Ab und zu sollte man die Polstergarnitur entstauben: Wie macht man das am besten? So geht's.

Polster und Teppiche staubfrei reinigen

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man sollte die Polstergarnitur auch ab und zu entstauben. Dazu gibt es schon viele Tipps. Das wirklich Beste, was ich festgestellt habe, ist: die Sitzgarnitur mit feuchten Tüchern zu belegen (Teppich z.B. mit einem feuchten Betttuch).

Dann mit einem Teppichklopfer bearbeiten. Die Feuchtigkeit hält den Staub und wird nicht aufgewirbelt. Man glaubt nicht, was da raus kommt.

Es erleichtert ungemein, ich weiß noch, meine Oma schleppte früher die Teppche in den Garten, aber nicht jeder hat einen Garten, und trotz z.B. Frühjahrsputz wird der Rücken geschont.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

#1 Valentine
8.6.10, 13:06
Ich entstaube Polstermöbel (nicht die Ledergarnitur, aber alles mit textilen Bezügen) sowie Matratzen mit meinem Staubsauger plus dem Spezialaufsatz für solche Zwecke. Damit werden die Pölster auch gut durchgeklopft und der Staub wandert gleich weiter in den Staubbeutel.
#2
9.6.10, 08:40
bei Microfaserbezügen raten die Hersteller vom Klopfen ausdrücklich ab, weil sich angeblich die Bezüge dann wellen können. Die Unterpolsterung soll auch nicht dankbar dafür sein. Hab es noch nicht probiert. Früher klopfte man Matratzen, soll man ja auch nicht mehr machen. Nur saugen. Wenn man das regelmäßig macht erübrigt sich das Klopfen auch, heißt es.
#3
9.6.10, 09:40
Hat denn einer eine Couch mit Velourstoff und weiss, wie man die pflegt?
Bin gerade dran, mir eine zu kaufen.
#4
9.6.10, 10:33
Ich nehme zum Entstauben der Couch einen abwaschbaren Fusselroller. Noch ganz leicht feucht nimmt der Roller Fussel, Krümel, Haare etc. mit. Man muss zwar ein paar Mal zum Waschbecken um den Fusselroller abzuwaschen, aber der Aufwand lohnt sich :-)
#5 Bodin
9.6.10, 10:33
Habe eine Microfasercouch,mittlere Farbstärke.Die Flecken wird man daher nicht auf Anhieb sehen.Ich sauge die Polsterfläche,zwischendurch nehme ich ein Microfasertuch und gehe über die Flächen.Man sagte mir,daß ich nur destilliertes Wasser zur Fleckenbekämpfung nehmen darf.Aber wir werden es auch so machen,daß wir nicht mit der dunklen Jeans draufsitzen.Wir ziehen uns daheim um.Ich möchte mir nicht schon nach drei Jahren eine speckig-verfleckte Couch anschauen müssen.
Mit dem Klopfer würde ich nicht drangehen,so nach dem Motto:bist du nicht willig.....
#6
9.6.18, 20:30
Habe früher auch alles ausprobiert, Polsterschaum, Teppichschaum, Essig etc. die Ergebnisse
waren oberflächlich gesehen erkennbar...
als ich aber unter dem Teppich die Staubschicht mit der Hand hervorgewischt hatte, war mir klar - auch Staubsaugen ist nur oberflächlich...
Also bin ich zurück zur guten alten und bewährten Methode -  dem Teppichklopfen...
Was ich da so alles aus den Teppichen herausgekopft habe....mittlerweile habe ich die Methode
für mich in ihrer Effizienz weiterentwickelt....

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Polster / Teppich mit Soda reinigen

Polster / Teppich mit Soda reinigen

23 25
Griffpolster für Rucksack nähen

Griffpolster für Rucksack nähen

9 12
Flickenteppich aus alter Wäsche häkeln

Flickenteppich aus alter Wäsche häkeln

11 2

Gekettelter Teppich (Auslegeware) fürs Mietwohnen & Viel-Umzieher

20 14
Tierhaare aus Polster und Teppich entfernen

Tierhaare aus Polster und Teppich entfernen

13 11

Gartenstuhlauflagen staubfrei einwintern

3 2
Zauberflecken auf Teppichen vermeiden

Zauberflecken auf Teppichen vermeiden

7 0
Wachsmalstiftfarbe vom Teppich entfernen - so geht's

Wachsmalstiftfarbe vom Teppich entfernen - so geht's

9 2

Kostenloser Newsletter