Pommes kalorienarm und knusprig
4

Pommes kalorienarm und knusprig zubereiten

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Tipp, wie man Pommes kalorienarm zubereiten und essen kann, mit diesem speziellen Pommes-, Kroketten- und Wedges Backblech Bild (1+2).

Dieses Backblech hat eine Ausschüttvorrichtung Bild (4), somit kann man die Pommes direkt auf die Teller geben.

Im Backofen Bild (3) werden sie, durch die vielen Öffnungen im Backblech von beiden Seiten schön knusprig. Und jetzt viel Spaß, beim Pommes essen.

Von
Eingestellt am

36 Kommentare


4
#1
26.3.15, 18:12
Warum sind die kalorienarm?
1
#2
26.3.15, 18:15
Ich denke mal, so verstehe ich das jedenfalls, dass das überschüssiges Fett durch die Löcher abfließen kann. Stimmt das BernhardS?
4
#3
26.3.15, 18:20
Bei Kartoffeln braucht man kein Fett abschöpfen oder abfließen lassen. 100 g Kartoffeln haben ca. 0,1 Gramm Fett.

Aber auf dem Blech werden die Kartoffeln ohne bzw. fast ohne Fett gebraten.

In der Friteuse schwimmen die ja im Fett.
4
#4
26.3.15, 18:35
Ich hatte auch mal so ein Blech, bei mir wurden die Pommes genauso wenig knusprig wie ohne das Blech.Fand auch das reinigen des fettigen Bleches sehr unangenehm, jetzt wieder auf einem normalen Blech mit Backpapier. Aber wenn es bei dir klappt, prima. lg Rumpel
7
#5
26.3.15, 18:40
Nur mit "Eigenfett" geht es natürlich nicht, das wären keine Pommes frites. Mein Blech im Mini-Backofen sieht ähnlich aus, nur ohne Löcher. Die sind auch nicht notwendig, denn bei Backofen-Frites muss ja kein Fett ablaufen, die sind nur "gut eingefettet" vom vorfrittieren.

Insofern verstehe ich den Tipp nicht wirklich.
5
#6
26.3.15, 18:46
Hallo Rumpelstilzchen71, wie kann das Blech fettig werden? Die gefrorenen Pommes kommen aufs Blech, und ab damit in den Backofen. Bitte sag mir jetzt, wo soll das Fett herkommen? Da Pommes ja normaler Weise kein Fett enthalten.
Gruß BernhardS
9
#7
26.3.15, 18:57
@BernhardS: Rumpelstilzchen71 meint sicher das Eigenfett der Pommes, da sie ja industriell vorfritiert sind.
7
#8
26.3.15, 19:05
@BernhardS:
Die tiefgekühlten Pommes werden in Pflanzenfett vorfrittiert und danach schockgefrostet. Dadurch haftet an der Oberfläche Fett an.

Ich habe mir vor langer Zeit auch mal so ein Pommesblech gekauft. Mir schmecken die Pommes aus dem Backofen nicht, da sind mir die "richtigen" Pommes frittes lieber und die esse ich auch mit Genuss. Schließlich gibt es die nicht jeden Tag.
6
#9 Murmeltier
26.3.15, 19:17
Ich hab auch seit längerer Zeit so ein Blech und meine Pommes werden wirklich prima und auch knusprig! Nach der Hälfte der Backzeit nehme ich das Blech einmal raus aus dem Backofen, schüttele die Pommes gut durch und das wars! Ich habe noch nie bessere Fritten zu Hause selbst gemacht. Vor allem habe ich nicht diesen penetranten Fettgeruch im Haus, der sich trotz "geruchskillendem" Deckel auf der Fritteuse überall verbreitet!
3
#10
26.3.15, 19:30
Hier, mal für alle, die Backofen Pommes-Kalorien und Nährwerte.
pro 100 Gramm Portion (150 Gramm)
Brennwert: 142,0 kcal / 595,0 kJ 213,0 kcal / 892,5 kJ
Eiweiß: 2,5 g 3,8 g
Kohlenhydrate: 24,0 g 36,0 g
davon Zucker: 0,5 g 0,8 g
Fett: 4,0 g 6,0 g
Ballaststoffe: 2,3 g 3,5 g

Mineralien Natrium: 20 mg 30 mg
3
#11
26.3.15, 19:44
Nochmal für Dich "Rumpelstilzchen71". Warum soll das Reinigen dieses Blechs so schwierig sein, ich lege es auf den obersten Beckenrand, es passt genau drauf. Jetzt heisses Wasser drüber , Spülie drauf und mit der Spülbürste reinigen. Wo ist das Problem. Ich habe eine Sülmaschine, aber das Blech tu ich nach gebrauch sofort reinigen. Aber es gibt ja auch Menschen, die Spülen nicht gerne!
5
#12
26.3.15, 19:55
@BernhardS: da musste ich erst mal den roten Daumen weg machen. Wenn sich jemand so eine Mühe gibt, hat der doch keinen roten Daumen verdient, finde ich.
4
#13
26.3.15, 19:57
domalu: Recht hast Du! :))
4
#14 Hertina
26.3.15, 19:57
Hallo in die Runde. Wir haben ein ähnliches Blech und sind zufrieden damit, durch die Löcher werden die Fritten viel schneller knusprig, bei etwa Halbzeit einmal kräftig schütteln und gut ist's, so wie Murmeltier schon schrieb. Da meine Bande gerne sehr gewürzte Fritten mag, wird bei Halbzeit das gewünschte Gewürz aufgestreut. Die Frittiergerüche halten sich in Grenzen, für mich sehr wichtig. Mit der Fritteuse bin ich immer auf den Balkon geschlichen (Nachbarn ärgern. die haben es mir aber schnell nachgemacht). Ober/Unterhitze geht besser als Umluft meine ich, die Nachbarin meint das ´Gegenteil.
Liebe Grüße von Hertina
8
#15
26.3.15, 21:07
@Bernhard S
Erstens hat domalu recht, natürlich haben die TK Pommes "Eigenfett" ,das sehe ich auch jedes Mal beim Backpapier. Da brauche ich es aber nur entsorgen, und gut ist. Zweitens hab ich nicht gesagt das es schwierig ist das Blech zu spülen,sondern das ich es unangenehm fand. Das ist eben mein Empfinden, wenn du gestattest.
Drittens schrieb ich, wenn du damit klar kommst, prima. Also, woran hängst du dich hier bei meinem Kommentar auf?
Dem einen gefällt eine Sache, dem anderen nicht. So what?
Trotzdem einen schönen Abend.
11
#16
26.3.15, 21:16
Ja ich oute mich jetzt mal... mag irgendjemand diese ganz fettarmen Pommes? :D Also ich nicht... Wir haben die normalen dünnen Pommes und pinseln auf normalen Blech mit Backpapier noch etwas Öl darüber, da werden sie richtig kross :) Uns schmecken auch einfach Pommes aus der frischen Fritteuse besser als im Backofen:) Danach wird das Backpapier gefaltet, werden die Pommes in die Schüssel geschüttet und danach wirds weggeworfen und das Blech kommt wieder unten ins Regal... für mich einfacher, als ein großes Blech aufzuspülen :)
7
#17 xldeluxe
26.3.15, 21:26
Dieses und ein Pizzablech gab es letzten Monat bei Aldi zu 3,99 Euro. Also ein durchaus erschwinglicher Preis. Das Blech ist spülmaschinengeeignet, es backt nichts an und ich benutze es schon einige Jahre.

Wir essen sehr selten Pommes und dafür lade ich nicht Unmengen Fett in die Friteuse, das ich hinterher monatelang nicht mehr benötige.

Uns schmecken die extra dicken Pommes von Lidl und die schmecken fantastisch aus dem Backofen.

So ein Pommesblech wie auch das Pizzablech dient vermutlich nur der Luftzirkulation. Ob es nun nötig ist, kann ich nicht sagen: Ich habe es halt und benutze es auch.
#18 Beth
26.3.15, 23:40
@BernhardS: Bist du Produkttester?
Waren da nicht schon ähnliche Tipps von dir mit Pfannen.
4
#19
26.3.15, 23:47
Das Blech habe ich auch, vielleicht 2 mal benutzt, die Öffnungen unten sollten dazu dienen die Pommes kross zu machen. Bei mir werden die aber auch auf einem Backblech kross, man muss sie nur länger als auf der Packung steht im Ofen lassen.

Doch gibts für mich nichts besseres, als frische Pommes (am besten noch selbstgemacht) aus der Friteuse
7
#20
26.3.15, 23:48
@Beth: na und, dann hat halt BernhardS so gute Pfannen, was spricht dagegen?
Wenn er eine Empfehlung weitergibt ist das doch ok und nett von ihm den Tipp extra hier einzustellen oder?
Das schreiben und erstellen macht ja auch Arbeit..
5
#21
27.3.15, 00:23
Hallo Beth. Ich bin kein Produkttester, sondern ein Mensch der gerne kocht, OK. Ach ja, und danke für Deinen letzten Kommentar.
4
#22
27.3.15, 00:30
Hallo "glucke 1980", Ich glaube, ich habe mich bei Beth für einen Kommentar bedankt, den Du geschrieben hast, Sorry
MFG
BernhardS
3
#23
27.3.15, 00:30
BernhardS: kein Problem ;) LG
3
#24 GertK2
27.3.15, 01:48
Ja, da muss ich xldeluxe zu 100% recht geben!!1 Die etwas dickeren Backofenpommefrites von Lidl schmecken hervorragend! I verwund im Bakofen übrigen kein Blech sonder lege die Pomme frite oder die Wedges auf das Backpapier, das funktioniert sehr gut und man braucht hinterher kein Blech säubern. Die Wedges sind übrigens eine gute Alternative zu Pommes frites. ich verwende da nur etwas Olivenöl, Salz und Chili-Gerwürz, weil ich die leichte Schärfe mag. Habe auch kein Pitzzablech.
Das Backpapier lege ich einfach auf den Rost im Backofen. So halte ich es auch mit den TK-Pommes frites von Lidl und da bleibta uf dem Backpapier kaum Fett!
4
#25
27.3.15, 02:17
Schöne Sache, so ein Blech möchte ich auch haben.Und dann die dicken Pommes darauf machen.
Und was mir dann an Fett fehlt, hole ich mir wieder, indem ich darauf Mayo esse, und zwar VIEL Mayo.
Zum Thema Backblech und Backpapier,wenn ich Pommes auf Backpapier mache, werfe ich das danach auch weg, klar.
Aber ich wasche dann trotzdem das Blech ab oder das Gitter, je nachdem, was ich nehme.Denn die sind danach auch leicht fettig, da hilft das BackPapier auch nicht.
Schade, dass Aldi die bei uns noch nicht im Angebot hatte.Oder ich habe es übersehen, werde auf alle Fälle kucken, ob die noch welche haben.
4
#26
27.3.15, 02:44
Hallo Putzwutz. Dieses Pommes-Backblech kannst Du auch bei Amazon odert Ebay bekommen. Ich habe es dort auch gefunden. Wie heist es doch so schön, wer suchet der findet was er sucht.
2
#27
27.3.15, 04:57
Danke, wenn ich es hier nicht mehr finde, werde ich da mal kucken.
4
#28 xldeluxe
27.3.15, 07:07
@GertK2:
So kenne ich es auch und habe immer alles auf Backpapier gebacken:
Von Pommes bis zu Hähnchenteilen.

Und dann hatte Aldi diese Bleche.....ich konnte nicht widerstehen ;--)
2
#29 xldeluxe
27.3.15, 07:09
@Putzwutz:

Die wird Aldi nicht mehr haben, denn es ist ca. 4 Wochen her. Da gab es auch zeitgleich die ausziehbaren Backbleche und anderes Backzubehör. Aber bei Ebay/Amazon wirst Du fündig. Bedenke aber die Portokosten!
4
#30
27.3.15, 07:37
@xlGeburtstagskinddeluxe
Gut, dann brauche ich gar nicht erst hier kucken.
Wenn ich mal etwas bestellte, dann grundsätzlich nur von Anbietern, die keine Versandkosten berechnen.
Aber es stimmt, darauf sollte man unbedingt achten.Ich bestelle aber auch nichts bei denen, die keine Versandkosten berechnen, dafür aber von vornherein ein paar Euro teuer sind.Manche holen sich das Geld ja auf diese Art rein.
Immer wachsam... ;-)
3
#31 xldeluxe
27.3.15, 10:27
@Putzwutz:

haha schöne Namensidee !

Ich gebe auch sofort "Versandtkostenfrei" im Filter ein, denn sonst bringt es nichts.

Da das Blech lediglich 3,99 Euro gekostet hat, würde ich mal auf nachziehenden Discounter (Penny, Netto, Lidl) warten. Das kommt immer mal wieder.
2
#32 Murmeltier
27.3.15, 14:46
Mein Frittenblech gab es seinerzeit beim großen Kaffeeröster! Und in einem Marktkauf-Laden ebenso wie bei Kaufland hab ich die Bleche auch schon in der Küchenzubehör-Abteilung gesehen!
1
#33
27.3.15, 16:42
Ich hatte auch mal so ein gelochtes Pommes Blech, brauchte es aber nur selten.

Pommes aus dem Backofen sind eine gute Alternative für all diejenigen, die keine Friteuse haben. Also zum Beispiel ich.

Hätte ich die Wahl zwischen Pommes aus der Friteuse oder denen aus dem Backofen, würde ich mich ganz klar für die aus der Friteuse entscheiden. Die finde ich einfach besser.

Aber wie gesagt, als Alternative sind die Ofenfrites nicht schlecht.
1
#34
29.3.15, 18:06
@bollina: Hallo Bolaina, Ihr alle habt recht, ob mit oder ohne, ob ich abwaschen muss oder nicht.

Vermisst habe ich die Heissluft Friteuse, ich habe meine schon viele Jahre und ich kann nicht nur Pommes machen.
Von der eigenen Herstellung ist noch vieles machbar, und ich muss nicht den Backofen anwerfen.

In der Heissluft Friteuse kann ich auch kleine Menge machen, es werden alle so knusprig wie man es möchte.
Meine Friteuse habe ich von Tefal, wo es auch verschiedene Modelle gibt.
Gruss Giesa
#35
20.10.15, 22:07
@Giesa: Friteuse war bei mir "vorgestern", Backofen war "gestern". Genau wie Du stehe ich alter Pommes-Fan (meine Urahnen waren Belgier...) auf meine Heissluftfriteuse. Ich habe eine "GourmetMaxx", aber Deine Tefal bekommt im Netz größeren Zuspruch. Aber egal: Schublade auf, Pommes rein, Schublade zu. In zwei Abschnitten sind die Fritten in 15 min fertig und wunderbar einfach, auch die Reinigung. Ich muss aufs Fett achten und kenne meine Händler, die gecrunchte und fettreduzierte Ware in der Tk-Truhe haben. Meine Pommes sind nicht so lecker wie andere, aber für mich ist es ein guter Kompromiss!
#36
22.10.15, 14:04
Hallo blueboy, eigendlich es ja egal von welcher Firma die Heissluftfriteuse ist, das ergebnis ist massgebend.
gruss giesa

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen