Waffeln müssen nicht immer süß sein! Ob vegetarisch oder als deftige Flammkuchen-Variante – diese Pizzawaffeln kommen immer gut an, besonders bei Kindern!

Pizzawaffeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Waffeln müssen nicht immer süß sein! Das beweisen diese herzhaften Waffeln mit Pizza-Füllung. Bei den Zutaten könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen – wie beim Belegen einer Pizza. Kinder lieben sie!

Zutaten

Grundteig für ca. 15 Waffeln:

  • 300 g Mehl
  • 2 Eier
  • 80 g Margarine
  • 250 ml Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • nach Belieben: Oregano, Basilikum

Variante 1: Vegetarisch

  • 2-3 Tomaten
  • 125 g Mozzarella
  • Basilikum

Variante 2: Flammkuchen-Edition

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Grundteig zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  2. Nun nach Belieben die Pizza-Zutaten hinzugeben. Zum Beispiel für die vegetarische Variante in kleine Würfel geschnittene Tomaten und Mozzarella sowie gehackten Basilikum. Oder wenn ihr es deftiger mögt und es nicht vegetarisch sein muss, Paprika-, Salami- und Käse-Würfel – eben das, worauf ihr Lust habt.?
  3. Das Waffeleisen aufheizen lassen und jeweils ca. drei Esslöffel der Masse darauf verteilen.
  4. Die Waffeln nun solange backen, bis sie goldbraun sind. (Und keine Sorge: Bei mir ist überhaupt nichts im Waffeleisen hängen geblieben!)

Am besten schmecken die Waffeln noch warm. Wem sie pur zu "langweilig" sind, kann sie nun auch mit einem leckeren Aufstrich oder Frischkäse bestreichen.

Lasst es euch schmecken!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter