Paprika-Gemüsereis (Djuvec-Reis)

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Reis
rote Paprika
Aubergine
Zucchini
frische Champignons
Zwiebeln, Knoblauch, Salz & Pfeffer, Paprikapulver Süß und Scharf

Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch waschen und schneiden. Andünsten und würzen, ordentlich Paprikazwürze und dann den fertig gegarten Reis dazu. Ich habe noch 2 EL Öl von den getrockneten Tomaten dazu getan.

Eigentlich eine ganz normale Gemüsepfanne. Es kam dem Djuvec-Reis aus dem Restaurant geschmacklich aber sehr nah.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1 Joan
21.3.07, 09:22
In Zusammenarbeit vieler Muttis entstanden.
-1
#2 Redcloud
13.12.07, 18:08
Ich weiß nicht, warum man Knoblauch wäscht? Noch nie gehört!
-1
#3 Tränen-von-Zwiebel-hab
13.12.07, 20:38
Zwiebeln wasche ich auch nicht ! Sollte man das tun ?
#4 Katja
14.12.07, 11:56
am besten schmeckt der Paprika-Gemüse-Reis aus den Aluschalen mit den 5 Cevapcici-Röllchen drin ... gibt's in diversen Supermärkten für wenig Geld zu kaufen und weckt schöne Kindheitserinnerungen (wir haben die früher immer als Proviant mit in's Zeltlager genommen, konnte man einfach mitsamt der Schale in's Lagerfeuer werfen ... lecker)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen