Perfektes Peeling gegen Mitesser & Hautschüppchen mit Tesafilm

Jetzt bewerten:
1,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hautschüppchen und Mitesser lassen sich einfach mit Tesafilm von Nase und Kinn entfernen. Mehrmals hintereinander mit neuem Stück durchführen. Dafür den Tesafilm schön fest andrücken - langsam abziehen. Eignet sich auch für rauhe Lippen, aber vorsichtig anwenden, da die Lippenhaut leicht einreißt.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
2.6.10, 08:59
Find' ich jetz nicht so toll .... der klebefilm vom Tesa ist garantiert nicht so hautfreundlich, schon gar nicht auf der empfindlichen Gesichtshaut und schon gar nicht wenn man Mitesser entfernen will... dafür gibts schon "Nose-Strips" im Drogeriemarkt, die sind günstig und reizen die Haut nicht...
Am besten ist es aber, zur Kosmetikerin zu geen - die hat sowas gelernt und man muss nicht selber rumdoktern (das schadet der Haut am meisten!)
2
#2 ggs69
2.6.10, 10:12
die günstigste und beste Peelingmethode ist immer noch einige Esslöffel Salz in Milch auflösen- Cleopatra sei gegrüßt... :-) Die Haut wird samtweich und von Reizungen keine Spur!
1
#3 nix da
2.6.10, 10:56
Na warum nicht. Gut und günstig würde ich sagen ;) Und dass Tesafilm sonderlich hautreizend ist, wäre mir neu.
1
#4
2.6.10, 11:09
Find ich nicht so prickelnd, den Tipp. An mein Gesicht kommt klares Wasser, mal kalt, mal ziemlich warm und ein fest rubbelndes Frottier-Handtuch. Peelt auch ganz gut. Von Mitessern und Pickeln schön die Finger lassen...bei den Narben hilft dann nur noch abdecken. So was heilt auch von alleine...alles menschlich. Mit was man sein Gesicht verwöhnt, muss jeder individuell ausprobieren...von Milch und Salzlösung bekomme ich Jucken und eher trockene Haut. Ist eben so verschieden wie ein Fingerabdruck.
Nebenbei und ohne groß werben zu wollen kann ich die Produkte von Yves Rocher empfehlen. Finde ich extrem reizarm und günstg ist der auch.
Mancher schwört auf Nivea...und nix sonst; ich sehe danach aus wie ein Streuselkuchen. Manchmal hilft ein Test in der Armbeuge, um zu sehen was hilft.
Tesafilmklebstoff finde ich zu riskant für die Haut ...aber wer´s verträgt: Bitteschön. Vielleicht könnte da Paketband auch zum Einsatz kommen....das Pappt wie der Teufel.
Regelmäßig Waschen hilft übrigens auch...(lach)
2
#5 Ribbit
2.6.10, 12:02
Tesafilm auf rauhe Lippen? Das ist ja das Allerletzte... Daumen runter von mir.
#6 razbok
2.6.10, 15:37
also am besten Natoband dann sind auch noch die restlichen haare weg ;)
Aber mal erlich mit Tesa macht man sein natürlichen Hautschtuzmantel putt,und die Haut fetten dann richtig nach und es enstehen neue Pikel..... am besten Wasser und mit Tuch die haut trocken tupfen
1
#7
2.6.10, 20:50
So, weil der Tesa (der "echte") vor mir stand habe ich es probiert. Klebt überhaupt nicht richtig auf der Haut. Mitesser gehen so niemals raus. Ein paar Hautschuppen hängen dran, damit ist es auch schon vorbei mit der Klebkraft.
Merke auch noch keinerlei Probleme mit der Haut. Wenn ich mich nicht mehr melde wurde es schlimmer und ich bin in der Notaufnahme oder es ist nichts passiert...
2
#8
6.6.10, 15:20
Mittesser entfernen mit Tesa?

Beim nächsten Arztbesuch ob mit oder ohne Gören nach einer kleinen Spritze fragen. Ohne Kanüle versteht sich.
Spritze auf Mitesser setzen, Kolben hochziehen, Mitesser draußen.
#9 dumdidum
22.7.10, 16:05
ich hab gerade ein video auf youtube gesehen, in dem ein mädchen empfohlen hat, ungiftigen kleber auf die regionen(z.b. nase) aufzutragen.
das abziehen hätte den gleichen effekt wie die nosestrips..
naja, ich probiere es gerade aus...:D
#10
30.9.11, 14:09
@neveradoupt
wenn es mit dem Waschen getan wäre...............so einfach ist das nicht
#11
26.11.12, 11:36
@Eifelgold: Ich war doch tatsächlich so naiv, diesen Tipp mit der Spritze auszuprobieren.

Es funktioniert nicht!!! Egal ob mit großer, mittlerer oder kleiner Spritze.
Einziges Resultat: blauer Fleck wie beim Knutschfleck, nur nicht ganz so groß!
#12
14.1.14, 22:44
@knatterbix
also bei Mitessern kann ich es mir auch nicht vorstellen, die sind doch so blöd, weil der schmadder so fest sitzt...
aber... bei nem normalen Pickel geht es! (also nicht bei nem unterirdisch, entzündeten picken...) einfach mit ner sterilen Stecknadel reinpieken und dann mit der Kanüle "absaugen". dann muss man nicht drücken

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen