Perlhuhnbrust bleibt saftig

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das schöne Perlhuhn: Alles gut gegart und kross, aber die Brustfilets sind schon wieder strohtrocken. 

So wird's vermieden:
Beim rohen, bratfertigen Perlhuhn mit einem Löffel die Filets unter der Haut (ohne diese zu verletzen) lösen und umdrehen. Du kannst auch noch ein passendes Stück Alufolie zwischen Haut und Filet ziehen. Dann braten wie gewohnt. Klingt schwierig, ist aber ganz einfach.

Von
Eingestellt am


3 Kommentare


#1
1.2.05, 02:35
Da kann ich die Haut auch vorher abziehen und danach wieder überziehen.

So ein Käse...
#2
1.2.05, 14:00
Habe schon mehrmals Perlhuhn (z.B. unter anderem gefüllt mit Weintrauben *jammi*) und andere Kleinhühnersorten gemacht. Bisher ist das Fleisch noch nie trocken gewesen.
#3 oli
22.1.06, 13:45
Geht Sehr leicht

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen