Eine klasse Pinnwand aus Platten oder "Leisten" ist schnell und einfach hergestellt.

Pinnwand aus Styropor

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Wo wir schonmal bei Styropr sind. Aus Platten oder "Leisten" aus Styropor lassen sich mit wenig Aufwand klasse Pinnwände basteln.

Man nehme:

  • eine Styroporplatte oder Leiste (sind oft in Regalverpackungen als Stoßkante)
  • Packpapier
  • doppelseitiges Klebeband, Heftmaschine oder ähnliches um das Packpapier festzukleben

So geht's:

Einfach das Styropor in Packpapier einwickeln, kann aber auch was Schönes, Buntes sein (allerdings reißt zu dünnes Papier schnell ein). Ich mache immer 2 oder 3 Lagen, je nach Dicke des Styropors.

Das Packpapier dann festkleben (mache ich mit doppelseitigem Klebeband, weil das sehr gut hält) und schraube das Ganze dann beliebig an einen Platz, wo ich eben gerade eine Pinnfläche benötige.

Ich schraube es fest, weil Schrauben besseren Halt bieten als Nägel.

Danach einfach Pinnnadeln besorgen und lospinnen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

16 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Osterkranz: Kranz mit Eierschalen dekorieren

Osterkranz: Kranz mit Eierschalen dekorieren

10 12

Pinnwand für Instandhaltungseinkäufe

7 7
Beamer selber machen - Marke Eigenbau

Beamer selber machen - Marke Eigenbau

28 15
Styropor kleben

Styropor kleben

13 8
Gefrierschrank einräumen - Energie sparen

Gefrierschrank einräumen - Energie sparen

23 27
Schmuckaufbewahrung ohne Schmuckkästchen: mit einer Pinnwand & Pins

Schmuckaufbewahrung ohne Schmuckkästchen: mit einer Pinnwand & Pins

7 4

Ältere Pinnwand fast wie neu

0 0
Trendmaterial SnapPap - ein veganes Leder

Trendmaterial SnapPap - ein veganes Leder

13 10

Kostenloser Newsletter