Ein herrliches Herbstessen: Wer Porree liebt, sollte unbedingt dieses Rezept für eine herzhafte Torte nachbacken.

Porree-Torte

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

In diesem Jahr haben wir sehr schönen Porree im Garten, deshalb habe ich heute mal wieder eine Porreetorte gebacken. Dieses Gericht gehört zu den Lieblingsessen meines Mannes, und er hat sich auch heute wieder sehr darüber gefreut. Die Herstellung ist einfach.

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 150 g Butter oder Margarine
  • 1/2 TL Salz
  • 3 EL Wasser

Für den Belag:

  • 1,3 kg Porree
  • 1 EL Butterschmalz
  • 100 g durchwachsenen Speck
  • 2 Becher Saure Sahne
  • 2 Eier
  • 5 gestr. EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Fett, Salz und Wasser wird mit den Händen ein glatter Teig geknetet und in eine 26er Springform gelegt. Am Rand kann man den Teig etwas hochziehen.
  2. Der Speck wird im heißen Butterschmalz angebraten. Dann wird der in dünne Ringe geschnittene Porree dazugegeben und 5 - 8 Minuten mitgegart.
  3. Danach werden die Saure Sahne, die Eier und das Mehl eingerührt, und man würzt mit Salz und Pfeffer.
  4. Diese Porreemasse wird auf den Teig gefüllt und die Torte bei 160° (Heißluft) 45 - 50 Minuten gebacken.

Bei uns gibt es dazu einen Gurkensalat: Ich raspele die geschälte Salatgurke und gebe etwas Zitronensaft und Zucker dazu.

Guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

18 Kommentare

Emojis einfĂźgen

Kostenloser Newsletter