Außergewöhnliche leckere Pfannkuchentorte mit Himbeercreme.

Pfannkuchentorte mit Himbeercreme

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 30 Min.
Gesamtzubereitungszeit:

Diese außergewöhnliche leckere Pfannkuchentorte wird bei uns nicht nur zu Geburtstagen gern gegessen. Die Zutaten dafür hat man meistens zu Hause und kann ohne großen Aufwand gleich loslegen.

Zutaten

Für den Teig

Für die Füllung

  • 2 Becher Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 250 Mascarpone
  • 150 TK Himbeeren

Zubereitung

  1. Aus Milch, Eiern, Mehl und Backpulver einen flüssigen Teig zusammenrühren und die Pfannkuchen in einer Pfanne mit etwas Öl fertig backen.
  2. Die Himbeeren auftauen und pürieren.
  3. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  4. Anschließend, vorsichtig die Mascarpone und die pürierten Himbeeren unterziehen.
  5. Die Pfannkuchen jeweils dünn mit der Himbeercreme bestreichen und übereinanderlegen.
  6. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen, mit Kekskrümeln oder Puderzucker verzieren und genießen.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
26.4.16, 21:18
Vor ein paar Jahren habe ich mal ein Rezept für eine ähnliche Torte als Newsletter von IKEA als Geburtstagsüberraschung bekommen. Da fand ich das etwas merkwürdig, aus Pfannkuchen eine Torte zu machen, aber nun bin ich doch neugierig geworden und werde das sicher mit der Hälfte der Zutaten mal probieren.
1
#2
26.4.16, 21:26
Das hört sich sehr lecker an!
1
#3
26.4.16, 21:33
👏...danke für das Rezept,wird getestet.
2
#4
26.4.16, 22:37
Ich probiere das auf jeden fall aus ,denn das Rezept höhrt sich so gut an das meine Neugierde geweckt ist.
Ich sage auch danke fürs Rezept👍
1
#5
26.4.16, 22:38
..und ich finde, das aus Pfannkuchen eine Torte zu machen gar nicht ungewöhnlich ist, ich mache das schon lange in ähnlicher Form. Ich rolle die Pfannkuchen mit Quark ein und schichte sie in eine gefettete Jenaer Form. Drüber wird ein Becher saurer Sahne mit einem Eigelb verquillt gegeben und dann in der Röhre für 15 Min.gebacken. Man kann auch, wenn vorhanden, in den letzten 5 Min. geschlagenes Eiweiß so wie Baiser dazugeben.
1
#6
27.4.16, 17:23
Hmm, hört sich lecker an 😋 ! Ich kenne das ähnlich in pikanter Variante, mit Lachs und Frischkäse.

Ich muss weg... Hunger bekommen 😄.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen