Käsekuchen nach Omas Art - nach dem Auskühlen mit Puderzucker betäuben und mit Schlagsahne servieren.
3

Omas Käsekuchen

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
53×
Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten für Omas Käsekuchen

  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 6 Eier (M)
  • 125 g Butter
  • 400 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kg Quark
  • 1 1/2 Pck. Puddingpulver zum Kochen
  • 1 Pck. abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Puderzucker
  • Minze zum Verzieren (wer will)

Zubereitung

  1. Mehl, Backpulver, 100 g Zucker, Salz, 1 Ei und Butter in Stückchen, mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig verkneten. Mürbeteig zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Den Mürbteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, etwas größer im Durchmesser als die Springform (26 cm). Form einfetten, mit Mehl ausstäuben und mit dem Teig auslegen. Den Teigrand etwas hochziehen und andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und noch einmal kurz kaltstellen.
  3. 5 Eier trennen. Eigelb, Quark, Puddingpulver, Rest Zucker und Zitronenschale mit dem Quirl vom Mixer gut verrühren. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
  4. Quarkmasse in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten (E-Herd 175 Grad, Umluft 160 Grad) ca. 75 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen eventuell abdecken!
  5. Nach dem Backen auskühlen lassen. Käsekuchen mit Puderzucker bestäuben und mit Minze verzieren.
  6. Wer mag, kann Schlagsahne dazu reichen.
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

48 Kommentare

Emojis einf├╝gen