Ohne viel Geld die Wohnung weihnachtlich schmücken

Ohne viel Geld die Wohnung weihnachtlich schmücken

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie kann man aus dem, was man schon hat, noch was anderes herstellen, und die Wohnung auch ohne viel Geld weihnachtlich schmücken? Darum geht es in diesem Tipp:

Vielen Menschen geht es ja finanziell nicht so gut, jetzt kommt Weihnachten, und da sie ja schon ziemlich sparen müssen, ist es oft unmöglich sich auch noch eine weihnachtliche Dekoration usw. zu leisten, besonders wenn man Kinder hat, denkt man doch in erster Linie an deren Geschenke und spart jeden Euro.

Es ist schade, dass manche auf eine weihnachtlich geschmückte Wohnung verzichten müssen. Das alles ging mir die letzten Tage durch den Kopf und dabei dachte ich mir, wieso sollte man nicht Deko die man schon hat, einfach ändern.

Ich nahm wie auf dem Bild zu sehen, einen kleinen Dekovogel, es gibt bei Tedi-Kik, diese Vögel im 6erPack, in verschiedenen Farben für 1 Euro, davon habe ich mehrere, die glitzern auch toll. Also ich besorgte mir einen kleinen Zweig und habe darauf eine Paketschnur befestigt. Dem Vogel eine kleine rote Mütze gemacht und angeklebt, etwas Stoff von alten Hussen, Pullis, Tischdecken usw. hat man ja meist immer daheim. Den Vogel habe ich nun auf den Zweig gesteckt und schon hat man einen niedlichen Christbaumschmuck und davon bastelt man sich nun 6 Stück und hat dafür nur einen Euro bezahlt, oder eben gar nichts, wenn man schon Deko daheim hat.

So kann man es auch mit anderen Sachen machen, aus Zweigen z.B. lassen sich Sterne herstellen, die man aneinander klebt und etwas mit Glitzer und Farben anmalt, da haben die Kinder auch noch Spaß, Schnur befestigen und fertig.

Warum nicht auch einem Osterhasen eine rote Mütze basteln und auf den Rücken Tannenzweige kleben, dann ist er halt mal ein Weihnachtshase.

Schon allein einige Tannenzweige, die man beim Spazierengehen besorgen kann, ergeben ein Adventsgesteck. Einen Teller, Kerze in die Mitte stellen und rund herum mit Tannen schmücken, vielleicht noch einige Papiersterne und Flocken auf die Tannen legen, oder getrocknete Orangenscheiben und Zimtstangen ...

Aus Tannenzapfen, die man findet, lassen sich tolle Christbaumhänger herstellen, mit einer Nadel einen Faden oben durchziehen und aufhängen.

Wer Dekoband daheim hat, kann sich im Internet Anleitungen zum Herstellen von Schleifen suchen, die sind auch eine schöne Deko.

Einen Adventskalender kann man sich auch aus leeren Zündholzschachteln basteln, dazu bin ich nicht mehr gekommen. Die leeren Schachteln anmalen, oder schön mit Dekopapier, Servietten bekleben und 24 Stück davon aneinanderkleben, hoch, quer wie man will. Am Ende mit Zahlen beschriften und mit Kleinigkeiten füllen.

Oder mehrere schöne Zweige besorgen und in eine Vase stellen, mit kleinen Wattebällchen als Schneeflocken bekleben, oder wer Sprühlack hat, besprühen.

Auch der letzte Tipp mit dem Christbaum aus Ästen gab mir zu denken, für manche, die sich keinen echten Baum kaufen können, eine gute Alternative, hat mir sehr gefallen. 

Hat man z. B. eine LED-Lichterkette übrig, bei google Bilder findet man viele Anleitungen, wie man sich daraus weihnachtliche Lichterketten aus Papier herstellen kann. Wie gesagt, auch ohne viel Geld kann man sich die Wohnung schön weihnachtlich schmücken.  

Wünsche allen eine schöne Adventszeit!

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


21
#1
28.11.14, 20:58
Hallo, ich finde es sehr schön wie liebevoll du deine Tipps immer aussuchst,und wie viel Arbeit du dir immer machst mit Fotos etc.
Bei Tipps von Glucke und xIxdeluxe weiß ich ohne vorher zu kucken da kommt was Feines.
Mach einfach weiter so, auch wenn manchmal gemeckert wird. Ich freu mich auf jeden Fall über jeden neuen Tipp. ..:-)
13
#2
28.11.14, 21:32
Sehr liebevoll geschrieben und mit guten Ideen. Dir auch eine schöne Adventszeit.
11
#3 xldeluxe
28.11.14, 21:40
@Rumpelstilzchen71:

Das ist ja mal ein liebes Kompliment und wem habe ich es zu verdanken:

Gluckes Weihnachtsspartipp!

Lieben Dank Euch beiden: Dir für die netten Worte und Glucke für einen umsichtigen Tipp!
11
#4
28.11.14, 22:06
Nicht nur wegen des Geldes finde ich sowieso natürlichen Schmuck am schönsten, also Zapfen, Zweige, Nüsse, Beeren... Das hast du wunderbar geschrieben und das Vögelchen sieht wirklich nett aus. Diese "Schaukel" die du für den Vogel gebastelt hast, merke ich mir. Man könnte hier auch aus Nüssen und Kastanien selber gestaltete Vögelchen reinsetzen.
5
#5
28.11.14, 22:31
@Rumpelstilzchen71: vielen lieben Dank für das nette Kompliment, das freut mich sehr :)
7
#6
28.11.14, 22:34
@Nea: danke :) genau Nüsse, Beeren, Kastanien eben alles was man so draußen finden kann. Früher gab es auch nicht viel Auswahl an Deko, da musste man auch erfinderisch sein und mit Naturmaterialien basteln.
30
#7
28.11.14, 23:40
ach meine liebe Glucke, ich kann deinen Tipp sogar noch erweitern:
man nehme gefundene Zapfen lege sie auf Ofen(schön wer einen hat) oder Heizung.
wenn sie komplett auf gegangen sind, dann rein ins Fette Salzwasser ( also richtig viel Salz ins Wasser) dann die völlig ausgetrockneten Zapfen rein.
sie werden sich komplett schließen, gut so!
nun wieder raus, rauf auf den Ofen oder Heizung, warten bis sie wieder richtig trocken sind.
nun hat man die Zapfen mit Schneekruste. sieht immer hübsch aus egal für welche Deko er gebraucht wird.
8
#8 xldeluxe
28.11.14, 23:53
@gitti2810:

wow - das mache ich morgen sofort!

Herrje - als ob ich nichts anderes zu tun hätte ;--))))

Ich sag ja: FM bringt mich noch um!!!!
3
#9
29.11.14, 13:33
@gitti2810: danke für den extra Tipp, das muss ich auch versuchen, hab ja noch einige Zapfen da. SUPER
1
#10
29.11.14, 13:48
@gitti2810: das hast Du sehr gut beschrieben.Ich wußte,dass man Zapfen in Salzwasser legen kann,aber nicht genau wie. Vielen lieben Dank !
LG
9
#11
29.11.14, 15:22
Das ist ein echt lieber Tipp und gibt auch viele Anregungen wenn man einfach gern bastelt.
Aber einen Hinweis habe ich dazu:
Achtung bei gesammelten Tannenzapfen oder ähnlichem, da überwintern oft Zecken drin und dann hat man die Viecher in der Wohnung. Ist meiner Nachbarin mal passiert.
2
#12
29.11.14, 17:43
@ansonsten: achso hm die Methode von #7 gitti2810 macht denen schon den Garaus ;)
Aber danke für die Warnung
2
#13
29.11.14, 21:43
wieder mal ein ganz toller Tipp, danke, Glucke!
4
#14
29.11.14, 22:51
Diesen Tipp finde ich einmal schön, weil ich gerade die kleinen Vögel mit den roten Mützen so bezaubernd finde. Und dann finde ich ihn noch schön, weil er so liebevoll geschrieben wurde und ich es toll finde, dass sich jemand um diejenigen Gedanken macht, die nicht viel haben.
Das ist heutzutage nicht selbstverständlich, Danke dafür. :-)
Dekoration aus Sachen, die ich in derNatur finde, habe ich schon immer sehr gerne gemacht, weil die Möglichkeiten da so vielfältig sind.
Zapfen bearbeite ich ja jedes Jahr, ich habe davon immer etliche Säcke stehen, die ich im Lauf des Jahres sammle, denn damit mache ich meinen Ofen an, das geht besser als mit allem anderen.
"Stehen" habe ich sie nicht, ich habe von einem Kartoffelbauern hier diese Netze, in die 20kg Kartoffeln passen.Die mache ich voll und hänge sie dann im Schuppen unter die Decke, dann trocknen sie so schön.
Und nächste Woche möchte ich mal sehen, wo es hier solche Vögel gibt, ich würde gerne so Vogel- Familie ins Fenster hängen.
2
#15
30.11.14, 08:59
Ein guter Tip, und nicht nur für Weihnachten ...

30.11.14 - 08.59 Uhr
1
#16
30.11.14, 14:33
An allen ein herzliches Dankeschön für die netten und lieben Kommentare :*
2
#17
30.11.14, 19:42
Sehr schön formulierter Tipp und erst noch eine gute Idee.
***** Sterne von mir :-)
#18
30.11.14, 21:12
@bollina: Danke :)
4
#19 krillemaus
1.12.14, 00:59
Wenig kostet auch Salzteig (Rezepte gibt´s bei FM), den man mit Plätzchenausstechern zu Weihnachtsbaumanhängern ausstechen und nach dem Trocknen bemalen kann. Aus Gold-und Silberfolienpapier lassen sich superschöne Sterne in verschiedenen Größen falten, Bastelstrohhalme zu Strohsternen gestalten.
Diese Materialien kosten nicht viel, nicht nur Kinder haben ihren vorweihnachtlichen Spaß am Basteln und das Ergebnis lässt sich sehen, selbst, wenn es" nur" im Fenster an einem Lärchenzweig mit anhaftenden Zapfen aufgehängt wird.
#20
1.12.14, 14:16
@krillemaus: ganz genau, Salzteig hab ich vergessen. Die Herstellung ist billig wie du schon sagst und die Resultate sind toll. Danke für den Zusatztipp
2
#21
1.12.14, 14:18
Schöner Tip, der auch zu eigener Kreativität anregt! Danke, Glucke!
#22
1.12.14, 14:57
@Maeusel: Danke
#23
17.11.15, 08:17
super tip werde ich auch machen habe 4 enkel die freuen sich schon zum basteln
#24
17.11.15, 09:06
@glucke 1980: Wie immer Liebevolle und
Kreative Tipps mach weiter so.Wünsche noch
einen schönen Tag
L.g. Kruimel
#25
17.11.15, 10:07
vielen dank für die tipps. auch der weihnachtshase gefällt mir. ich finde selbstgebasteltes viel kreativer und schöner. auch wen man nicht aufs geld schauen muß. die weihnachtsdekos in den läden sind dagegen langweilig und einfaltslos. ich frage mich jedes jahr, wer auf den weihnachtsmärkten jahr für jahr die überteuerten dekoartikel kaufen soll.
#26
17.11.15, 10:26
@hieber: der Weihnachtshase war damals mein allererster Tipp, ich hatte das total vergessen, danke für die Erinnerung.
1
#27
19.11.15, 16:33
@glucke1980,das ist ein super Tipp für Muttis die nicht viel Geld zu Verfügung haben,dafür gebe ich 5 Punkte.
#28
30.11.15, 11:28
sehr schöne und brauchbare Tip´s hast du hier gegeben......freue mich immer über so etwas DANKE

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen