PC hilft Gerüche loswerden

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Muffige Junggesellenbuden (bastelfreudiger Junggesellen) lassen sich geruchsmäßig mithilfe eines PC aufpeppeln - bei mir verhindert ein Aktivkohlefilter am einblasenden Lüfter das Zustauben des PC und des halben Zimmers, und speziell bei Rauchern würde ich mit noch besseren Ergebnissen rechnen :-)

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
18.10.05, 19:14
Hab ich auch gemacht, aber wie wäre es, irgend ein duftgeber in den pc zu legen, so das es danach sogar gut riecht ?
#2
27.10.05, 07:43
die idee find ich toll-aber kannst du das mal genauer erklären? wo muss ich den filter denn hinbasteln?
#3
3.4.06, 20:57
Die Idee gefällt mir.
Kannst du etwas mehr zur Technik sagen,
welcher Filter ist geeignet, wie groß muß er sein?
#4
10.4.06, 22:06
Keiner mehr da??
#5 Chrissen
26.10.06, 16:41
Eine Gefahr hierbei ist, dass der Luftstrom in den PC verringert wird. Wenn die PC Luftstrom knapp ausgelegt ist, kann es zu Überhitzung kommen - oder schnellerer Alterung der Komponenten.

Immer schön die Daten sichern.
#6
7.11.10, 22:37
Ja, die Gefahr der Überhitzung ist gegeben.

Ich stelle eine größere Schale mit Wasser und einige Tropfen ätherisches Orangenöl in die Nähe des Rechners. Nicht zu nahe, jedoch in unmittelbarer Nähe. So wird der Staub vom Wasser gebunden. Außerdem duftet es wundervoll frisch nach Orangen und erinnert gerade jetzt in der kalten und trüben Herbst- und Winterzeit an den sonnigen Süden. Auch die Seele mag den Duft....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen