Aus weißen Spargelspitzen und ein paar wenigen weiteren Zutaten pikante Blätterteigtaschen zubereiten und somit ein paar leckere Snacks bereit haben.
6

Pikante Blätterteigtaschen mit Spargel

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
14×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Noch ist die Spargelzeit nicht zu Ende und da sollte von den Liebhabern des leckeren und gesunden Gemüses keine Gelegenheit versäumt werden, die feinen Stangen in allen nur erdenklichen Zubereitungen zu verzehren.

Ich habe aus weißen Spargelspitzen und ein paar wenigen weiteren Zutaten pikante Blätterteigtaschen zubereitet und hatte somit ein paar leckere Snacks einfach so für zwischendurch. Aber auch als Vorspeise zu einem guten Hauptgericht - vielleicht ebenfalls mit Spargel - eignen sich die Taschen ganz hervorragend.

Probiert sie einfach aus, sie werden euch sicher ebenfalls gut schmecken.

Zutaten

  • 1 Pckg. frischer Blätterteig aus der Kühltheke
  • 6 Scheiben Bacon
  • 6 Stangen Spargel, weiß oder grün
  • 4 EL Kräuterfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, frische und/oder getrocknete Kräuter nach Wahl
  • 3 EL Parmesan
  • 1 Ei

Zubereitung

1. Der Blätterteig wird aus seiner Verpackung genommen und auf der Arbeitsfläche glatt ausgelegt. Mit einem scharfen Messer wird die Platte nun einmal mittig in der Waagerechten durchgeschnitten und zweimal in gleichmäßigen Abständen in der Senkrechten, so dass sechs kleinere rechteckige Platten entstehen.

2. Jetzt wird auch der eingeschaltet, um auf 210 Grad O- und U-Hitze zu kommen.

3. Die Ränder der kleinen Platten werden nun mit dem verquirlten Ei bestrichen und die Platten selbst bekommen eine etwas glatt gestrichene Auflage vom Kräuterfrischkäse.

Die Ränder der kleinen Platten werden mit dem verquirlten Ei bestrichen und die Platten selbst bekommen eine etwas glattgestrichene Auflage vom Kräuterfrischkäse.

4. Die Spargelstangen werden nun halbiert - verwendet man grünen Spargel, so kann dieser roh verwendet werden, die weißen Stangen sollten für 8 bis 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorblanchiert werden, damit sie besser garen.

5. Die gleichgroß geschnittenen Spargelstangen werden nun, jeweils zwei Stücke, mit einer Scheibe Bacon umwickelt und auf die mit dem Frischkäse bestrichenen Teigplatten gelegt.

Die gleichgroß geschnittenen Spargelstangen werden nun, jeweils zwei Stücke, mit einer Scheibe Bacon umwickelt und auf die mit dem Frischkäse bestrichenen Teigplatten gelegt.

6. Diese Spargelrollen werden nun noch mit Pfeffer aus der Mühle und mit etwas Salz gewürzt und die frischen oder getrockneten Kräuter, z. B. Rosmarin, Thymian, Kerbel, Basilikum, werden ebenfalls aufgestreut. Wer es gern scharf mag, kann auch noch mit etwas Chilipulver würzen.

Die Spargelrollen werden nun noch mit Pfeffer aus der Mühle und mit etwas Salz gewürzt und die frischen oder getrockneten Kräuter, z. B. Rosmarin, Thymian, Kerbel, Basilikum, werden ebenfalls aufgestreut.

7. Jetzt werden die Teigplatten wie kleine Briefumschläge zusammengefaltet und die Ränder werden, leicht übereinanderliegend, gut angedrückt, damit die Blätterteigtaschen gut zusammenhalten.

8. Die Oberflächen der Taschen werden noch mit dem verquirlten Ei bestrichen und der Parmesankäse wird aufgestreut.

Jetzt werden die Teigplatten wie kleine Briefumschläge zusammengefaltet und die Ränder werden, leicht übereinanderliegend, gut angedrückt, damit die Blätterteigtaschen gut zusammenhalten.

9. Nun können die Taschen auf einem Backpapier für maximal 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen und sollen dort eine leichte Bräune bekommen. 

Die Taschen, die nicht sofort verzehrt werden sollen, können im rohen Zustand in Frischhaltebeutel verpackt und später wie vorher genannt fertig gebacken werden. 

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen