Platzdeckchen selber gemacht - Tapeten Motive laminieren

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn wir mit den Enkelkindern essen, lege ich lieber abwischbare Platzdeckchen auf, als eine Tischdecke. Die jüngste Enkelin ist 18 Monate, und da wird noch viel gekleckert.

Ich habe mir aus dem Tapetenladen ein Tapetenmusterbuch geholt, gab es kostenlos. Ein schönes Motiv aussuchen, zurechtschneiden in beliebiger Form: rechteckig, quadratisch oder oval. Das ganze wird dann laminiert und fertig ist das Platzdeckchen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
10.1.12, 22:16
Ich hab gedacht die sind nur zum ausleihen?
#2
11.1.12, 06:25
@TT111: Moin, die neuen Bücher sind nur zum Ausleihen, die alten verschenken sie gerne.
#3
11.1.12, 23:09
ahaaaaaaaaaaaaaa, ist ja ne feine sache
1
#4
14.1.12, 14:05
Hallo, gibts da eigentlich verschiedene Größen beim Laminiergerät? Meins kann nur DIN4.... :-/ Und solch ein Set ist doch ein Stück größer? Den Tipp find ich super! LGR
#5
14.1.12, 17:37
@Rovo1: moinmoin, meins ist DINA 3 von Amazon, ca 39 Euro. Bei der Grösse kann man mehr mit machen.
#6
17.11.13, 12:52
Zur Info:

Bei Aldi Nord gibt's ab Montag 18.11.13 Laminiergeräte (DIN A4 + 5) für 14,99 €

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen