Pfefferkuchenherzen mit Schokoglasur

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das sind die zweitliebsten Plätzchen meines Sohnes, nach dem Spritzgebäck natürlich.

Zutaten

  • 500 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 100 g Schweineschmalz
  • 1000 g Mehl
  • 2 Eigelb
  • 125 g Kakao
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Päckchen Neunerleigewürz (von Hayma, gibt es z.B. Edeka - wer das nicht bekommt, nimmt weihnachtliche Gewürze nach Belieben)
  • 1 1/2 Päckchen Hayma-Treibkraft (hab ich auch bei Edeka gefunden - Backpulver müsste aber genauso funktionieren)
  • Schokokouvertüre dunkel

Zubereitung

Honig, Zucker, Butter und Schweineschmalz bei milder Hitze auflösen und abkühlen lassen. Dann die anderen Zutaten beigeben und alles gut verkneten. Den Teig nicht zu dünn ausrollen, ca. 1/2 cm dick und dann Plätzchen ausstechen. Je nach Ofen nicht zu dunkel backen. Die Plätzchen mit Schokoladenkouvertüre verzieren oder halb darin eintauchen.

Wird eine große Menge an Plätzchen, deshalb mach ich davon immer die Hälfte. Die Pfefferkuchen können schon bald gebacken werden, je besser sie "durchziehen" desto besser.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
28.11.10, 13:01
DAS probier ich mal aus! Klingt ganz easy!
1
#2
18.12.11, 12:24
Hallo,
Du hast weder Temperatur noch Zeit zum Backen angegeben ???Du schreibst,die Pfefferkuchen können bald gebacken werden,was soll das heißen ??
4
#3
18.12.11, 13:02
@bobbens

(Ich quake mal dazwischen, weil ich gerade hier bin ...)

Das soll heißen:
Pfefferkuchen können schon zu Beginn der Adventszeit gebacken werden - je länger die Gewürze durchziehen desto aromatischer wird dieses Gebäck (*Zartbitter" hat diesen Tipp sicher schon vor längerer Zeit eingestellt, auch wenn er erst jetzt erscheint.).

Der Teig für die "richtigen" Pfefferkuchen (wobei "Pfeffer" für "Gewürz" steht) wurde dazumal von dem Stand der Pfefferküchler sogar schon Monate vor der Adventszeit zubereitet - aus eben diesem Grund.
-1
#4
18.12.11, 21:45
@bobbens: deshalb hab ich ja geschrieben: je nach Ofen nicht zu dunkel backen. Damit meinte ich das nicht jeder Ofen gleich lange braucht bis die Plätzchen gar sind. Normalerweise backen Plätzchen ca. 10 - 15 Minuten je nach Dicke und Größe.

Du bist ja bestimmt schon groß und hast schon mal gebacken. Versuch macht kluch, gell.

Mit bald gebacken meine ich ca. 4 Wochen vor dem Verzehr. Manche machen ihren Lebkuchenteig schon im September an und backen sie Anf. Dezember. Also ist "bald" relativ.

Kommt´s mir nur so vor oder klingt da leichte Aggressivität durch ?. Weihnachtsstress .......?.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen