Pilz-Risoniotto

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute möchte ich euch mal ein Rezept an Herz legen, was ich durch einen "Fehl"-Kauf eigentlich erst entdeckt hab.

Letztes hab ich im Stress abends schnell noch eingekauft und wollte eigentlich Naturreis und greif schnell in Regal, bezahl das Ganze und zuhause merke ich Madmoiselle hat gar keinen Reis gekauft sondern Risoni. Risoni (oder auch Orzo oder Kritharaki) sind kleine reiskorngroße Nudeln aus gewöhnlichem Hartweizen.

Was mach ich also mit meinem Fehlkauf? 

Nach ein wenig Recherche, hab ich verschiedene Risottorezepte gefunden und diese dann ein bisschen zusammengewürfelt, bzw. abgeändert und herausgekommen ist folgendendes super leckeres Rezept:

Zutaten: 

(ca. für 2-3 Personen)

  • 150-200 g Risoni
  • ca. 500 g gemischte Pilze (Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Steinpilze, Pfifferlinge, Shiitake... etc. was die Saison so hergibt
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50-100 ml Creme Fraîche
  • 75 ml trockener Weißwein
  • 1 TL Balsamico
  • ein paar Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl
  • bisschen Butter
  • Glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Zuerst einmal die Pilze säubern und in Scheiben/Stücke schneiden.
  2. Nudelwasser aufsetzen und die Risoni nach Packungsanweisung garen und abgießen.
  3. Ca. 1 EL Olivenöl und etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze anbraten. (je nach Menge, die Pilze am besten in Portionen anbraten--> Pilze sollten braten und nicht in der Flüssigkeit schmoren).
  4. Dann alle Pilze wieder in die Pfanne geben und mit zerdrücktem Knoblauch, abgezupften Thymianblättchen und dem Balsamico ablöschen. Ca. 1-2 Minuten weiter braten.
  5. Dann dem Weißwein hinzugeben und etwas einkochen lassen.
  6. Mit der Creme Fraîche abbinden, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen und die gekochten Risonis hinzufügen. Es sollte nicht zuviel "Sauce" sein, die Konsistenz, sollte dem eines Risottos ähneln--> also nicht so flüssig.
  7. Gehackte Petersilie drüberstreuen und genießen!

Ist mittlerweile eines meiner Lieblingsrezepte. Auch an Risoni hab ich gefallen gefunden! Es geht schnell und ist äußerst unkompliziert zu machen... Ich hoffe euch schmeckt es ebenso gut wie mir und ein paar dies ausprobiert haben, können ja hier mal ein Feedback abgeben!

Von
Eingestellt am
Themen: Nudelwasser

11 Kommentare


2
#1
17.2.14, 14:09
Ich hab zwar bisher ganz gut ohne reisähnliche Nudeln leben können, quasi entweder oder... , auf der anderen Seite hasste mich jetzt schon Neugierig gemacht und ich denke, wenn mir die Risonis mal über den Weg laufen, werden die mal meinen Kochtopf kennen lernen.
#2
17.2.14, 15:04
Bulgur ist auch aus Hartweizen. Den habe ich schon verwendet, aber diese Sorte aus Hartweizen war mir neu..
1
#3
17.2.14, 20:36
Das tönt sehr lecker.
Da muss ich mal drauf achten beim einkaufen. Risoni ist mir leider kein Begriff.

Aber wenn mir die begegnen werde ich dein Rezept mal nachkochen.
Wird sicher sehr sähmig mit diesen
feinen Zutaten.

Manchmal geben die improvisierten Menüs die besten Ergebnisse:-))))
1
#4 nenne
17.2.14, 21:33
moin,
die dinger heißen auch kridiraki(weiß nicht, ob das so richtig geschrieben ist) und gibt es in jedem türkischen laden im nudelregal.
ich hatte mal ne zeitlang keinen appetit auf reis und bin dann immer auf die dinger ausgewichen.
hab noch mal nachgesehen ""kritharaki"" teigwaren aus 100% hartweizen steht auf der tüte.
sind echt lecker
1
#5
18.2.14, 07:19
Bin vorgestern aus dem Urlaub zurück und auf dem Rückflug gab's die Dinger im Flieger, als Beilage zu Hähnchenbrust. War schwer begeistert, weil's wirklich lecker war. So kommt der Tip jetzt zum rechten Zeitpunkt, denn dank AnnikaSophia weiß ich nun auch wie sie heißen - ganz abgesehen von dem leckeren Pilzrezept... Danke schön!!
#6
18.2.14, 08:58
www.kattus.de/Nudeln - hier angeblich griechisch.
Ich habe diese Nudeln auch kürzlich entdeckt. Sie sind auch bei Kindern der Hit.
Ich nehme sie mal statt Reis, oder mal statt üblicher Pasta. Ist mal was Anderes als Beilage.
#7 onkelwilli
18.2.14, 12:03
Diesen Pseudo-Reis kenne ich nicht. Wohl deshalb, weil ich nur in Kaufhallen für Normalesser kaufe, da führt man dergleichen nicht. Für mich wäre Naturreis der Fehlgriff. Aber jeder soll essen was ihm schmeckt - und seinem Geldbeutel entspricht.
1
#8
18.2.14, 13:06
Da irrst du etwas, Onkel Willi. Steht im Regal bei Rewe, z.B.
Es sind Nudeln, die anscheinend in Türkei und Griechenland die Normalesser kaufen.
2
#9 compensare
18.2.14, 18:17
ich liiiiebe Kritharaki... gibts übrigens in jedem größeren Supermarkt :-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!! und Daumen hoch :-)
1
#10
15.9.14, 20:54
Habe das Rezept heute ausprobiert und es hat allen geschmeckt. Wird es bestimmt noch öfter geben. Daumen hoch
#11
7.8.15, 13:38
Wir essen Reis (Natur, parboiled, Basmati, ...), wir essen Pasta - aber dieses Zeug haben wir nach Probieren an meine Eltern weitergereicht! Die waren begeistert, wir fanden sie nicht wirklich gelungen ... so unterschiedlich sind die Geschmäcker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen