Fruchtig & frisch ist dieses Rezept für eine Pfirsich-Sahne-Torte mit "Pfiff".
7

Pfirsich-Sahne-Torte mit Frischkäse

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Besuch war angesagt und ein Kuchen sollte doch zum Kaffee auf den Tisch. Da fiel mir meine leckere frische Pfirsich-Sahne-Torte mit "Pfiff" ein. Der Pfiff besteht aus einer Packung Frischkäse, welcher zur Sahnefüllung dazu gemischt wird.

Die Torte braucht ein wenig Zeit, ist aber nicht schwierig herzustellen und hat bis jetzt allen Gästen sehr gut geschmeckt. Hier ist das Rezept und ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit beim Kaffeeklatsch.

Zutaten

Für die Füllung:

  • 200 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pckg. Zitronen-Götterspeise (2 Btl.)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 500 g geschlagene Sahne

Für den Boden:

  • 1 Biskuit-Tortenboden (gern auch selbst gebacken)
  • 1 ganz dünner Mürbeboden (Fertigteig in der Größe des Tortenbodens zugeschnitten)
  • 1 große Dose Pfirsiche ohne Saft verarbeiten (halbe oder geschnittene Früchte)

Für den Guss:

  • 1/2 Dose Pfirsiche (ebenfalls ohne Saft)
  • 1 Btl. der Zitronen-Götterspeise

Für den Rand:

Zubereitung

  1. Den Mürbeteigboden in der Größe des Biskuit-Tortenbodens zuschneiden und 15 Minuten bei 180° Umluft im vorgeheizten Ofen hellbraun backen, herausnehmen, mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und den Biskuit-Tortenboden aufsetzen.
  2. Nun die abgetropften Pfirsiche in Stücke schneiden und auf dem Tortenboden verteilen und im Anschluss daran einen Tortenring fest abschließend um den belegten Boden legen.
  3. Einen Beutel der Götterspeise in einer knappen Tasse Wasser quellen lassen.
  4. Nun Frischkäse, Zucker, Vanillezucker und den Zitronensaft gut miteinander mischen und sodann die Sahne sehr steif schlagen.
  5. Jetzt wird die Götterspeise erhitzt, auf keinen Fall kochen, etwas abkühlen lassen und unter die Frischkäsemasse rühren. Erst jetzt die Sahne zügig und gleichmäßig mit einem Schneebesen unterrühren und die fertige Masse in den Kuchenring auf die Pfirsiche geben. Etwas glatt streichen und mindestens 6 - 8 Stunden, besser noch über Nacht recht kalt stellen.
  6. Am nächsten Tag den Kuchenring rundum mit einem Messer lösen und vorsichtig ca. 2 cm hochziehen, jedoch nicht vom Kuchen abziehen.
  7. Nun die halbe Dose Pfirsiche ohne Saft im Mixer pürieren und mit dem 2. Beutel der Götterspeise, ebenfalls so behandelt, wie bereits vorab beschrieben, vermischen und dieses Pfirsichpüree auf den Kuchen gießen und noch mal für 2 Stunden schön kalt stellen.
  8. Nun kann der Kuchen von Ring befreit werden, die restliche Marmelade wird erhitzt und der Kuchenrand damit eingepinselt. Die in trockener angerösteten Mandeln werden an den Rand "geklebt" und die Torte kann nach Wunsch noch mit Schlagsahne garniert werden oder man reicht die Sahne extra zum Verzehr.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

32 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter