Poetischer Adventskalender

Wir fangen immer rechtzeitig vor der Adventszeit an, damit die Adventszeit dann auch wirklich schön und gemütlich wird und ihrer Bedeutung als Vorfreude und Besinnungszeit kurz vor Weihnachten auch gerecht wird. Daher schon jetzt meine Ideen für die ersten Vorbereitungen, auch wenn ich über die Lebkuchen schmunzle, die jetzt schon ausliegen.

Dieser Adventskalender ist besonders für diejenigen, die sich auch an schönen Texten, Gedichten oder Sprüchen erfreuen können - bzw. gerne jemanden damit erfreuen wollen. Und er ist extrem kostengünstig, man braucht eigentlich nur schönes farbiges Papier und viele schöne Geschenkbänder.

Er ist nur deswegen aufwendig, weil man 24 schöne Texte, Gedichte oder Sprüche finden und auf die farbigen Papierbögen schreiben muss. Dieses kann man ganz nach Belieben mit der Hand oder am Computer machen. Die farbigen Papierbögen können gerne unterschiedlich groß sein, das sieht im aufgehängten Zustand auch richtig hübsch aus.

Mit dem Text versehen werden sie so zusammengerollt, dass der Text innen ist und mit einem Geschenkband so zusammen gebunden, dass noch ein langes Stück Band für einen weiteren Knoten übrig bleibt. So können alle Röllchen an ein weiteres Geschenkband geknotet werden, was man waagerecht in einen Durchgang oder bei Fenstern, die nach außen zu öffnen sind, auch in einen Fensterrahmen hängen kann.

Da die Papierrollen so schön leicht sind, kann man auch aus dem längeren Band eine Schlaufe machen und somit alle Röllchen an einen schönen Adventsstrauß hängen.
Wer mag, kann über das waagerechte Band neben jedem angeknoteten Text noch kleine einmal geknickte Zahlenkärtchen hängen oder kleben.

Ganz toll kommt dieser Kalender als Familiengeschenk für die Großeltern an! So kann man die Suche nach schönen Texten und die Schreibarbeit auf mehrere Personen verteilen und die beschenkten Großeltern haben jeden Tag den Rätselspaß daran, von wem das wohl kommt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Adventskalender für kleinere Kinder
Nächster Tipp
Adventskalender - selbstgemacht
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
14 Kommentare

Schööööne Idee!
wunderschöööönnne Idee!!!

so macht die Vorweihnachtszeit wirklich Spaß!

DANKE!
Vor einigen Jahren habe ich mal einen ähnlichen Adventskalender zusammengestellt, der aus einen einzigen lange Geschichte bestand. Ich habe die Geschichte "Das Geschenk der Weisen" von OHenry in 24 Sinnabschnitte eingeteilt, jeden einzelnen Abschnitt mit Stern- Aufkleber verziert und in einen bunten Briefumschlag gesteckt. Die Briefumschläge wurden nummeriert und in einem schönen Kästchen einsortiert. Man kann sie auch (wie hier für den "Poetischen Adventskalender" vorgeschlagen) aufhängen. In Briefumschlägen lässt sich das Ganze auch (in einem entsprechend großen Umschlag) verschicken an liebe Menschen, die weiter weg wohnen. Ich finde es schön, wenn man etwas Mühe und eine schöne Idee statt viel Geld oder viele Süßigkeiten als Adventkalender verschenkt.
Allen eine ruhige und schöne Adventszeit!

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!