Nun kann das leckere, bunte Ofengemüse mit einem Klecks Crème fraîche Kräuter angerichtet werden.
3

Ofengemüse mit Gnocchi und Hähnchen-Geschnetzeltem

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Durch das langsame Garen in der Backröhre ist das Ofengemüse viel gesünder als gekochtes oder gebratenes Gemüse, weil dabei die meisten Vitamine erhalten bleiben. Es schmeckt auch sehr lecker durch die Röstaromen, die dabei entstehen. Das Beste an dem Rezept ist aber, dass man die Gemüsesorten je nach Belieben austauschen kann, denn es eignet sich fast jedes Gemüse als Ofengemüse.

Zutaten:

(Für 3 bis 4 Portionen)

  • 600 g Hähnchen-Geschnetzeltes
  • 500 g Staudensellerie
  • 500 g Gnocchi
  • 300 g Karotten
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Zucchini
  • 3 bis 4 Tomaten
  • ca. 5 EL Rapsöl
  • Pfeffer, Salz
  • Gewürzsalz
  • Rosmarin (getrocknet)
  • Thymian (getrocknet)
  • 200 g Crème fraîche Kräuter

Zubereitung

  1. Die Gnocchi werden nach Vorschrift in reichlich Salzwasser gegart, danach lässt man sie abtropfen.
  2. Der wird auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt. Ein Backblech oder eine Ofenpfanne wird eingefettet. Ich nehme meine Ofenpfanne 25 x 36 cm mit hohem Rand.
  3. Der Staudensellerie wird zunächst geputzt. Dazu werden die Stängel getrennt, die oberen und unteren Enden abgeschnitten und die Blättchen entfernt, man kann diese zum Würzen von Suppen oder Eintöpfen verwenden. Dann wäscht man die Stängel gründlich mit heißem Wasser. Danach werden sie eventuell mit einem Messer oder Sparschäler so ähnlich wie Rhabarber geschält, um die harten Fasern zu entfernen, dann in kleine Stücke geschnitten, in der vorbereiteten Ofenpfanne verteilt und mit 2 bis 3 EL Rapsöl beträufelt. Dazu gibt man ebenfalls das mit Gewürzsalz leicht gewürzte Hähnchen-Geschnetzelte. Dann schiebt man die Pfanne in den vorgeheizten Backofen.
  4. Die Karotten werden gewaschen, geschält, in schmale Stifte geschnitten und dann nach 15 Minuten mit in die Ofenpfanne gegeben.
  5. Die Paprikaschoten werden gewaschen, geputzt und klein geschnitten, die Knoblauchzehen fein gewürfelt und mit dem Paprika nach weiteren 15 Minuten auf die Ofenpfanne gegeben.
  6. Zucchini wird gewaschen, geputzt, in Scheiben geschnitten und dann nach etwa 10 Minuten in der Pfanne verteilt, mit 2 EL Rapsöl beträufelt und das Ganze wird mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian kräftig gewürzt. Die Backofentemperatur wird nun auf 225 Grad erhöht.
  7. Nach etwa 2 Minuten verteilt man dann noch die gewaschenen und klein geschnittenen Tomaten und die abgetropften Gnocchi in der Pfanne und das Ganze wird noch weitere 8 Minuten fertig überbacken. 
  8. Nun kann man das Ofengemüse mit etwas Crème fraîche Kräuter servieren.

Ich wünsche einen guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Kartoffel-Grieß-Gnocchi mit Blütenpollen-Quarkspeise

Kartoffel-Grieß-Gnocchi mit Blütenpollen-Quarkspeise

9 3
Selbst gemachte Gnocchi mit Krebsfleisch

Selbst gemachte Gnocchi mit Krebsfleisch

7 17
Polenta-Gnocchi mit Tomatenconcasse und Petersilienpesto

Polenta-Gnocchi mit Tomatenconcasse und Petersilienpesto

3 10
Auflauf mit Gnocchi oder Tortellini

Auflauf mit Gnocchi oder Tortellini

16 14
Malfatti vom Kürbis auf einem Tomatensaucen-Spiegel

Malfatti vom Kürbis auf einem Tomatensaucen-Spiegel

6 1

Gnocchi in Pesto-/Sahne-Soße

6 2

Gnocchi mit Salbei II

4 2
Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Schinken

Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Schinken

11 13

Kostenloser Newsletter