Pannacotta mit einem Mus aus frischen Himbeeren: Man braucht nur wenige Zutaten und auch nicht zu viel Zeit zur Herstellung des Desserts.
5

Pannacotta mit Mus aus frischen Himbeeren

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Heute hatte ich Lust auf ein leckeres und einfach herzustellendes Dessert und so hab ich mich für Pannacotta mit Mus aus frischen Himbeeren entschieden. Man braucht nur wenige Zutaten und auch nicht all zu viel Zeit zur Herstellung des Desserts, allerdings ist Wartezeit einzuplanen, bis dass die Pannacotta fest geworden ist und man sie sodann servieren kann.

Der Geschmack entschädigt aber beim Essen umgehend für diese Zeit des Wartens.

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 ml Sahne
  • 30 g Zucker
  • 1/2 Vanillestange oder ersatzweise 1 Btl. echter Vanille-Extrakt
  • 1 1/2 Blatt Gelatine

Für das Mus:

  • 250 g frische Himbeeren
  • 30 g Zucker
  • einige gehackte Pistazien zur Dekoration

Zubereitung

  1. Die Vanillestange wird in der Länge aufgeschnitten und zusammen mit der Sahne und dem Zucker unter Rühren zum Kochen gebracht. Nun wird die Hitze etwas heruntergeschaltet und die Sahne soll unter gelegentlichem Umrühren noch weitere 10 bis 15 Minuten köcheln.
  2. In der Zwischenzeit werden die Gelatineblätter in kaltem Wasser eingeweicht.
  3. Von den Himbeeren werden ein paar Früchte zur Deko zurückgehalten und der Rest wird zusammen mit dem Zucker mit einem Pürierstab zu feinem Mus zerkleinert und dieses sollte durch ein Sieb gegeben werden, damit die feinen Kerne zurückbleiben und nicht beim Essen zwischen den Zähnen hängen bleiben.
  4. Nun wird die Sahne vom genommen und - bei Verwendung der Vanillestange - noch durch ein Sieb gegossen, damit grobe Teile der Stange ausgefiltert werden. Dies ist natürlich bei Verwendung von Vanille-Extrakt nicht nötig.
  5. Nun wird die Gelatine gut ausgedrückt und mit dem Schneebesen unter die Sahne gerührt, bis dass sie sich vollkommen aufgelöst hat. Die Pannacotta wird nun in zwei kleine Sturz-Schalen oder -Schüsselchen gegossen und sollte für 2 bis 3 Stunden im Kühlschrank fest werden. 
  6. Nach dieser Ruhezeit werden die Schalen in heißes Wasser getaucht und die Pannacotta kann aus den Gläsern gelöst und auf Dessertteller gestürzt werden.
  7. Die zurückgehaltenen Himbeeren werden zur Dekoration aufgelegt und das Himbeermus wird gleichmäßig um und auf die Nachspeise verteilt. Ein wenig Farbe bringen noch einige gehackte Pistazienkerne und schon darf gegessen werden.

Sollte vom Mus etwas übrig bleiben, so kann dieses natürlich gern z. B. zusammen mit frischem Naturjoghurt verrührt und gegessen werden.

Die Pannacotta schmeckt wirklich sehr frisch und lecker und ist vor allem nicht zu süß!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

22 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter