Plastikbehälter von Haarfarbe vielseitig weiterverwenden

Plastikbehälter vom Haare färben als Biomüllsammelbehälter umfunktioniert: Die Größe ist ideal, der Seitengriff superpraktisch und der Behälter lässt sich sehr einfach reinigen.

Erwischt! Stimmt, ich färbe mir die Haare selbst, man wird ja auch nicht jünger. Nun ja. Beim selber Haarefärben braucht es natürlich die verschiedensten Utensilien. Unter anderem auch die Plastikbehälter der Haarfarbe, in der diese verrührt wird.

Bei regelmäßigem Haarefärben kommen da natürlich einige solcher Behälter zusammen. Da mir die Umwelt am Herzen liegt, habe ich einen solchen Behälter als Biomüllsammelbehälter umfunktioniert. Und ich muss euch sagen, es gibt nichts Besseres. Die Größe ist ideal, der Seitengriff superpraktisch und der Behälter lässt sich sehr einfach reinigen.

Außerdem nehme diese Plastikbehälter auch als Waschmitteldosierhilfe und als Gießkanne in verschiedenen Räumen. Funktioniert übrigens auch als Seifenhalter.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Gummibänder von FFP2-Masken wieder verwenden
Nächster Tipp
Refillbeutel gegen PET-Flaschen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Kein Geld für teure Plastikbehälter ausgeben
Kein Geld für teure Plastikbehälter ausgeben
21 29
Plastikbehälter von Überraschungseiern
Plastikbehälter von Überraschungseiern
40 30
Neuer Duft für alte Plastikbehälter
Neuer Duft für alte Plastikbehälter
18 46
4 Kommentare

Tipp online aufrufen