Patchworkkissen oder Decke aus Kleidung mit Erinnerungswert

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Kleid vom ersten Ball, die erste Latzhose vom Baby, das Kleid, in dem man "ihn" kennengelernt hat - jeder hat bestimmt viele solcher besonderen Kleidungsstücke. Sie alle aufzuheben ist im Laufe des Lebens ein Platzproblem.

Mein Tipp ist, erst einmal jedes Teil, an dem man hängt, zu fotografieren, einen Satz dazu zu schreiben über die Bedeutung des Teiles.

Dann schneidet man einen Flicken aus dem Kleid oder der Hose usw. und näht alles auf einen einfarbigen Kissenbezug. Wenn man gut handarbeiten kann, wird ein richtiger kleiner Quilt daraus, für die nicht so Begabten empfiehlt sich ein sogenannter "crazy" Quilt.

Das heißt, nach persönlichem Geschmack werden die Teile überlappend zusammengenäht auf dem Kissenbezug.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1
3.1.11, 17:47
Tolle Idee. Ich habe aus der Schleppe von meinem Brautkleid das Taufkleid für unsere Kinder nähen lassen ! Und die erste Jeans ( Gr.56) hängt gerahmt im Zimmer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen