeit, welche 20 Minuten beträgt.
  3. Nach Ende der Garzeit den Topf händisch, mit dem Riegel/Hebel am Topfstiel langsam abdampfen lassen. Diesen Hebel sanft, langsam oder mit Pausen bedienen, bis der Dampf vollständig aus dem Topf entwichen ist. Wenn ihr besagten Hebel zu schnell oder zu stark drückt, entweicht Flüssigkeit, was nicht unbedingt sein soll. Ihr werdet das aber sicher schnell im Gefühl haben! Es klingt komplizierter als es ist! 
  4. Vor allem braucht ihr, welche noch nie mit einem Schnellkochtopf gearbeitet haben, keine Angst haben! Der Topf kann nicht explodieren oder „in die Luft gehen“. Der Deckel lässt sich nicht öffnen, ehe aller Dampf/Druck entwichen ist. Ihr könntet - nicht einmal mit Gewalt - den Topf öffnen! Wenn also, auf beschriebene Weise, der Dampf/Druck abgelassen wurde, kann man den Topf öffnen, bzw. den Deckel lösen.
  5. Und nun weiter mit dem Rezept: Ihr habt nun den geöffneten Topf vor euch. In diese Suppe gebt ihr nun das Wurzelgemüse hinein, verschließt den Topf, schaltet die Kochkrone auf Stufe 1 (= Schongarstufe) und weiter, wie gehabt: Warten, bis der gelbe Ring auf der Kochanzeige erscheint, Hitze drosseln, bis der grüne Ring sichtbar ist und, ab nun, 4 Minuten kochen lassen.
  6. Nach Ende der Garzeit den Topf, wie bereits beschrieben, abdampfen lassen. Aber ihr seid ja bereits Meister und das ist sicher kein Problem mehr für euch.
  7. Zum Servieren löst man das Fleisch von den Knochen, schneidet das Wurzelgemüse in schräge Streifen und serviert die Suppe, bestreut mit frischem Schnittlauch.

Theoretisch sollte das  Fleisch und das Wurzelgemüse als Suppeneinlage genügen, aber ich serviere gerne Backerbsen dazu. 

Natürlich kann man auch Suppennudeln, Grießnockerln, Frittaten ... etc. dazu reichen.

Info:

Wolltet ihr diese gute Suppe auf herkömmliche Weise zubereiten, dauert die Kochzeit mindestens 45 Minuten, abgesehen von der Zubereitungszeit.

Dieser Schnellkochtopf ist vor allem für jene geeignet, welche in kurzer Zeit schmackhafte Gerichte auf den Tisch stellen wollen bzw. müssen

Unterstützt von Fissler und Frag Mutti mit einem kostenlosen Fissler Produkt. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

27 Kommentare

#1
20.2.18, 22:02
Der Begriff Ochsenschlepp sagt mir leider so gar nichts. Gibt es dafür vielleicht noch eine andere Bezeichnung?
1
#2
20.2.18, 22:04
@die-katze: 
Na was schleppt der Ochse denn?
Seinen Schwanz!
#3
20.2.18, 22:06
Da hätte ich wirklich drauf kommen können, war wohl zu naheliegend... Also: Danke für die schnelle Antwort!
#4
20.2.18, 22:11
Habe ich noch nie gegessen, macht mich neugierig. Das Rezept und der Topf sind toll beschrieben und das Foto ist Klasse.👍👏
#5 viertelvorsieben
20.2.18, 22:44
Ochsenschleppsuppe? Nie gehört. Warum nennt sich dieses Rezept nicht Ochsenschwanzsuppe?
P.S. Okay, hab' gegoogelt... :D
#6 viertelvorsieben
20.2.18, 22:50
@xldeluxe_reloaded: Nun, er schleppt auch seine Hörner mit sich rum. 😄
1
#7
20.2.18, 22:51
@viertelvorsieben: 
Da mir Ochsenschwanzsuppe aber durchaus ein altbekannter Begriff war, lag die Deutung eben nahe 😅

In meiner Jugend wurden Gäste immer mit Ochsenschwanzsuppe und Brot bewirtet.
1
#8 viertelvorsieben
20.2.18, 22:58
@xldeluxe_reloaded: Wurde bei uns auch immer gerne gegessen. :)
1
#9
20.2.18, 23:14
@viertelvorsieben: 
Ich bin aufgewachsen mit Sonntagsbesuch, weißer gestärkter Tischdecke und Ochsenschwanzsuppe, denke aber, der Besuch war eher unerwartet. Beköstigt wurden aber immer alle, nur unerwartet halt aus der Dose.

Ochsenschwanzsuppe ist heute irgendwie völlig aus den Rezeptseiten verschwunden.......und ich habe auch ewig an Fleischtheken kein Angebot gesehen.
#10
20.2.18, 23:58
Ich habe noch nie Ochsenschwanz (Schlepp) gegessen. Wo kann man den kaufen? Ich würde das Rezept gerne mal ausprobieren.
1
#11
21.2.18, 08:53
@Orgafrau: Na, beim Metzger Deines Vertrauens und sicher nicht im Supermarkt! In jedem Fall wirst Du Ochsenschwanz wohl bestellen müssen, heute haben die Metzger das nicht mehr im ständigen Angebot, weil total aus der Mode (Küche) verschwunden.
#12
21.2.18, 09:12
Dann muss ich in den Nachbarort fahren. Bei uns im Ort gibt es keinen Metzger mehr.
1
#13
21.2.18, 09:46
@Orgafrau: Für diesen Zweck kann man auch gut Beinscheibe vom Rind verwenden.
Das ist auch Markknochen mit dem Muskelfleisch.
Das muss auch lange kochen oder schmoren.
#14
21.2.18, 09:57
@amante: Danke für den Hinweis. Dann werde ich statt dem Ochsenschwanz die Beinscheibe verwenden.
#15
21.2.18, 12:56
Ich koche meine Brühe immer mit Rindfleisch - Beinscheiben, das Fleisch ist zart u.saftig .
Ochsenschwanz kenn ich nur vom hersagen. 
#16
21.2.18, 13:08
Ochsenschwanzsuppe schmeckt sehr gut. Das Fleisch ist halt nicht so ansehnlich und muss auch lange kochen. 
#17
21.2.18, 13:15
@amante: Wenn ich Beinscheibe verwende dann ist das aber keine Ochsenschwanzsuppe mehr, sondern eine Rindfleischsuppe.
4
#18
21.2.18, 13:31
@Orgafrau: oder eine Ochsenbeinsuppe 😄 der Ochse ist ja ein Rind mit Schwanz und vier Beinen, obwohl, manche Ochsen haben nur zwei 😄 (kleiner Scherz )
#19
21.2.18, 13:55
@Upsi: Du hast Recht. Da habe ich nicht drüber nachgedacht. Da war ich wohl ein kleiner Ochse.😅😅
#20
21.2.18, 14:14
@Orgafrau: nein, mit Sicherheit musst du dich nicht zu den Ochsen zählen. 😘

übrigens sind Ochsen immer männlich, jedenfalls waren sie es bevor sie zum Ochsen wurden.🤣😉
1
#21
21.2.18, 14:15
Liebe Kanzlerin, bitte  Bescheid geben, wenn es bei euch im Amt mal wieder so eine lecker Ochsenschwanzsuppe gekocht wird...😂

Prima Tipp Evi-100👍
#22
21.2.18, 19:57
Bei real in der Frischfleischabteilung gibt es immer mal wieder Ochsenschwanz. Ist offenbar sehr begehrt, weil immer schnell ausverkauft.
#23
23.2.18, 09:29
Ich kenne Ochsenschwanzsuppe aus der Kindheit, die war aber immer ähnlich einer Gulaschsuppe, rötlich undurchsichtig mit winzigen Fitzelchen Fleisch, keine klare Rinderbrühe. Da würde ich dann auch lieber Suppenfleisch nehmen.
Ob das Fleisch von dort anders schmeckt, weil es ein kurzes Leben lang täglich "gewürzt" wurde? Grins, darüber muss ich gerade nachdenken.
#24
23.2.18, 19:33
Ich bekomme Hunger. Das Bild ist richtig gut und macht Appetit.  Rezept hört sich Klasse an, nur des Ochsen Schwanzes mag ich nicht kauen ;-) 
Werde das auch einmal mit der Beinscheibe probieren. 

Was denkt ihr, wie lange ich, ohne SKT, dafür brauchen werde? 
#25
23.2.18, 23:10
@Ella71: 
Hallo Ella,
die Kochzeit im normalen Topf dauert ca. 1,5 Stunden, oder je nach Vieh😄, etwas mehr.

Aber keine Sorge, die Suppe schmeckt auf jeden Fall sehr gut, Der Unterschied zwischen dem Kochen im SKT und in einem normalen Topf liegt nur an der Kochdauer.
#26
24.2.18, 07:56
@Evi-100

Lieben Dank für die info. Ich werde das am Sonntag kochen, denke eignet sich auch als Vor Suppe.

LG
#27
25.2.18, 13:47
Ochsenschwanzsuppe hat meine Mutter auch öfter mal gekocht, die mochte ich immer sehr gerne.
Vielen Dank für das Erinnern, Evi!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Möhrengemüse mal anders

10 5
Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte K…

11 0

Möhren-Hack-Topf - nicht kalorienarm aber saulecker

17 11
Roastbeef vom Limousin Rind

Roastbeef vom Limousin Rind

8 22

Italienische marinierte Möhrchen (Cakota Marinata)

8 4

Möhren - Mangosalat mit exotischem Dressing

5 6

Lauwarmer Möhren-Sellerie-Salat

4 3
Sellerie und Rettich besser verarbeiten

Sellerie und Rettich besser verarbeiten

9 17

Kostenloser Newsletter