Papier für Kindergarten

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Faxbelege, schlechte Kopien, unerwünschte Werbebriefe - täglich fallen viele Blätter an.
Bei uns in der Firma sammeln wir dieses Papier für Kindergärten : )

Die Rückseite kann von den Kindern noch zum Malen benutzt werden. Wir haben weniger Abfall und der Kindergarten hat Geld für andere Dinge. Praktischer Umweltschutz.

Gleiches gilt für diverses Bastelmaterial wie feste Papprollen, Wollreste, Pappen etc. Einfach mal fragen und Gutes tun.

Wir versorgen inzwischen diverse Kindergärten. Vielen Elternteilen war bis dahin nicht klar, wie einfach sie den Kindergarten des Nachwuchs ein bisschen unterstützen können.

Das man keine Firmengeheimnisse rausgibt versteht sich von alleine... ;-)

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


1
#1 Daniel
27.10.07, 11:42
Gute Sache. Ich kann mich daran erinnern, dass unser Malpapier zu meiner Kindergartenzeit (ist nun schon 25 Jahre her) auch von einer großen Firma war. Meistens war es das damals übliche Computer-Endlospapier in Din A 4 quer, die Vorderseite mit Zahlenkolonnen bedruckt, das Papier selbst war vorne zur besseren Lesbarkeit der Kolonnen abwechselnd grün und weiß liniert... *inerinnerungschwelg*
1
#2
27.10.07, 18:05
Die Tochter von meinem Freund malt heute noch auf das grün.weiß linierte Papier ;) Manche Dinge ändern sich wohl nie ;)
1
#3 Jessica
2.11.07, 01:12
Oh ja,
an das Papier erinnere ich mich auch nur zu gut
#4
2.3.10, 14:40
Das selbe gilt für Plakate und grosse Wandkalender. Wenn jeder von uns in der Firma solche Eigeninitiativen mach würde, würde man den Kindergärten sehr helfen, die eh immer Geldprobleme haben. Natürlich gilt das auch für leere CDs, die man bemalen kann, oder Dosen etc...alles ,was gut zum Basteln ist.
Genauso wie eine Riesen-Pappschachtel von zB einem neuen Kühlschrank für Kleinkinder ein WUNDERBARES "Haus" sein kann....
#5
29.5.10, 08:02
ich mache gerade ein Praktikum in einer Kita. Da sind auch leere WC-Rollen und Pappschachteln und Joghurtbecher sehr beliebt bei den Kindern, sie basteln damit viel, selbst wenn die Verpackungen von außen bedruckt sind.
#6 pennianne
8.7.10, 13:04
Bei uns wird viel gebastelt. wir haben eine Tür mit leeren Papprollen beklebt und immer leicht schräg versetzt, so dass eine Murmelbahn entstanden ist. Rollen von Klopapier wechseln sich mit Küchenrollen und anderem ab. Inzwischen sind diese Rollen schon bemalt worden. Die Trittleiter darf nicht weggestellt werden, sonst...
Besonders bei kleinen Gästen ist die Bahn der Renner. Veränderungsideen haben die Kinder noch viele. Nachmachen lohnt sich, denn die meisten Papas fanden auch Gefallen daran. Die Idee kam aus einer Kita.
#7
5.6.11, 07:23
Das finde ich eine super loesung.
#8
5.6.11, 11:15
@pennianne

Die Murmelbahn finde ich scharf!

Jetzt muß man nur noch eine zündende Idee haben, wie man die Rollen problemlos und mit geringen Kosten von der Tür (in einer Mietwohnung) entfernen kann.
1
#9 Schnuff
5.6.11, 11:20
@Teddy: Einfach auf dünnen Stoff kleben und den an die Tür anbringen . Vielleicht mit Klettband ?
#10 Schnuff
5.6.11, 11:26
Kann mich auch noch daran erinnern , meine Kinder haben im Kindergarten auch auf solchen Papieren gemalt .
Ansich eine gute Idee , werde anfangen mit sammeln , habe in der Nähe einen Kindergarten .
L.G. Schnuff
#11
5.6.11, 11:37
@Schnuff Danke für den Tip
#12
5.6.11, 11:38
Kindergärten erfreuen sich auch über restliche Tapetenrollen. Die Kinder auch.
#13 Schnuff
5.6.11, 11:45
@Teddy: Gern geschehen , fiel mir eben so ein . Bei Aldi gab es doch auch mal diese Klett - Klebepunkte . Vielleicht kann man die auch auf die Papp - Rollen kleben . Dann kann man sie schneller auswechsel , wenn sie nicht mehr schön sind .
#14
5.6.11, 15:06
Das ist ja wirklich super. Führe ich in meiner Firma jetzt auch so ein.
#15 pennianne
26.6.11, 21:20
@Teddy: Hallo, die Tür wurde vorher mit festem Packpapier geschützt, Oben und unten angetackert, seitlich mit doppeltem Klebeband festgemacht. Also bei uns geht das so, ein Stück Malerkreppband andrücken, die Rolle in Position halten, das Kreppband darüberkleben und dann noch ein Stück auf den Untergrund drücken, wenn die Rolle wieder gelöst werden muß, dann mit einer Schere oder Messer zwischen Rolle und Rückwand fahren, und zwar oben und unten. Es bleibt zwar ein Klebestreifenrest auf der Rückwand und auf der Rolle. Aber Kinder haben ja Phantasie und das ändern an der Bahn ist doch der größte Spaß. Malerkreppband haben wir genommen, weil am preiswertesten, das gab es im Resteshop. Viel Spaß und eine sichere Leiter wünscht Jakob
#16
26.6.11, 22:06
Danke, pennianne

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen