Ostereier mit Kräutermuster

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht:
ausgeblasene weiße Eier und
einige Stengel Blattpetersilie, außerdem
ein geschlagenes Eiweiß,
1 Netzstrumpfhose,
Elastikgummiringe,
Ostereierfarbe

Mit etwas geschlagenem Eiweiß Stengel von Petersilie auf das Ei kleben - nur für den Moment zum Fixieren.

Eine Stück Netzstrumpfhose stramm über das Ei ziehen und mit Gummiband stramm zusammendrehen. Das Netz hält die Petersilie fest am Platz.

Eier nach Anweisung in Ostereierfarbe färben. Nach dem Färbebad vorsichtig das Netz und die Petersilie entfernen.

Im besten Fall hat man ein klares Muster auf dem Ei!

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


4
#1
12.3.11, 13:10
Das geht auch mit anderen Blüten und Blättern und natürlich auch mit Eiern, die nicht ausgeblasen sind ;)
1
#2 Pumukel77
12.3.11, 18:40
Das kenn ich noch aus Kindertagen,schöne Idee, Daumen hoch!
#3
12.3.11, 20:59
Schön ... und so natürlich - steckt ja Natur drin :)
3
#4
30.3.12, 07:49
Tolle Idee,ich habe solche Eier gesehen,aber die wurden mit Zwiebelschalen gefaerbt.Das sah toll aus.
1
#5
30.3.12, 08:03
Ein starker Schwarztee, Kaffee oder Rote Bete - Saft ergibt auch schöne Farbtöne ohne Chemie.
1
#6
30.3.12, 08:05
Etwas Speiseöl in den Handflächen verteilen und die abgetrockneten. noch heißen Eier damit einreiben ergibt einen sanften Glanz.
-29
#7
30.3.12, 08:28
...wir spielen mal wieder mit Lebensmitteln...
15
#8 nevio
30.3.12, 09:11
hallo! @ thouy: also so kraß ist in dem fall das *spiel* mit dem lebensmitteln sicher nicht. wir wollen doch alle hübsche ostereier (egal ob ausgeblasene oder gekochte) und selber angefertigte/gefärbte schmecken nun mal am besten., abgesehen vom schönen ergebnis,über das man sich freuen kann. eier braucht man ohnehin dazu, man kann mit naturmaterialien färben, wie oben schon erwähnt, wenn du keine petersilie drauflegen willst, auf den wiesen spriessen im moment genug kleine blätter die man vor dem färben auf das ei legen kann.
also da sehe ich mehr den spaß an der sache und die freude über das schöne ergebnis. wenns nicht klappt, kann man ja das ei nochmal ins färbebad legen und man hat eben ein einfärbiges ei.
mein kommentar ist sicher nicht böse gemeint (vielleicht gibts gleich ein paar rote daumen dafür, ist mir egal) aber soooo eng und kraß sollte man wirklich nicht alles sehen. ich glaube, da gibt es ärgere probleme auf der welt....
9
#9
30.3.12, 09:15
@Thouy: da isse ja, die Negativbeurteilung. Hab sie schon vermißt. Wußte bisher nicht, dass man die Schalen isst und somit Lebensmittel sind. Von mir Daumen hoch für die Idee mit dem Färben.
#10
30.3.12, 09:20
diese so gefärbten Eier sehen so schön aus - fast zu schade zum Essen
3
#11
30.3.12, 09:23
man kann auch Tesafilmstreifen auf das Ei kleben, bevor es ins Färbebad kommt, dann hat das Ei einen (oder mehrere) Streifen...
10
#12
30.3.12, 13:21
@Thouy:oh wie fürchterlich, wir verbrauchen einige Stengel Petersilie, die man unter Umständen noch selbst angesäht hat. Pfui Teufel, einige Samenkörnchen vertan!! Wie kann man auch und es tut mir fürchterlich leid, aber ich sammle sogar einige Gräser und Blätter (z.B. Löwenzahnblätter) die auf meiner Wiese wachsen und benütze sie für diesen Zweck. Von dem Eiweiß benötigt man nur einige Tupfer den Rest kann man anderweitig verwenden. Wenn man es ganz streng nimmt, darf niemand mehr eine Wiese betreten, kein Mensch, kein Kind, kein Tier, es könnten ja einige Pflanzen beschädigt werden, bevor die Kuh kommt und sie frißt oder ihren Fladen draufmacht.
#13
30.3.12, 13:46
flüstermodus an:
wie kommten die Zahlen vor die Däumchen?
flüstermodus aus
1
#14
30.3.12, 14:22
@ursula: du fährst in das Feld das Du bewerten möchtest. Unten rechts erscheint dann "Daumen hoch / Daumen runter / antworten / oder die Fahne mit= Kommentar melden" Einfach anklicken was Du möchtest, aber ich glaube Du mußt angemeldet (eingeloggt) sein damit es dann angezeigt wird.
1
#15
30.3.12, 15:46
Eine schöne Idee.
#16
30.3.12, 18:08
Super! Meine Mama machte dies auch immer so. Gefärbt wurde mit in Wasser gekochten Zwiebelschalen. Ich mache meine Ostereier jedes Jahr auf diese Art. Mit den Zwiebeln backe ich einen Kuchen. Also keineswegs Lebensmittelverschwendung. Ja, und die Eierschalen kann man in den Kompost tun. Bravo Eliaberta
1
#17
30.3.12, 22:54
@ wiesele27
Danke für die Info.
Wenn ich einen Tipp für gut befand, habe ich immer unter dem Tipp den Dauemnhoch angeklickt.
Dann sah ich aber, dass man auch die Kommentare bewerten kann, so wie Du es beschreibst.

Kommen daher die Zahlen vor den Daumen, wie oft ein Kommentar " angedaumt" wurde?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen