Laminieren mit dem Bügeleisen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte dringend was Wichtiges zu laminieren und überlegte, wie ich das ohne ein Gerät machen sollte.

Ich erinnerte mich daran, wie wir es schon mal vor Jahren gemacht hatten

  1. Man legt großzügig Seidenpapier auf ein Bügelbrett und fixiert das so, dass es nicht verrutschen kann.
  2. Drauf kommt durchsichtige Plastikfolie, sie wird auch glatt aufgelegt.
  3. Dann kommt darauf das Foto oder andere Sachen, wie z.B. Dokumente etc.
  4. Darauf wieder Plastikfolie wie beim 2. Schritt.
  5. Zum Schluss ein Blatt  Seidenpapier wie bei Schritt 1
  6. Dann wird das Bügeleisen bei mittlerer Einstellung, auf das zu laminierende Teil gedrückt, man darf es dabei aber nicht hin & her schieben.

Etwas umständlich ist das schon, aber ich habe sonst kaum was zu laminieren, deshalb lohnt ein Gerät dafür nicht.

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


4
#1 jb70
30.7.14, 09:14
Nicht schlecht, dass Du das selbst machst!!
Dafür wäre ich zu bequem und würd' in den nächsten Copy Shop gehen,faul wie manchmal bin....;-)
#2
30.7.14, 09:18
@jb70:

bisher auch nur 2 Teile,das mit dem Shop muß ich mir merken,hatte das auch schon mal gehört.
1
#3
30.7.14, 10:36
Na das ist ja mal eine Superidee. Mir gehts nämlich auch so: ein Gerät lohnt sich für uns auch nicht. Werd ich auf jeden Fall ausprobieren.
2
#4
30.7.14, 11:10
was für eine Folie nimmst du denn? Normale Laminierfolie?
4
#5
30.7.14, 11:25
Gelegentlich gibts bei Lidl Laminiergeräte für unter 10 ?. Find, dass das nicht die Welt ist und letztendlich viel Zeit spart. Vielleicht wäre das ja doch noch eine Alternative für dich, auch bzw. gerade, weil du nur gelegentlich was laminieren musst :)

Wenn man aber jetzt gerad schnell etwas und sonst nie laminieren muss, ist die Idee auf jeden Fall richtig gut. Problem bei mir wäre nur, dass ich werder Bügelbrett noch -eisen besitze :D
6
#6 marasu
30.7.14, 11:48
@Penny1904:
ziehst du dafür die Wäsche durchs Laminiergerät? oder wie wird deine Wäsche glatt?
;-))))))
1
#7
30.7.14, 12:02
@Penny1904:

dafür hast du dann ja das Gerät;-)
#8
30.7.14, 12:02
@marasu:

klar doch....wußtest du das nicht?
#9
30.7.14, 12:08
@manuela2303:
ich weiß nicht,was das für Folie war,hatte die noch zu liegen;-(
2
#10
30.7.14, 12:09
@Roschtockerin

"durchsichtige Plastikfolie"

Darunter kann ich mir vieles vorstellen, wie z. B. Klarsichtfolie um Nahrungsmittel in Schüsseln, Becher usw. abzudecken, oder um Hefte und Bücher einzuschlagen ...

Stabil wird die Konstruktion jedenfalls nicht sein. Was ja auch nicht immer sein muß.



Mit Selbstklebe-Folie, die es nicht nur in farblos gibt, kann man auch "laminieren" - ganz ohne Bügeleisen, aber mit Geschick, damit es keine Falten und Blasen gibt.
#11
30.7.14, 12:16
@Teddy:

Du hast recht,wenn man das zu Hause hat.
Die Folie muß stabil sein,ich hatte noch solche stabilen Folien im Schrank.
#12 Schnuff
30.7.14, 13:51
@Teddy: das wäre meine Anregung gewesen.Ich mache solche Sachen nur mit der durchsichtigen Klebefolie.Sollen die Sachen stabiler sein,klebe ich sie vorher noch auf geeignete Pappe.Dann aber die Rückseite mit einem entsprechenden Stück bunte Folie bekleben.
3
#13
30.7.14, 17:00
@marasu

Haha, neeee =P

Ich hänge meine Wäsche nach dem Waschen normal auf, dann hängt sie sich von ganz alleine glatt :)
4
#14
30.7.14, 17:51
ich vermute, dass du dann Laminierfolie hast, weil die mit einem thermischen Klebstoff beschichtet ist.
Normale Folie klebt ja nicht außer man bringt sie zun schmelzen^^
#15
30.7.14, 21:57
@manuela2303:

ich habs gerade noch mal mit ner stinknormalen durchsichtigen Tüte probiert....das geht auch,ist aber nicht so stabil,ich hatte es aber mit ner alte Postkarte gemacht.
#16
30.7.14, 23:00
klasse idee,
2
#17
30.7.14, 23:06
Wenn du erstmal ein so preiswertes Laminiergerät erworben hast (die Folien gibt es auch für ganz kleines Geld beim Discounter) dann wirst Du merken, dass das eine sehr praktische Funktion ist und wirst noch etliches finden, was laminiert viel besser hält...zumindest mir ging es so.
#18
30.7.14, 23:15
@ursula:

ja vielleicht...man kann sich ja immer weniger merken,nicht wahr?!
1
#19
30.7.14, 23:33
Vielleicht sollte ich mal morgens, nach dem Aufstehen...naja...wird auch nicht viel helfen...aber ich könnte so den derzeitigen Zusatand meiner Mimik für die nächsten Jahre präparieren...;-)
#20
30.7.14, 23:36
@ursula:

das wäre die Revolution,ich würde gleich mitmachen,denn jetzt wäre es gerade noch rechtzeitig!
#21
30.7.14, 23:38
gelle, das wär's :-)))
#22
30.7.14, 23:45
ja,du zuerst und dann machst ein FOTO vorher/ nachhher;-)
#23 lieselottchen
30.7.14, 23:58
Prima Tipp, probiere das morgen sofort aus, mal sehen, ob`s klappt. Da es hier so viele wertvolle Tipps gibt: Ich habe unendlich viele juckende Mückenstiche, bin im Garten unter einem Kirschbaum eingeschlafen..... hat jemand nen vernünftigen Ratschlag? (Zwiebel nutzte übrigens auch nix!)
#24
31.7.14, 00:02
@lieselottchen:

Essigwasser oder Kühlgel aus der Apotheke...Kinderpuder,Penatencreme mehr fällt mir nicht ein.
Mit Zwiebel muß man vorsichtig sein,da hatte ich mal ne große Blase auf nem Bienenstich,war schlimm geworden.
1
#25 xldeluxe
31.7.14, 00:51
@lieselottchen:

Das ist aber mal ganz weit vom Thema ab!

Warum durchsuchst Du nicht die Datenbank von FM ?
#26
31.7.14, 01:47
Werde ich mal ausprobieren das Gerät brennt wenigstens nichts an .Hatte das Bügeleisen zulange darf Endergnis etwas zu dunkel.
Na ja Übung macht den Meiser.
#27
31.7.14, 09:02
@Trinja:

nei,bei entsprechender Hitze nicht,außerdem brennt dann höchstens das Papier an.
1
#28
31.7.14, 09:47
statt Seidenpapier kann man auch prima Backpapier nehmen
#29 alesig
31.7.14, 13:58
@lieselottchen: Einfach die Stichstellen mit Spitzwegerichblätter ein-/abreiben, bis es grün wird;)
1
#30
31.7.14, 20:39
@ lieselottchen

guggemalhier:

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=55902&st=20&#entry2762778

Da geht es 2 Seiten um Mückenstiche, vielleicht ist einer der vielen Tipps ein Hilfreicher für Dich
#31
4.8.14, 08:36
werde ich mal ausprobieren
prima tipp
#32
11.12.14, 16:06
Was für eine KLASSE Idee!!! Dass ich da als alte Selbermacherin noch nicht drauf gekommen bin!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen