Plastik-Blumentöpfe zum Umsetzen - umsonst auf dem Friedhof

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe 4 verwarloste Pflanzen bekommen, die ich in Plastik-Blumentöpfe umsetzen musste. Da mein Vater immer solche Dinge aufhebt, fragte ich ihn.

Und nun kommts. Er besorgt sich die Blumentöpfe auf dem Friedhof! Es kommt immer wieder vor, dass Leute Blumen einpflanzen und dann die Plastik-Blumentöpfe in den gesonderten Müll dort geben.
Diese darf man sich (aus unserem Friedhof) kostenlos aussuchen und mitnehmen. Die Friedhofsverwaltung hat weniger Recyclingmüll und ich habe umsonst Plastik-Blumentöpfe zum Umpflanzen. Am besten ihr fragt nach, ob ihr diese auch auf eurem Friedhof kostenlos mitnehmen dürft.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


1
#1 cladiere
17.9.06, 17:10
Blumentöpfe vom Friedhof - Naja
#2
18.9.06, 19:50
Es lebe die Etik...
2
#3 roi-roy
19.9.06, 20:51
@ 18.09.06. - 19.50
Es lebe die Rechtschreibung ...
Erst schreiben (dazu noch falsch!) und dann denken, oder NUR schreiben - ohne zu denken ...?
Die ETHIK stellt Kriterien für gutes und schlechtes Handeln und die Bewertung seiner Motive und Folgen auf. - WAS soll unethisch an Angies Verhalten sein ...?
1
#4 Sandra D.
19.9.06, 21:23
Hast recht roi-roy, die Toten störts bestimmt nicht mehr. Ich würde es zwar nicht machen, aber es ist doch nicht verwerflich. Solange der Grabschmuck nicht mitgenommen wird (ironisch gemeint).
#5 Icki
20.9.06, 21:12
Eigentlich ist WIRKLICH nichts verwerfliches an dem Tipp...
#6 Belana
10.11.06, 11:26
eine gute Idee finde ich!
2
#7
14.12.07, 13:34
Es hat sich auch schon mal einer zu Tode gespart!
#8 gedankenhobel
10.3.08, 13:23
Oaha, der war echt gut - aber wenn die einen auf dem heimatlichen Friedhof sowieso schon kennen, vielleicht gibt's dann sowas wie ein "Stammkundenbegräbnis"
2
#9 Nichtimmersparerin
17.2.09, 18:28
1. : Angies Tipp finde ich gut, für den, der's mag. Keinerlei ethische Bedenken. ;)

2. : Zum Schenkelklopfen wg. schwäbischer Landsparsamkeit: im Nachbarort ist bis in die 90er Jahre immer ein Nebenerwerbsbäuerle mit Bollerwagen und Tank drauf den Umweg zum Friedhof gelaufen, um da seinen Tank mit kostenlosem Wasser zu füllen, das er dann auf sein seinen Acker brachte....

Darüber kann man lachen oder weinen...
(seine 3 Söhne haben sich dann später noch furchtbar über die 4 Häuser gestritten....)
1
#10 xldeluxe
28.6.12, 15:50
Ihr tut gerade so, als ob die Töpfe in direktem Zusammenhang mit den Toten stehen. Angehörige kaufen Pflanzen, entnehmen sie am Grab den Töpfen und bringen diese zu den Plastikcontainern (bei uns sind es große offene Körbe und das Mitnehmen ist erlaubt). Nebenan steht dann ein Abfallkorb für Pflanzen und dort habe ich mir schon u.a. die wunderschönsten Azaleenbäumchen rausgefischt. Jetzt werde ich wohl gesteinigt und damit muß ich dann wohl leben ;-)
Zu #2: Oder war Etikette gemeint?
3
#11
4.11.12, 08:48
Ist es nicht sinnvoller wenn solche Sache verwendet werden, anstatt die Müllberge zu vergrößern? Was sich so alles in den Containern befindet die am Friedhof sind ist erstaunlich. Warum kann man nicht Blumen, Blumenzwiebel die sonst zu Müll werden mitnehmen und einpflanzen?
Aber gewisse Menschen fröhnen halt lieber der Wegwerfgesellschaft anstatt sich Gedanken über eine weitere Verwendung gewisser Sachen zu machen!
-1
#12
10.1.13, 22:29
Hauptsache umsonst. Geiz ist ja so geil :-( Ätzend Egal woher, egal wie...nur möglichst umsonst. Dann redet man sich das solange schön bis es hier zum Tipp wird :-(
1
#13 xldeluxe
11.1.13, 21:04
@ Rote Wolke (Machpiya Luta oder nur eine seltsame rote Wolke am Himmel?)
Wieso findest Du diesen mittlerweile fast 7 Jahre alten Tipp ätzend? Klar: Hauptsache umsonst! Warum auch nicht!
-1
#14
13.1.13, 21:41
@xldeluxe: mich hier auf eine solche diskussion einzulassen, warum ich was wie bewerte, erscheint mir echt nicht sinnvoll. find ihn mehr als doof. ganz einfach. warum erklärte ich bereits in der bewertung. auch...ganz einfach ;-)
2
#15 xldeluxe
13.1.13, 21:43
Kein Problem - bin ja grundsätzlich Menschenfreund ;-) Ganz einfach!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen