Pilz-Risoniotto

Fertig in 

Heute möchte ich euch mal ein Rezept an Herz legen, was ich durch einen "Fehl"-Kauf eigentlich erst entdeckt hab.

Letztes hab ich im Stress abends schnell noch eingekauft und wollte eigentlich Naturreis und greif schnell in Regal, bezahl das Ganze und zuhause merke ich Madmoiselle hat gar keinen Reis gekauft sondern Risoni. Risoni (oder auch Orzo oder Kritharaki) sind kleine reiskorngroße Nudeln aus gewöhnlichem Hartweizen.

Was mach ich also mit meinem Fehlkauf? 

Nach ein wenig Recherche, hab ich verschiedene Risottorezepte gefunden und diese dann ein bisschen zusammengewürfelt, bzw. abgeändert und herausgekommen ist folgendendes super leckeres Rezept:

Zutaten

(ca. für 2-3 Personen)

  • 150-200 g Risoni
  • ca. 500 g gemischte Pilze (Champignons, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Steinpilze, Pfifferlinge, Shiitake... etc. was die Saison so hergibt
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 50-100 ml Creme Fraîche
  • 75 ml trockener Weißwein
  • 1 TL Balsamico
  • ein paar Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl
  • bisschen Butter
  • Glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Zuerst einmal die Pilze säubern und in Scheiben/Stücke schneiden.
  2. Nudelwasser aufsetzen und die Risoni nach Packungsanweisung garen und abgießen.
  3. Ca. 1 EL Olivenöl und etwas Butter in einer erhitzen und die Pilze anbraten. (je nach Menge, die Pilze am besten in Portionen anbraten--> Pilze sollten braten und nicht in der Flüssigkeit schmoren).
  4. Dann alle Pilze wieder in die Pfanne geben und mit zerdrücktem Knoblauch, abgezupften Thymianblättchen und dem Balsamico ablöschen. Ca. 1-2 Minuten weiter braten.
  5. Dann dem Weißwein hinzugeben und etwas einkochen lassen.
  6. Mit der Creme Fraîche abbinden, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen und die gekochten Risonis hinzufügen. Es sollte nicht zuviel "Sauce" sein, die Konsistenz, sollte dem eines Risottos ähneln--> also nicht so flüssig.
  7. Gehackte Petersilie drüberstreuen und genießen!

Ist mittlerweile eines meiner Lieblingsrezepte. Auch an Risoni hab ich gefallen gefunden! Es geht schnell und ist äußerst unkompliziert zu machen... Ich hoffe euch schmeckt es ebenso gut wie mir und ein paar dies ausprobiert haben, können ja hier mal ein Feedback abgeben!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Linsenbällchen mit Joghurtdressing
Nächstes Rezept
Geschmorte Zucchini mit Kartoffel-Sprossen-Püree gefüllt
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
11 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!