Verschüttetes Öl mithilfe von Katzenstreu leichter aufputzen.

Öl aufputzen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer Öl verschüttet hat, kann es mit Hilfe von Katzenstreu ohne Probleme aufwischen. Die Katzenstreu saugt das Öl auf, es kann dann aufgekehrt werden.


Eingestellt am

7 Kommentare


#1
9.9.05, 09:04
kaufe mir doch nicht extra katzenstreu. ein alter lappen, den ich hinterher wegschmeiße tuts auch.
-1
#2
9.9.05, 11:51
eben! saublöder tipp
#3
15.10.05, 13:02
Da merkt man schon, dass Ihr noch nie Öl aufwischen musstet!!!
Der Tipp ist gut, es bleibt nämlich sonst immer eine Filmschicht über.
Mit Spülmittel im Wasser hinterher aufwischen, dann ist alles weg.
#4 Patrick
15.6.09, 20:17
so ich hofffe das der spülmitteltrick funzt ich wer des versuchen aber wie bekomm ich des von der tape te?
#5 Harri
18.8.10, 18:37
Einfach Mehl drauf einsaugen lassen und dann mit Küchentüchern oder Toilettenpapier aufsammeln, der Rest wird nur noch aufgekehrt.
#6
25.10.10, 08:45
Mein Sohn hat neulich Öl verschüttet und Salz darauf gestreut und nachher mit Spüliwasser weggeputzt. Ging auch ganz gut.
#7
18.5.11, 12:36
Das ginge auch mit Paniermehl. Hinterher kann man es den Vögeln
zum Picken geben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen